Suche Fanclub

St.-Johannes-Kirche

Ein großzügiges Geschenk für die Gemeinde

Stolz erhebt sich die Pfarrkirche aus der Reriker Altstadt. Der Sage nach wurde sie von Margarethe von Dänemark aus Dankbarkeit über ihre Seenotrettung gestiftet.

Ihrem Erscheinungsbild nach gehört die Kirche in den Kreis jener Bauwerke, die seit jeher im Schatten der großen Sakralbauten stehen – zu den Dorfkirchen. Aber hier nimmt sie eine Sonderstellung ein, die sich aus der Gesamtgestaltung des Raumes ergibt.
Die Größe der Kirche und die Qualität ihrer Architektur zeigen, dass Rerik (früher Alt Gaarz) einst die Bedeutung der umliegenden Dörfer sichtlich überragte. Als Hafenort genoss Rerik besondere wirtschaftliche Vergünstigungen, die einen aufwändigen Kirchenbau ermöglichten.

St.-Johannes-Kirche im Ostseebad Rerik

Die St.-Johannes-Kirche wurde 1250, in der Übergangszeit von der Romantik zur Gotik, errichtet. Der Backsteinbau besitzt eine dreischiffige, zwei Joch lange Hallenkirche mit quadratischem Chor. Der Mauersockel aus gequaderten Feldsteinen lässt die unter­schiedliche Sockelhöhe von Langhaus und Chor erkennen.

Die Innenausstattung entdecken – ein einzigartiger Schatz an der Ostsee

Beachtenswert sind der mächtige Westturm mit seinem achtseitigen Spitzhelm und das große Kreuz am Chorgiebel. Der Bau ist mit Lisenen, Bogenfriesen und Deutschem Band verziert.
Die Kirche besticht durch ihre ungewöhnlich reiche, festliche und fröhliche Ausmalung, die in ihrer Qualität und Geschlossenheit im gesamten Küstengebiet wohl einmalig sein dürfte. 1668 von Hinrich Greve aus Wismar gefertigt, wurde sie bei der Restaurierung 1971 bis 1976 freigelegt.

St.-Johannes-Kirche im Ostseebad RerikSt.-Johannes-Kirche im Ostseebad RerikSt.-Johannes-Kirche im Ostseebad Rerik

Die reiche und interessante Ausstattung der Kirche macht einen Besuch lohnenswert: Älteste Zeugnisse sind die aus Kalkstein gehauene Tauffünte und der eisenbeschmiedete Opferstock. Sie entstanden Mitte des 13. Jahrhunderts. Das Triumphkreuz über der Tauffünte stammt aus dem 14. Jahrhundert. Es zeigt den Gekreuzigten mit der für diese Zeit typischen Dreipunktnagelung.
Außerdem können Sie in der Kirche das Mittelstück eines alten Altaraufsatzes aus dem 15. Jahrhundert, das Beichtgestühl, zwei Epitaphe sowie Patronatsemporen besichtigen.
Die Kanzel von 1751/1752 zeigt prunkvolle Ornamentschnitzereien. Der Altaraufsatz mit allegorischen Figuren, ein Abendmahlsgemälde und eine gemalte Himmelfahrtsszene sind aus den Jahren 1754/55.

St.-Johannes-Kirche im Ostseebad RerikSt.-Johannes-Kirche im Ostseebad Rerik

Spätes und gern gesehenes Schmuckstück: der berühmte Taufengel von Rerik

Seit jeher zieht der spätbarocke Taufengel aus dem Jahre 1753 die Blicke der Besucher auf sich: Er hängt im verzierten Kreuzradgewölbe des Chorraums und trägt eine Taufschale und einen Palmzweig. Dank eines Flaschenzugs kann er zu kirchlichen Taufen abgesenkt werden.
Vor allem im 17., bis Mitte des 18. Jahrhunderts waren diese Figuren in Deutschland, Dänemark und Schweden ein wesentlicher Teil der Kirchenausstattung. Sie galten als Verbindung zwischen Himmel und Erde, sollten das Wasser zur Taufe darreichen und im Anschluss den Täufling in das "Buch des Lebens" eintragen.
Mit Ende der Aufklärung im ausgehenden 18. Jahrhundert wurden viele der Taufengel aus den Kirchen entfernt. Rund 40 Exemplare gibt es noch in Mecklenburg-Vorpommern. Meistens wurden sie von den ortsansässigen Handwerkern in mühevoller Arbeit angefertigt.

St.-Johannes-Kirche im Ostseebad Rerik

Wenn die Glocken in Rerik wieder erklingen...

Seit dem 31. März 2013, Ostersonntag, gibt es in Rerik wieder ein Dreier-Glockengeläut. Der Maler und Objektkünstler Günther Uecker, der bei Rerik aufwuchs, gestaltete zwei neue Glocken. Diese ersetzen zwei Bronzeglocken, die im Zweiten Weltkrieg ein­geschmolzen wurden.
Wenn die St.-Johannes-Kirche zu Gottesdiensten einlädt, können sich Besucher einen Eindruck von den wunderschönen Glockenklängen verschaffen.

Die beliebten Führungen und Musikveranstaltungen im Sommer geben außerdem Anlass, der Kirche einen Besuch abzustatten. Die sehr gute Akustik lässt Chorkonzerte, Orgel­konzerte und außergewöhnliche Kombinationen wie z. B. Orgel, Saxofon und Schlagzeug zu unvergesslichen Erlebnissen werden.


Sommerhalbjahr
Kirchenbesichtigung
Montag bis Freitag 11:00-17:00 Uhr
Sonnabend 11:00-13:00 Uhr, Sonntag nach dem Gottesdienst

Führungen
Montag ab 10:00 Uhr
Sonnabend ab 11:00 Uhr, Sonntag nach dem Gottesdienst

Winterhalbjahr
Kirchenöffnung nach Vereinbarung


+++Achtung: Bei Gottesdiensten, Trauerfeiern, Hochzeiten oder im Krankheitsfall vom Aufsichtspersonal kann die Kirche stundenweise nicht besichtigt werden!+++

Kontakt

St.-Johannes-Kirche Rerik
Dünenstraße 7
18230 Rerik

038296 78236


Veranstaltungstermine

10.12.2017
Kleiner Reriker Weihnachtsmarkt
Auf dem Parkplatz vor der Kirche erwartet Sie ein bunter Markt mit Geschenkideen und vielen Leckereien. Dazu gibt es Musik, Märchen und natürlich kommt auch der Weihnachtsmann.
Zeit: ab 13:00 Uhr

Weitere Termine finden Sie auf unserer Seite "Veranstaltungen"!

Urlaubs-Angebote

59 aktuelle Angebote für Ihren Urlaub an der Ostsee. jetzt auswählen ...

Ostsee Yachtcharter

Chartern Sie hier Ihre Urlaubsyacht! jetzt chartern ...

Stellenangebote

Sie möchten an der Ostsee wohnen und suchen einen Job? jetzt finden ...

Hintergrundbilder

Holen Sie sich die Ostsee auf Ihren Monitor! jetzt auswählen ...

Ostsee-Fanclub

Lesezeichen, Angebots­benachrichtungen,
Seewetter­berichte, Wetter­warnungen, uvm. jetzt anmelden ...

Newsletter

Neuigkeiten von der Ostsee erhalten Sie mit unserem Newsletter! jetzt anmelden ...
Zuklappen