Yachthafen

Längst hat sich der Kühlungsborner Bootshafen zur beliebten Bummelmeile gemausert. Hier gibt es immer etwas zu sehen: Kleine und große Segelboote stechen in See, stattliche Yachten legen an. Hobbyseefahrer erkunden den Hafen, Skipper bereiten sich auf den nächsten Törn vor. Auf der 960 Meter langen Mole spazieren Seehungrige und schauen sich das Spektakel von der anderen Seite an.
Yachthafen
Seit 2003 hat Kühlungsborn einen Yachthafen. 500 Meter östlich der Seebrücke stehen auf rund sechs Hektar 400 Liegeplätze für Gast- und Dauerlieger zur Verfügung.
Das moderne Sanitär- und Hafenmeistergebäude ist komfortabel eingerichtet und lässt keine Wünsche offen.
YachthafenYachthafen
Segler schätzen den guten Service: Diesel-Tankstelle, Slipanlage, Kran bis 25 Tonnen, Mastkran, kostenfreies Wettermeeting am Morgen, Brötchenservice, Auto-, Fahrrad- und Strandkorbvermietung, Waschmaschinen und Trockner...
Die Hafenrandbebauung bietet Boutiquen mit sportlicher Mode, Schmuckgeschäfte, Restaurants und maritime Imbisseinrichtungen. In unmittelbarer Nähe zum Hafengebäude befindet sich ein Yacht- und Bootsservice mit einem Fachsortiment für Angler und Segler und zahlreichen Dienstleistungen.
Bebauung am YachthafenBuntes Treiben am Yachthafen
Neben dem Hafen laden Strände mit weißem Sand und flachem Wasser zum Sonnen, Schwimmen und Entspannen ein. Der kurze Weg in das Kühlungsborner Stadtzentrum lockt zum Bummeln und Shoppen.

Abends, wenn die Sonne rot im Meer versinkt, hört man Shantys und wohl auch mal See­mannsgarn. Sacht schaukeln die Yachten, Wellen plätschern an die Bootskörper. Frischer Ostseewind lässt Fernweh aufkommen...

Schiff ahoi und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!

Informationen für Wassersportler:

· Informationen zum Yachthafen (Versorgung, Liegeplätze, Tiefgang, Ansteuerung etc.)
· aktueller Seewetterbericht
· Yacht Charter Angebote, Mitsegelangebote, Skipper Training, Törn-Checkliste

nach oben


Zuklappen