Museum für Archäologie
Schloss Gottorf

Museumsraum im Schloss Gottorf
Museumsraum im Schloss Gottorf

Auf der Schlossinsel von Schloss Gottorf können Sie eines der ältesten und größten archäologischen Museen Deutschlands besuchen. 1835 als Außen­stelle des Dänischen National­museums in Kopenhagen gegründet, präsentiert es heute 80 000 Jahre Menschheits­geschichte.

Erfahren Sie mehr über:

Steinzeitliche Jäger

Die Ausstellung dokumentiert die frühesten Zeugnisse menschlichen Lebens in Schleswig-Holstein mit etwa 80 000 Jahre alten Fundstücken: Sie entdecken Faustkeile, Schaber, Abschläge, Kernsteine und mehr.

Jungsteinzeit

Etwa 4000 vor Christi beginnt die Jungsteinzeit und läutet das Sesshaftwerden der Menschen und somit den Übergang von Jäger- und Sammler­kulturen zu Acker­bauern und Hirten.

Bronzezeit

Um 1700 vor Christus beginnt mit der Verarbeitung von Bronze ein grund­legender gesellschaftlicher Wandel, der erste soziale Differenzierungen zur Folge hat.
Die Ausstellung zeigt Schmuck­stücke, Waffen, Dolche, Äxte, Pfeil­spitzen und vieles mehr.
 

Jungsteinzeit
Bronzezeit
Menschen der Eisenzeit

Menschen der Eisenzeit

In Schleswig-Holstein wurden ca. 30 000 Gräber aus der Eisenzeit gefunden, dessen Untersuchungen Rückschlüsse über die Rolle von Mann und Frau und den Altersaufbau der Gesellschaft zulassen.

Nydam und Thorsberg

Im 19. Jahrhundert grub der Archäologe Conrad Engelhardt Opfer­stätten früherer Zivilisationen in den Mooren von Nydam und von Thorsberg in der Landschaft Angeln aus. Man fand heraus, dass im 3. und 4. Jahr­hundert die Sieger nach erbitterten Kämpfen ihrer Gottheit dankten, indem sie in heiligen Seen und Mooren Waffen und Ausrüstung der Verlierer opferten.

Mittelalter

In der Ausstellung „Dorf – Burg – Kirche – Stadt“ wird das Leben der Bauern, Ritter, Mönche und Kaufmänner näher beleuchtet. Sie bekommen einen Einblick in die Grund­strukturen von Wirtschaft und Gesellschaft im Mittelalter.

Völkerkunde im Museum für Archäologie

Seit der Übernahme der Völker­kundlichen Sammlungen der Christian-Albrechts-Universität 1995 ergänzen sich Archäologie und Ethnologie auf Schloss Gottorf vortrefflich. Hier können Sie folgende Ausstellungen besuchen:

  • Sápmi – Fischer, Jäger, Rentierzüchter
  • Aus der Welt der Samurai
  • Äthiopien am Vorabend der Revolution

Mehr zum Schloss selbst und den anderen Ausstellungen im Schloss Gottorf


Urlaubsorte in der Nähe:

Eckernförde, Flensburg, Glücksburg


Öffnungszeiten:

November bis März
Dienstag bis Freitag 10:00 – 16:00 Uhr
Samstag und Sonntag 10:00 – 17:00 Uhr

April bis Oktober
Dienstag bis Freitag 10:00 – 17:00 Uhr
Samstag und Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten über die Feiertage
geöffnet: Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag, 1. Mai, Himmelfahrt, Pfingst­sonntag, Pfingst­montag, 3. Oktober und Reformationstag 10:00 – 18:00 Uhr, 2. Weihnachts­feiertag 10:00 – 17:00 Uhr
geschlossen: Heiligabend, 1. Weihnachts­feiertag, Silvester und Neujahr

Anschrift/Kontakt

Museum für Archäologie Schloss Gottorf
Schlossinsel 1
24837 Schleswig

04621 813222

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)