St.-Georgen-Kirche

Die jüngste der drei Hauptkirchen ist die St.-Georgen-Kirche, einst Gotteshaus der Handwerker und Gewerbe­treibenden. Über ihren Vorgänger­bau, der sich bereits auf diesem Platz befand, ist nicht viel überliefert. Mit dem Bau der heutigen Kirche wurde 1295 begonnen.

St.-Georgen-Kirche

Die St.-Georgen-Kirche besticht durch ihre Weit­räumigkeit. Der beeindruckende Unterbau lässt die beabsichtigte monumentale Größe der Kirche erahnen. Wegen finanzieller Schwierigkeiten konnte der Turmbau leider nicht abgeschlossen werden: Der Turmstumpf überragt den Unterbau nur um einige Meter.

Die gotische Kreuzkirche besitzt ein Lang-, ein Mittel- und ein mächtiges Quer­schiff. Das Mittel­schiff wird durch hohe, flankierende Seiten­schiffe gestützt. Die Außenwände schmücken Glasur­bänder mit Greifen, Dämonen und Drachen.

St.-Georgen-KircheSt.-Georgen-Kirche

Bei einem Luftangriff im April 1945 wurde die St.-Georgen-Kirche schwer beschädigt. Jahrzehnte­lang dem Verfall preisgegeben, stürzte in einer Sturmnacht 1990 der Nord­giebel ein. Danach begannen umfangreiche Sanierungs­arbeiten, die im Mai 2010 abgeschlossen wurden.

Bedeutende Ausstattungsstücke der St.-Georgen-Kirche konnten gerettet werden und nahmen bzw. nehmen vorüber­gehend in der St.-Nikolai-Kirche, der Heiligen-Geist-Kirche und in der Neuen Kirche einen eben­bürtigen Platz ein.

In den letzten Jahren standen der Hochalter von 1430 (einer der größten und wert­vollsten seiner Art im Ostseeraum) und der Passions­altar im Fokus der umfang­reichen Sanierungs­arbeiten.

St.-Georgen-KircheSt.-Georgen-Kirche

Aussichtsplattform

Auf dem 36 Meter hohen Turm der Kirche empfängt Sie eine Besucher­plattform: Bis zu 30 Gäste können von dort aus zu jeder Jahreszeit einen wunder­schönen Ausblick über die Stadt und die nähere Umgebung genießen. – Bei gutem Wetter reicht die Sicht sogar bis zur Insel Poel.
Der „Aufstieg“ ist unkompliziert: Ein gläserner Aufzug bringt Sie durch den Kirchenturm sicher zum Ziel und wieder zurück auf den „Boden der Tatsachen“.


Öffnungszeiten:

April bis September
Täglich 10:00 bis 18:00 Uhr

Oktober bis März
Täglich 10:00 bis 16:00 Uhr
(am 24.12. bis 13:00 Uhr)

Turmbesteigungen
zu jeder vollen Stunde bis eine Stunde vor Schließung

+++ Auf Grund der aktuellen Lage kann es zu kurzfristigen Änderungen der Öffnungszeiten bzw. Schließungen der Einrichtungen kommen. +++

Anschrift/Kontakt

St.-Georgen-Kirche Wismar
Sankt-Georgen-Kirchhof
23966 Wismar

03841 283528


Veranstaltungen vor Ort

16.07.202116.07.2021
Theatersommer in St. Georgen

Premiere: „NOSFERATU“ - eine Horrorkomödie

Ort: St.-Georgen-Kirche, Sankt-Georgen-Kirchhof
Zeit: ab 20:00 Uhr

16.02.202316.02.2023
Konzert: Gregorian - Pure Chants!

Freuen Sie sich auf eine Mischung aus gregorianischem Gesang und moderner Rock/Popmusik im Zusammenspiel mit einer beeindruckenden Bühnenshow.

Ort: St.-Georgen-Kirche, Sankt-Georgen-Kirchhof
Zeit: ab 20:00 Uhr
Auf Karte anzeigen

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)