Atelier Otto Niemeyer-Holstein

Ein kulturelles Highlight erwartet Sie zwischen Koserow und Zempin auf der Insel Usedom. Hier in Lüttenort lebte und arbeitete der bedeutendste Maler der Ostseeregion: Otto Niemeyer-Holstein.
Wohn- und Arbeitsbereiches von Otto Niemeyer-HolsteinWohn- und Arbeitsbereiches von Otto Niemeyer-Holstein

Wohnhaus

Ein ausrangierter Packwagen der Berliner Stadtbahn bildet bis heute den Ursprung des Wohn- und Arbeitsbereiches von Otto Niemeyer Holstein: Holstein kaufte ihn im Jahre 1933 und nutzte den Waggon zunächst mit seiner Familie als Unterkunft in den Sommermonaten. Was erst vorübergehendes Domizil war, wurde nach aufwendigen Umbaumaßnahmen ab 1937 zum Verbindungsstück zwischen den Häusern: Der Waggon verknüpft Innen und Außen – Wohnbereich und Garten.
Plastiken im Garten von Otto Niemeyer-HolsteinPlastiken im Garten von Otto Niemeyer-Holstein

Garten

Bis heute erstrahlt der Garten mit seiner Verbindung aus Pflanzen und Plastiken als langjähriger Ort der Inspiration: Hier gab Otto Niemeyer-Holstein den Werken befreundeter Künstler wie zum Beispiel Fritz Cremer, Waldemar Grzimek, Wieland Förster, Werner Stötzer, Jo Jastram, Sabine Teubner, Peter Kern und Peter Makolies einen ganz besonderen Platz. Scheinbar nahtlos fügen sich die Plastiken in ihre Umgebung und schaffen einen einzigartigen Ort, der mit seinem künstlerischen Flair die Besucher in den Bann zieht.
Atelier Otto Niemeyer-Holsteins"Obstgarten" von Otto Niemeyer-Holstein

Atelier

Das Gedenkatelier besitzt die größte zusammenhängende Sammlung von Werken Niemeyer-Holsteins. Es präsentiert diese im Wohnhaus und Atelier sowie im Garten.
Alles wurde im ursprünglichen Zustand belassen und gewährt Ihnen somit einen Einblick in die intime Wohn- und Arbeitswelt des Künstlers, für den Kunst und Leben untrennbar waren.
Zur Ausstellung gehört ebenso eine Kunstsammlung mit Werken von Marc Chagall, Gustav Seitz, Wilhelm Lehmbruck, Waldemar Grzimek, Fritz Cremer, Wieland Förster, Werner Stötzer, Joachim John und Max Uhlig. Die Kunstbibliothek umfasst 2 000 Bände.
Neue Galerie

Neue Galerie

Ganz im Sinne Otto Niemeyer-Holsteins treffen sich in Lüttenort Künstler und Kunst­interessierte zu Konzerten und Lesungen. Alle zwei Jahre beteiligen sich vorrangig junge Künstler aus dem In- und Ausland am Künstler-Pleinair.
Wechselnde Ausstellungen zum Werk Otto Niemeyer-Holsteins, Malerei- und Grafikangebote, Schülerprojekttage und eine Sommer-Malschule für Kinder und Erwachsene finden auch bei den Urlaubern großen Zuspruch.

Otto Niemeyer Holstein

Selbstporträt Otto Niemeyer-Holstein Seit 1917 setzte sich seit 1917 mit den Strömungen und Stilrichtungen des frühen 20. Jahrhunderts auseinander. Bis ins Spätwerk wurde er vom Expressionismus und der Neuen Sachlichkeit besonders beeinflusst. Seine Bilder zeigen Naturmotive, mitunter auch nur in Ausschnitten: Blumen, ein Baum, Strandgut. Neben Landschaften und Stillleben widmete sich Niemeyer-Holstein in den letzten Jahren seines Schaffens verstärkt auch der Porträt- und Aktmalerei. Er malt die Inselbewohner und sich selbst und unterlegt seine Bilder mit allgemeinen Aussagen über Schönheit und Harmonie des menschlichen Körpers.

Öffnungszeiten:

06. April bis 16. Oktober 2017
Täglich 10:00-18:00 Uhr

Führungen
Waggon und TABU (Atelier und Malerräume)
Täglich um 11:00, 12:00 und 14:00 Uhr
Garten (Rundgang Garten, Gewächshaus, Wohnhaus und Galerie)
Nach Anmeldung am Donnerstag (ab Oktober nur bei Anmeldung)

Kunstpause am Abend

Jeden Mittwoch bis 18.30 Uhr geöffnet

Kontakt

Atelier Otto Niemeyer-Holstein
Lüttenort
17459 Koserow

(alle Angaben ohne Gewähr)

nach oben


Zuklappen