KLASSIK AM MEER

8. Juli bis 9. September 2022

Der eingebildete Kranke
Der eingebildete Kranke

Seit 1999 in Koserow: „Ein theatralisch Fest“ für jedermann

Vor etlichen Jahren trafen sich engagierte Schauspieler, ein Regisseur und ein Kultur­manager, um Hofmannsthals „Jedermann“ in einer 750 Jahre alten Feldstein­kirche im Ostseebad Koserow auf der Insel Usedom zu spielen.
Es war nicht abzusehen, dass daraus das Ensemble KLASSIK AM MEER werden sollte. Der Pfarrer und Publizist Friedrich Schorlemmer bescheinigte bei seinem Besuch großartiges Theater.

In den letzten Jahren war die Koserower Kirche den Schauspielern ein beeindruckender Rahmen. Wegen morscher Balken im Kirchendach und damit komplizierten Sanierungs­arbeiten musste eine Alternative her. Gefunden wurde diese mit dem Bernsteinsaal eines Hotels im benachbarten Kölpinsee.

Kirche zu Koserow
Kirche zu Koserow
Anglika Perdelwitz
Anglika Perdelwitz
Peter Bause
Peter Bause

Inszenierungen der vergangenen Jahre zeigten unter anderem „Jedermann“ und „Der Kontrabass“. Den Kontrabass führt Peter Bause seit nunmehr 30 Jahren in seinem Repertoire. Er hat sich in seiner Rolle als einsamer, verliebter, unzufriedener, scharf­sinniger und grübelnder Kontrabassist in die Herzen der Zuschauer gespielt. Ein Muss für alle Freunde des Schauspiel­theaters und Verehrer Peter Bauses!

KLASSIK AM MEER 2022

„Die Physiker“
„Die Physiker“ – Programm 2019

„Pension Kästner“

Kästner war ein Kenner und Koster kurioser Zwischen­menschlichkeiten und auch politischer Autor. Das Erich-Kästner-Quartett präsentiert zwischen Juli und September sehr unterhaltsam acht Abend­programme voller Musik und Reime.

Zudem stehen die traditionellen Solo-Abende wieder auf dem Plan: Z. B. Lesungen mit Peter Bause, Ulrich Hub und Steffen Schröder, Oliver Nitsche erzählt den Roman „Emil und die Detektive“.


Spielzeit 2023: voraussichtlich Anfang Juli bis Mitte September

Anschrift/Kontakt

KLASSIK AM MEER
Fischerstraße
17459 Koserow

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)