Eiszeitmuseum in Lütjenburg

Eiszeitmuseum in Lütjenburg
Eiszeitmuseum in Lütjenburg

Auf Tuchfühlung mit der Vergangenheit: Wissen Sie, wie sich ein Mammut­backenzahn oder ein Stein, der mit zahlreichen fossilen Muschel­schalen besetzt ist, anfühlt?

Im Eiszeitmuseum in Lütjenburg zwischen Kiel und Lübeck haben Sie die Chance, Exponate anzufassen und sich so der Eiszeit mit fast allen Sinnen zu nähern.
So erfahren Sie z. B.

  • wie glatt, die vom Gletscher polierten Steine sind
  • wie Stinkkalk riecht, wenn er gekratzt wird
  • wie hoch das Gewicht von Findlingen ist
  • wie schwer ein Stück versteinertes Holz sein kann

Das interaktive Angebot des Museums bietet Jung und Alt verschiedene Möglichkeiten mehr über die Eiszeit in Erfahrung zu bringen.

Testen Sie Ihr Eiszeitwissen:

  • beim Steine-Puzzle oder in der Kinder-Malecke
  • beim Bernsteinschleifen oder Fossilien­präparieren
  • oder werkeln Sie selbst in der Steinzeit­werkstatt

Verschiedene Hörspiele vermitteln viel Wissenswertes über das Eiszeitalter.

Nachbildung eines Wollhaarmammuts
Nachbildung eines Wollhaarmammuts
Fossilienpräparieren
Fossilienpräparieren
Fossil
Fossil

Entdecken Sie die Hinterlassenschaften der Eiszeiten und einzigartige Fossilien­funde in Form von versteinerten Exponaten der Tier- und Pflanzenwelt und klären Sie die Frage nach dem Ursprung von Feuerstein.
Das Highlight der Ausstellung ist die Nachbildung eines Wollhaar­mammuts, welches beim Museums­rundgang garantiert nicht übersehen wird!

Auf den gut ausgeschilderten Wanderwegen rund ums Museum können Sie die Eiszeit­landschaft auf eigene Faust erforschen.


Urlaubsorte in der Nähe:

Hohwacht, Kiel


Öffnungszeiten

Oktober bis April
Dienstag bis Sonntag 11:00 – 17:00 Uhr

Mai bis September
Täglich 10:00 – 18:00 Uhr

Anschrift/Kontakt

Eiszeitmuseum
Nienthal 7
24321 Lütjenburg

04381 415210

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)