Warnemünder Frühlingslandgang
(ehemals „Stromerwachen“)

Saisoneröffnung in Warnemünde
Saisoneröffnung in Warnemünde

26. April bis 1. Mai 2023

Seien Sie dabei, wenn im Frühjahr das Ostseebad Warnemünde aus dem Winter­schlaf erwacht! Der Start in die Saison wird jedes Jahr mit einem bunten Fest begangen.

Eröffnung mit Freibier

Vor der Vogtei hält der Ober­bürgermeister der Hansestadt Rostock die Eröffnungs­ansprache. Nach einem Fassbier­anstich, Freibier und Drehorgel­musik setzt sich ein bunter Frühlings­umzug in Bewegung.

Die Warnemünder Trachtengruppe mit ihren historischen Trachten wird auf ihrem Weg von der Vogtei zum Kurhaus von einer zünftigen Musik­kapelle begleitet.

Warnemünder Trachtengruppe mit ihren historischen Trachten
Trachtengruppe vor der Vogtei
Traditionelle Brückendrehung
Öffnung der Bahnhofsbrücke
Budenmeile am Alten Strom
Budenmeile am Alten Strom

Veranstaltungsorte

Viele Aktionen laden Sie das ganze Wochen­ende über zum Mitmachen und Mitfeiern ein:
in der Parkanlage beim Boots­verleih, auf der Mittelmole, am Alten Strom, am Leucht­turm. Der gesamte Ort ist in Bewegung.

Parkanlage beim Bootsverleih

Die Parkanlage am südlichen Ende des Alten Stroms bietet vor allem für die jüngeren Gäste und ihre Familien jede Menge Spaß. Hier können die Kinder in einer Spring­burg nach Herzens­lust toben oder sich mit einem Wasser­treter oder Ruderboot auf das Wasser wagen.

Am Alten Strom

Am Alten Strom erwartet Sie eine viel­fältige Bummel­meile. Händler locken mit Kunst­hand­werklichem und Kulinarischem zum Schauen, Probieren und Kaufen.

Am Leuchtturm

Auf dem Platz am Leuchtturm erleben Sie mit­reißende Musik, viele kulinarische Angebote verführen zum Schlemmen.

Traditionelles Drehorgeltreffen
Drehorgelspieler auf der Promenade
Traditionelles Drehorgeltreffen – Detail einer Drehorgel
Detail einer Drehorgel
Buntes Angebot auf der Promenade zum Stromerwachen
Bummeln auf der Promenade

Drehorgeltreffen

Alle zwei Jahre reisen Drehorgel­spieler mit ihren historischen mechanischen Orgeln nach Warnemünde. Neben fröhlichen Weisen aus alter und neuer Zeit ertönen Schlager, Evergreens und Volksmusik aus bis zu 100 Jahre alten Orgeln.

Sie erleben die Drehorgel­spieler an der Bahnhofs­brücke, entlang des Alten Stroms und auf dem Platz vor dem Leuchtturm.
Am späten Sonntagnachmittag beenden die Drehorgel­spieler das Fest­wochenende mit einem großen Abschluss­konzert am Leuchtturm.
2020 sollte das 11. Internationale Drehorgel­treffen stattfinden, an dem wieder etwa 40 Dreh­orgel­spieler aus Deutschland, Schweden und Dänemark teilnehmen wollten – das musste leider verschoben werden.

Abbaden der „Seehunde“

Während in Warnemünde die wärmere Jahres­zeit begrüßt wird, verabschieden sich die Rostocker Seehunde am Warnemünder Strand – ihnen wird es jetzt „zu warm“.
Die Eisbader beschließen ihre Winter­badesaison mit einer fröhlichen Neptun­taufe der „neuen Seehunde“ am Strand Höhe Kurhausstraße.

Brückendrehung – Saisoneröffnung in Warnemünde
Drehung der Bahnhofsbrücke

Öffnung der Drehbrücke

Was früher zum Alltag der Fischer gehörte, geschieht heute nur noch zwei Mal im Jahr – das Öffnen der Bahnhofs­brücke. Am Samstag des Strom­erwachens wird die Brücke gedreht, um einem Warnemünder Fisch­kutter die Zufahrt ins südliche Ende des Alten Stroms zu gewähren. Viele kleinere Boote nutzen eben­falls die Gelegenheit und folgen dem Kutter.
Die zweite Gelegenheit bietet sich den Schiffen im Herbst zum Stromfest, wenn das Ende der Sasion gefeiert wird.


Nächster Termin:

26. April bis 1. Anfang Mai 2023

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)