Die Blechbüchse

Blechbüchse

Am 4. Juli 1997 hob sich in diesem eigen­willigen Theaterbau zum ersten Mal der Vorhang.
Seitdem ist in der „Blechbüchse“, dem gelben Theater in Zinnowitz, das ganze Jahr über Betrieb.

Hier erleben Urlauber und Einheimische Theater, Musik und Literatur. Der Spielplan ist breit gefächert: Sie können verschiedenste Konzerte, Literatur- und Theater­veranstaltungen besuchen. Die regel­mäßigen Premieren und die Theater­inszenierungen locken ein großes Stamm­publikum. Im Sommer ergänzen viele Gastspiele von Schrift­stellern und Musikern das theater­eigene Angebot. Zur „Spezialität des Hauses“ gehören die Neujahrs­konzerte zum Jahres­wechsel.

In der Spielzeit 2021/22 können Sie u. a. die beiden Komödien „Zwei Männer ganz nackt“ von Sébastien Thiéry und „Der Gott des Gemetzels“ von Yasmina Reza erleben. Spannende Unterhaltung erwartet Sie mit dem Krimi „Rico, Oskar und der Diebstahlstein“ von Andreas Steinhöfel in einer Anklamer Theater­fassung von Paul Sonderegger. Das vierte Ausbildungsjahr der Theater­akademie Vorpommern spielt Urs Widmers „Das Ende vom Geld – Ein Todes-Experiment“. Für kleine und große Theaterbegeisterte stehen die Geschichte „Hase und Igel“ nach den Brüdern Grimm und Puppen­spiele, wie „Der Feuervogel“, „Der Maulwurf und seine Freunde“ und weitere auf dem Spielplan.

Vorstellung in der Blechbüchse
Vorstellung in der Blechbüchse
Vorstellung in der Blechbüchse

Vielversprechend ist auch wieder das Gäste­aufgebot in der Saison 2022: Lydia Benecke, Keimzeit, Uschi Brüning, Günther Fischer und Band, Zillmer&Môrre, Christine Prayon, Gregor Gysi, Bastian Sick, Horst Evers, Wladimir Kaminer und weitere tolle Künstler bereichern den Theaterplan mit kurzweiligen, witzigen und verblüffenden Programmen.


Die Abendkassen öffnen jeweils 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Anschrift/Kontakt

Die Blechbüchse
Seestraße 8
17454 Zinnowitz

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)