Warnemünder Strandpromenade

Zu jeder Jahreszeit ist die Warnemünder Strandpromenade ein Mekka für Spaziergänger: Auf rund zwei Kilometern Länge führt die Flaniermeile Groß und Klein an mondänen Strandvillen und breiten Sanddünen vorbei. Im Osten wird die Promenade vom Teepott und dem wohl berühmtesten Wahrzeichen des Ostseebades – den Warnemünder Leuchtturm – begrenzt, am westlichen Ende mündet sie im Küstenwald. Auto- und Fahrradfahrer dürfen die Meile nicht befahren – dafür sausen gern Skateboarder, Inlineskater und natürlich "Dreirad- und Roller-Piloten" über die glatten Steinplatten...
Warnemünder StrandpromenadeWarnemünder Strandpromenade
Während der Sommermonate begleitet Sie ein angenehmer Duft nach Strand und salzigem Ostseewasser: Die Promenadenmauer und zahlreiche Bänke bieten Ihnen ausreichend Gelegenheit, um die klare Ostseeluft und die Sonne in aller Ruhe zu genießen. An Kiosken und Ständen gibt es erfrischendes Eis, Bratwurst und Getränke – für jeden Geschmack ist das Richtige dabei!
Warnemünder StrandpromenadeWarnemünder Strandpromenade
In den Abendstunden erwartet Sie auf der Promenade ein besonders romantisches Schauspiel, wenn die Sonne den Himmel über den Dünen in rotes Licht taucht. Wo die Dünen den Blick auf die Ostsee freigeben, sehen Sie, wie sich das Abendrot in den Wellen spiegelt, bevor die Sonne am Horizont scheinbar in der Ostsee versinkt.
Im Sommerwind flattern die zahlreichen skandinavischen Flaggen und sorgen für ein farbenfrohes Bild: Sie säumen während der Saison die Promenade, um die internationalen Gäste zu begrüßen.
Warnemünder StrandpromenadeWarnemünder Strandpromenade
Ein reges Treiben ist auf der Flaniermeile vor allem zu den traditionell wiederkehrenden Veranstaltungen zu beobachten: Wenn in der Silvesternacht tausende Raketen in den Himmel steigen und am 1. Januar das "Warnemünder Turmleuchten" zelebriert wird, finden sich viele Schaulustige an und um die Promenade ein, um von dort die gute Aussicht auf das bunte Lichterspektakel zu genießen.
Zum Warnemünder Wintervergnügen im Februar, zur Warnemünder Woche im Juli und zur Dorschwoche im Herbst schlängeln sich zahlreiche Buden die Promenade entlang und bereichern Ihren Spaziergang mit Kunsthandwerk und Kulinarischem.

nach oben


Zuklappen