Eiszeitmuseum

Im Eiszeitmuseum in Lütjenburg zwischen Kiel und Lübeck darf fast alles angefasst werden: ein großer Mammutbackenzahn, der in der Nordsee lag, oder ein Stein, der mit zahlreichen fossilen Muschelschalen besetzt ist.
Eiszeitmuseum in LütjenburgEiszeitmuseum in Lütjenburg
Testen Sie, wie glatt die vom Gletscher polierten Steine sind oder wie ein Stinkkalk riecht, wenn er gekratzt wird! Schätzen Sie das Gewicht von Findlingen oder heben Sie ein Stück versteinertes Holz an!
Fossilienpräparieren
Ihre Kinder können sich in einer Malecke, beim Bernstein­schleifen, Fossilienpräparieren oder in der Steinzeit­werkstatt ausprobieren.

In verschiedenen Hörspielen erfahren Jung und Alt viel Wissens­wertes über das Eiszeitalter.

Inmitten der eiszeitlichen Stauchmoränenlandschaft am Hessen­stein werden Hinterlassenschaften der Eiszeiten und die Klima­ent­wicklung seit dem Auftreten von Fossilien sichtbar gemacht.

Nachbildung eines Wollhaarmammuts Bestaunen Sie neben den einzigartigen Fossilienfunden aus dem Geschiebe auch die eiszeitliche Tier- und Pflanzenwelt!

Die Ausstellung zeigt wichtige Fossilien der Erdge­schichte und geht der Frage nach dem Ursprung von Feuerstein nach.
Zu den ungewöhnlichsten und interessantesten Ausstellungs­stücken gehört die Nachbildung eines Wollhaarmammuts, das Sie auf Ihrem Museumsrundgang nicht übersehen werden!

Rund um das Museum laden gut ausgeschilderte Wanderwege zum Erforschen der Eiszeitlandschaft ein.
In einem gemütlichen Café am Museum können Sie bei Kaffee und Kuchen den Museumsbesuch ausklingen lassen.

Urlaubsort in der Nähe:

Kiel


Öffnungszeiten:

Oktober bis April Dienstag bis Sonntag 11:00 bis 17:00 Uhr
Mai bis September Montag bis Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr

Kontakt

Eiszeitmuseum
Nienthal 7
24321 Lütjenburg

Telefon: 04381 415210

(alle Angaben ohne Gewähr)

nach oben


Zuklappen