Hafenflair

Flaniermeile Alter Strom

Blick auf das nördliche Ende des Alten Stroms
Nördliches Ende Alter Strom

Die kleinen Fischerhäuschen erinnern an längst vergangene Zeiten. Sie sind nach der liebe­vollen Sanierung in den 1990er-Jahren wieder jedes ein Schmuck­stück für sich. Jedes Haus hat einen etwas anderen Giebel, sie unterscheiden sich bezüglich der Veranden, Fenster und Farben.
Die ehemalige „Vörreeg“ (Vorderreihe) und die „Achterreeg“ (Hinterreihe – Parallel­straße zum Alten Strom und heutige Alexandrinen­straße) waren lange Zeit die beiden einzigen Straßen des Fischer­dorfes Warnemünde.

Viele Häuser Am Strom werden noch von den „alten Warnemündern“ bewohnt, teilweise vermieten sie Ferien­wohnungen im Hinter- oder auch Vorderhaus.
Insbesondere am nördlichen Ende beherbergen die Fischer­häuser heute gemütliche Cafés, urige Kneipen und viele kleine Geschäfte, Boutiquen und Souvenir­shops, die zum Bummeln, Schlemmen und Shoppen einladen.

Blick von der Bahnhofsbrücke
Blick von der Bahnhofsbrücke
Gastronomie auf der Mittelmole
Gastronomie auf der Mittelmole
Fischkutter, Segelboote, Fahrgastschiffe und Motoryachten im Alten Strom
Gewimmel im Alten Strom

Sehen und gesehen werden: Auf dem Wasser des Alten Stroms zwischen Bahnhofs­brücke und Mole schaukeln Fisch­kutter und Segelboote, Fahrgast­schiffe und Motoryachten.

Auf einigen Fischkuttern können Sie zu einer Angeltour starten, andere liegen fest vertäut am Steg. Auf diesen gibt es frische Fisch­brötchen und andere für die Ostseeküste und Warnemünde typische Waren.

Mittelmole mit Fischmarkt

Auf der östlichen Seite des Alten Strom hat sich der Fischmarkt zu einer beliebten Bummel­meile etabliert. Hier landen die Fischer ihren Fang an, Sie können beim Fische­putzen und Räuchern zuschauen und den frisch verarbeiteten Fisch gleich vor Ort vernaschen.
Von den Restaurants aus haben Sie einen wunder­schönen Blick auf die gegenüber­liegende Flanier­meile mit den alten Fischer­häuschen.

Brückenöffnung zum „Stromerwachen“
Brückenöffnung zum „Stromerwachen“
Drachenbootrennen südlich der Bahnhofsbrücke
Drachenbootrennen
Blick auf den Alten und den Seekanal
Blick auf die Mittelmole

Mehrmals im Jahr ist der Alte Strom Schauplatz großer Volksfeste: Um den 1. Mai herum wird der Saisonbeginn gefeiert, zur Warnemünder Woche Anfang Juli erwartet Sie am Alten Strom neben verschiedenen Veranstaltungsangeboten eine bunte Händler­meile zum Stöbern und Schlemmen und im Herbst klingt mit dem Warnemünder Brückenfest die Saison aus.

Fischbrötchen direkt vom Kutter
Mmh... Wo gibts die Fischbrötchen?

Mmh... Fischbrötchen...

Einheimische und Touristen flanieren zu jeder Jahreszeit gern an den Fisch­kuttern und den schicken Häuschen entlang – immer beobachtet von den Möwen, ob nicht etwas für sie abfällt. Passen Sie gut auf Ihr Fisch­brötchen auf, denn die Möwen mögen diese auch sehr gern...


Fahrgastschiffe legen am Alten Strom ab

Hafenrundfahrt

Was liegt in Warnemünde näher als eine Hafen­rundfahrt, Warnow­rundfahrt, Ostsee-Mini-Kreuzfahrt oder eine Abendfahrt mit Tanz? Mehrmals täglich werden am „Alten Strom“ die Leinen losgemacht.

mehr Infos

www.ostsee-charter-yacht.de – die Seite für Wassersportler

Yachthäfen in Warnemünde
(Versorgung, Liegeplätze, Tiefgang, Ansteuerung etc.)

Weitere Informationen

Veranstaltungen vor Ort

Warnemünder Frühlingslandgang (ehemals „Stromerwachen“)

26.04.2023 bis 01.05.2023
Warnemünde

Traditioneller festlicher Saison­auftakt, mit Drehorgel­spielern aus ganz Deutschland, einer ausgedehnten Bummel­meile mit Markt­ständen und kulinarischen Leckereien entlang des Alten Stroms und rund um den Leuchtturm. Musik, Unterhaltung und Kurzweil für die ganze Familie!

mehr Infos Veranstaltung merken

85. Warnemünder Woche

01.07.2023 bis 09.07.2023
Warnemünde

Erleben Sie neun Tage lang großartige Unterhaltung: An Land erwartet Sie ein Volksfest mit Konzerten, Bühnen­programmen und mehr. Seeseitig findet die größte Segel­sport­veranstaltung mit internationaler Beteiligung in Mecklenburg-Vorpommern statt.

mehr Infos Veranstaltung merken

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)