phanTECHNIKUM

Das Erlebniszentrum in Wismar

Schauen, experimentieren, erfinden und entdecken – das phanTECHNIKUM in Wismar macht es möglich! Am 01. Dezember 2012 eröffnete das neue Ausstellungs­haus des Technischen Landes­museums an der Lübschen Burg in der Hansestadt und begeistert seitdem kleine und große Technikfans, Experimentier­freunde und Hobby-Erfinder.
Ein ehemaliges Kasernen­gelände an der Lübschen Burg wurde komplett entkernt und umgebaut, sodass auf 2 500 Quadrat­metern Ausstellungs­fläche Objekte, Modelle und Experimentier­stationen zum Anfassen und Mitmachen auf die Besucher warten.

Außenansicht phanTECHNIKUM
Außenansicht
Modell vom „Jung Mecklenburg“
Modell vom „Jung Mecklenburg“
Lilienthalgleiter
Lilienthalgleiter

Wären Sie drauf gekommen?

Es wird spannenden Fragen auf dem Grund gegangen, zum Beispiel: „Hat Feuer einen Schatten?“ oder „Gibt es Wände aus Luft?“ Wussten Sie schon, dass Mecklenburg-Vorpommern auf einen außer­gewöhnlichen Dampfkraft­pionier verweisen kann? – Ernst Alban, der gebürtige Neubrandenburger, war Mitte des 19. Jahr­hunderts einer der ersten weltweit, der Hochdruck­dampf­maschinen entwickelte und baute. Oder wussten Sie, dass die Fokker DR I, Jagd­flugzeug aus dem Ersten Weltkrieg, in der Landes­hauptstadt Schwerin gefertigt wurde? Das phanTECHNIKUM begeistert mit ausgefallenen Entdeckungen und kuriosen Details.

Die Elemente kennenlernen: Feuer, Wasser und Luft

In den Ausstellungs­bereichen Feuer, Wasser und Luft wird die spannende Welt der Technik und Technik­geschichte des Bundes­landes Mecklenburg-Vorpommern gezeigt.
Durch den Feuertunnel gelangen Sie in die faszinierende Welt des Feuers. Es spendet Wärme und Licht, aber wie nutzen wir Menschen das Feuer? Die Bereiche „Feuer und Licht“ und „Feuer verbindet – Geschichte und Gegenwart der Schweißtechnik“ geben Aufschluss darüber.

Der Bereich „Wasser“ wartet mit den ungewöhnlichen Eigenschaften des Wassers auf wissens­durstige Besucher. Die Ausstellungen „Wasser bewegt“, „Wasser trägt“, „Wasser ist gefährlich“ beschäftigen sich mit Antriebs­systemen und der Energie­gewinnung mithilfe des Wassers und dem Thema Hochwasser­schutz an der Ostseeküste.

Experimente zu den Elementen
Experimente zu den Elementen
Experimente zu den Elementen
Experimente zu den Elementen
Themenbereich Wasser
Themenbereich Wasser

Durch die Luftschleuse betreten Sie das Herz der Ausstellung: die Lufthalle. Hier werden Modelle und Originale des Flugzeugbaus und der Fliegerei­geschichte aus Mecklenburg-Vorpommern gezeigt. Der „Traum vom Fliegen“ wird hier ebenso betrachtet wie der „Albtraum vom Luftkrieg“. Ein weiteres Thema in diesem Ausstellungs­teil ist die Anwendung und Entwicklung der Dampf­maschine.

Selbst aktiv werden...

An einer Reihe von Experimentier­stationen wird die ausgestellte Technik für Klein und Groß anschaulich, verständlich und interaktiv vermittelt. Steigen Sie doch einfach mal ins Propeller­karussell und lernen dabei, wie ein Propeller­flugzeug funktioniert, oder probieren Sie am Schweiß­trainer das Schweißen aus! Auf technikTOUR haben Sie die Möglichkeit, zu allen oder jeweils einem der drei Elemente jede Menge Wissens­wertes und Unerwartetes zu erfahren.

Oder wie wäre es mit einer witzigen Museums­rallye? Zu fünft geht es mit Frage­bogen durch die Ausstellungs­bereiche: Die schnellste Gruppe mit den meisten richtigen Antworten bekommt eine tolle Siegerurkunde.

Themenbereich Wasser
Themenbereich Wasser
Propellerkarussell
Propellerkarussell
Basteltisch im Phantechnikum
Basteltisch

Im ausgebauten Gebäudeteil öffnet die Museums­werkstatt ihre Türen für Schulklassen, die Technik und Natur­wissenschaft hautnah erleben und erlernen wollen. In der „technikSCHULE“ begeistern zahlreiche, thematische Workshops mit spannenden Themen – eine tolle Möglichkeit, das eigene Unterrichts­projekt mal in einer ganz neuen Umgebung umzusetzen.


Öffnungszeiten:

September bis Juni
Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 17:00 Uhr

+++ bis 31. Januar 2023 Mittwoch bis Sonntag 10:00 bis 17:00 Uhr +++

Juli und August
Täglich 10:00 bis 18:00 Uhr

Einlass bis 30 Minuten vor Schließung

Anschrift/Kontakt

phanTECHNIKUM
Zum Festplatz 3
23966 Wismar

03841 304570

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)