Strandinfo

Usedom – das Mekka für Strand- und Sonnenfans

Zu jeder Jahreszeit lockt der 40 Kilometer lange und bis zu 70 Meter breite Strand Sonnen­anbeter und Aktivurlauber an. Den weichen, feinen Sand könnte man für Eieruhren verwenden – es ist einfach traumhaft!
Der Strand an Usedoms Küste fällt ganz allmählich ins Meer ab – ideal für Familien mit kleinen Kindern. Hier können die Kleinen im Sommer im flachen Wasser plantschen und wunder­schöne Kleckerburgen bauen. An zahlreichen Strandabschnitten wachen in der Saison ausgebildete Rettungsschwimmer über Ihre Sicherheit.
Strände der Insel Usedom

Am FKK-Strand relaxen

Freunde des FKK finden auch auf Usedom ihr Domizil für "unbeschwerte" Urlaubstage. Gerade auf Usedom blickt die sogenannte "Freikörperkultur" auf eine lange Tradition zurück: Schon in den 1950er-Jahren verzichteten die meisten Strandbesucher der Insel auf ihre Bade­bekleidung – das Nacktbaden wurde auf der Insel zum regelrechten Massenphänomen. So schrieb die beliebte Urlaubsinsel die FKK-Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes regelrecht mit; unter dem Titel "Baden ohne" entstand ein für die DDR gültiger Reiseführer für FKK-Anhänger. – Logisch, dass die Insel Usedom darin nicht fehlen konnte! Nachdem mit der politischen Wende im Jahre 1990 das Nacktbaden auf Usedom seinen Schick verlor und sich viele Gäste zunehmend über die freizügigen Badegewohnheiten auf Usedom pikierten, ist diese Skepsis inzwischen wieder gewichen:
An etwa zehn FFK-Ständen freuen sich die Inselgäste über streifenfreie Bräune und die heilsame Wirkung der Ostsee am ganzen Körper.
Strandabschnitte für FKK und Reitsport

Reiten am Strand

Zu bestimmten Jahres- und Tageszeiten haben Sie die Gelegenheit, Usedoms feine Sand­strände bei einem Ausritt zu erkunden. Am besten eignen sich dafür die weiten Strände im Inselnorden: Auf den bis zu 70 Meter breiten Stränden reiten Sie der aufgehenden Sonne entgegen oder galoppieren im Abendrot dem Alltag davon! – Reiterhöfe zum Beispiel in Bannemin und Trassenheide machen es möglich: Von dort starten Sie morgens um 09:00 Uhr oder abends um 18:00 Uhr in Richtung der Reitstrände.

Barrierefreie Strände

Am Koserower Strand finden Sie einen barrierefreien Zugang bis ans Wasser: In den Sommer­monaten können sich Rollstuhlfahrer über eine Länge von 2,5 Kilometern über Laufbretter uneingeschränkt am Strand bewegen. Zusätzlich sorgen barrierefreie Strandkörbe für Komfort: Die Laufbretter sind direkt bis zum Strandkorb verlegt, so dass Rollstuhlfahrer sie einfach erreichen können. Außerdem steht Ihnen vor Ort ein Strandrollstuhl zum Baden zur Verfügung: Fragen Sie die örtlichen Rettungsschwimmer nach dem Verleih!
Hundespaß am Strand

Hundestrände

An den ausgeschilderten Hundestränden sind Sie mit Ihrem Vierbeiner herzlich willkommen! Da kommt auch bei Ihrem Hund Urlaubsstimmung auf: Auslauf, ein Sprung ins kühle Nass und Hundefreundschaften schließen. Abends lädt der Strand zu einem Spaziergang ein. Genießen Sie die romantische Stimmung, wenn die Sonne rotglühend scheinbar im Meer versinkt!

Übersicht – Strände von Usedom

Ahlbeck

Ahlbeck (bewacht)

  • 70 Meter breit, steinfrei, flaches Wasser
  • Textilstrand, Strandkorbvermietung
  • Sport: Volleyball, Surfen
  • Sportstrand – besondere Angebote im Sommer*

Heringsdorf (bewacht)

  • 70 Meter breit, steinfrei, flaches Wasser
  • Textilstrand, Strandkorbvermietung
  • Sport: Volleyball, Surfen
  • Sportstrand – besondere Angebote im Sommer*
Bansin

Bansin (bewacht)

  • 70 Meter breit, steinfrei, zum Teil mit Steilküste, flaches Wasser
  • Textilstrand, FKK, Hundestrand, Strandkorbvermietung
  • Sportstrand – besondere Angebote im Sommer*

Ückeritz (teilbewacht)

  • 7 km lang, 50 Meter breit, Flach- und Steilküste
  • Textilstrand, FKK, Hundestrand, Strandkorbvermietung und Gastronomie am Hauptzugang
  • Campingplatz mit Parkplatz
  • Sport: Surfen, Segeln
Koserow

Koserow – Damerow (bewacht)

  • 3 km lang, Steilküste
  • Textilstrand, FKK, Hundestrand, Strandkorbvermietung
  • Sport: Surfen, Segeln, Wandern, Radeln

Kölpinsee – Loddin – Stubbenfelde (bewacht)

  • 40 Meter breit, flaches Wasser
  • Textilstrand, Strandkorbvermietung
  • Sport: Küstenradweg, Wassersport, Angeln, Kutschfahrten, Reitsport
Zempin

Zempin (bewacht)

  • Textilstrand, FKK- und Hundestrand in Richtung Koserow
  • Sport: Rad- und Wanderwege

Zinnowitz (bewacht)

  • 3 km lang, 40 Meter breit
  • Textilstrand, FKK, Hundestrand, Strandkorbvermietung
  • Sport: Segeln, Surfen, Reiten
Trassenheide

Trassenheide (bewacht)

  • 35 bis 60 Meter breit, steinfrei
  • Textilstrand, FKK, Hundestrand, Strandkorbvermietung
  • Sport: Beachvolleyball-Turniere, Bananenbootfahrten

Karlshagen

  • 50 Meter breit, steinfrei
  • Textilstrand, FKK, Hundestrand, Strandkorbvermietung
  • Sport: Surfen, Wasserski

Sportstrand

In den Sommermonaten sorgt an den Stränden der Kaiserbäder (Heringsdorf, Bansin, Ahlbeck) ein professionelles Trainerteam für ordentlich Bewegung. Auf dem Plan stehen zum Beispiel Stand-up-Paddeling, Slackline oder Balance Board, Ballsportarten wie Volleyball, Beach-Soccer, Beachtennis, Badminton oder Beachhandball, Yoga, Bauch-Beine-Po und Strandgymnastik oder Angebote für die ganze Familie wie Sandfigurenwettbewerb und Strandolympiade.

Zeiten

in den Sommermonaten (Mitte/Ende Juni bis Ende August/Anfang September)
Montag bis Freitag von 09:00 bis 17:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 10:00 bis 16:00 Uhr
Entspannter Urlaub an der Ostsee – hier einige Bade- und Sonnentipps für Sie!

nach oben


Zuklappen