Suche Fanclub

St.-Georgen-Kirche

Die jüngste der drei Hauptkirchen ist die St.-Georgen-Kirche, einst Gotteshaus der Handwerker und Gewerbe­treibenden. Über ihren Vorgänger­bau, der sich bereits auf diesem Platz befand, ist nicht viel überliefert. Mit dem Bau der heutigen Kirche wurde 1295 begonnen.

St.-Georgen-KircheSt.-Georgen-Kirche

Die St.-Georgen-Kirche besticht durch ihre Weit­räumigkeit. Der beeindruckende Unterbau lässt die beabsichtigte monumentale Größe der Kirche erahnen. Wegen finanzieller Schwierigkeiten konnte der Turmbau leider nicht abgeschlossen werden: Der Turmstumpf überragt den Unterbau nur um einige Meter.

Die gotische Kreuzkirche besitzt ein Lang-, ein Mittel- und ein mächtiges Quer­schiff. Das Mittel­schiff wird durch hohe, flankierende Seiten­schiffe gestützt. Die Außenwände schmücken Glasur­bänder mit Greifen, Dämonen und Drachen.

St.-Georgen-Kirche

Bei einem Luftangriff im April 1945 wurde die St.-Georgen-Kirche schwer beschädigt. Jahrzehnte­lang dem Verfall preisgegeben, stürzte in einer Sturmnacht 1990 der Nord­giebel ein. Danach begannen umfangreiche Sanierungs­arbeiten, die im Mai 2010 abgeschlossen wurden.

Bedeutende Ausstattungsstücke der St.-Georgen-Kirche konnten gerettet werden und nahmen bzw. nehmen vorüber­gehend in der St.-Nikolai-Kirche, der Heiligen-Geist-Kirche und in der Neuen Kirche einen eben­bürtigen Platz ein.

In den letzten Jahren standen der Hochalter von 1430 (einer der größten und wert­vollsten seiner Art im Ostseeraum) und der Passions­altar im Fokus der umfang­reichen Sanierungs­arbeiten.

Aussichtsplattform

St.-Georgen-Kirche

Auf dem 36 Meter hohen Turm der Kirche empfängt Sie eine Besucher­plattform: Bis zu 30 Gäste können von dort aus zu jeder Jahreszeit einen wunder­schönen Ausblick über die Stadt und die nähere Umgebung genießen. – Bei gutem Wetter reicht die Sicht sogar bis zur Insel Poel.
Der „Aufstieg“ ist unkompliziert: Ein gläserner Aufzug bringt Sie durch den Kirchenturm sicher zum Ziel und wieder zurück auf den „Boden der Tatsachen“.


Öffnungszeiten:

April bis September
Täglich 09:00 bis 17:00 Uhr (letzte Auffahrt zur Aussichts­plattform 16:45 Uhr)

Oktober bis März
Täglich 10:00 bis 16:00 Uhr (letzte Auffahrt zur Aussichts­plattform 15:45 Uhr)

Kontakt

St.-Georgen-Kirche Wismar
Sankt-Georgen-Kirchhof
23966 Wismar

03841 283528


Veranstaltungstermine

09.06.201809.06.2018
Wismar Konzerte des NDR
Johann Sebastian Bach – Brandenburgisches Konzert Nr. 1 F-Dur BWV 1046a
Henry Purcell – Suite aus „King Arthur“
Joseph Haydn – Sinfonia concertante B-Dur Hob. I:105
Wolfgang Amadeus Mozart – Sinfonie Nr. 33 B-Dur KV 319

Besetzung: NDR-Kammerorchester, Englischhorn und Leitung: Albrecht Mayer
Zeit: ab 18:00 Uhr
St.-Georgen-Kirche Wismar Sankt-Georgen-Kirchhof 23966

14.12.201816.12.2018
23. KUNSTMARKT Wismar
Zwischen den vielen, selbst fertigten Dingen finden Sie bestimmt das passende Mitbringsel für sich oder ein Geschenk für die Liebsten zum Fest! Sie sind herzlich eingeladen zum Stöbern zwischen Schmuckkreationen, weihnachtlicher Floristik, Puppenkleidung, Kinderspielzeug, Holzkreationen, Filzarbeiten, Keramik und vielem mehr...

Öffnungszeiten:
Freitag 15:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag 10:00 bis 17:00 Uhr
St.-Georgen-Kirche Wismar Sankt-Georgen-Kirchhof 23966

Weitere Termine finden Sie auf unserer Seite "Veranstaltungen"!

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)

Urlaubs-Angebote

40 aktuelle Angebote für Ihren Urlaub an der Ostsee. jetzt auswählen ...

Ostsee Yachtcharter

Chartern Sie hier Ihre Urlaubsyacht! jetzt chartern ...

Stellenangebote

Sie möchten an der Ostsee wohnen und suchen einen Job? jetzt finden ...

Hintergrundbilder

Holen Sie sich die Ostsee auf Ihren Monitor! jetzt auswählen ...

Ostsee-Fanclub

Lesezeichen, Angebots­benachrichtungen,
Seewetter­berichte, Wetter­warnungen, uvm. jetzt anmelden ...

Newsletter

Neuigkeiten von der Ostsee erhalten Sie mit unserem Newsletter! jetzt anmelden ...
Zuklappen