OZEANEUM

Im Juli 2008 eröffnete auf Stralsunds Hafeninsel das OZEANEUM, ein weiterer Standort des Deutschen Meeresmuseums und zugleich Deutschlands größter Museumsneubau.
Das Hafenpanorama der UNESCO-Welterbestadt Stralsund erhält mit dem spektakulären Neubau einen deutlichen, zeitgenössischen Akzent.

OZEANEUM im Stadthafen, © Deutsches Meeresmuseum, Johannes-MariaSchlorke

Riesenaquarien – Bewohner der Weltmeere entdecken

Publikumsmagnet sind die teils riesigen Meerwasser­aquarien, die eine Reise durch die Unterwasser­welt der nördlichen Meere beschreiben: Die Entdeckungs­tour beginnt im Ostsee­aquarium mit dem Hafen­becken. Durch den Strelasund, über die Kreide­küste bis hin zur Schärensee erleben Sie die viel­fältige Flora und Fauna des abwechslungs­reichen Meeres vor unserer Haustür. In den Aquarien tummeln sich neben bekannten Fischarten – wie Flunder oder Dorsch – auch ungewöhnliche Tiere wie der Seewolf.

großes Atlantikbecken im OZEANEUM, © Deutsches Meeresmuseum, Johannes-MariaSchlorke

Unterwasserwelt der nördlichen Meere

Die Schaubecken im „Nordseeaquarium“ zeigen die Lebensräume der Nordsee, des Nord­atlantiks und des Polar­meeres. Deutschlands einziger Felsen­insel Helgoland ist ein aufwändig gestaltetes Tunnel­aquarium gewidmet. Ein Brandungs­becken gibt spannende Einblicke in die Brandungsgebiete Nordsee.
Das größte Becken im OZEANEUM fasst 2,6 Millionen Liter Wasser. Die beiden über 20 Tonnen schweren und mehr als 30 Zentimeter starken Acryl­scheiben bieten auf zwei Ebenen zusammen über 80 Quadrat­meter Sichtfläche.

großes Atlantikbecken im OZEANEUMTunnelaquarium im OZEANEUM

Die Hansestadt Stralsund erhält im OZEANEUM die größte Ostsee­ausstellung in ganz Europa. Weitere Ausstellungs­bereiche zum „Weltmeer – Die Vielfalt des Lebens“ und zur „Erforschung und Nutzung der Meere“ warten mit zahl­reichen Original­exponaten auf.

Ausstellungsbereiche im OZEANEUM

„Meer für Kinder“

Auch Kinder kommen voll auf ihre Kosten: Das „Meer für Kinder“ weckt mit Spiel- und Erlebnis­stationen den Forscher­drang. Im „begehbaren Meer“ können sich die Kleinsten zwischen meter­hohem Seegras bewegen, unter Krabben hinweg­tauchen und so das Meer hautnah erleben. Für die Museums­pädagogik steht ein Kurs- und Laborraum zur Verfügung und gibt die Möglichkeit, Unterrichts­einheiten für Schul­klassen durch­zuführen.

Elegant mit Frack: Pinguine

Auf dem Dach des OZEANEUMs, gleich neben dem „Meer für Kinder“, beobachten Sie Humboldt-Pinguine in einer Außenanlage. Durch Glaswände können Sie die Pinguine in ihrem großen Becken beim Schwimmen und Tauchen beobachten – besonders spannend bei der täglichen Schau­fütterung.
Von hier oben genießen Sie zudem einen herrlichen Blick über die Stralsunder Altstadt.

Humboldt-Pinguine in einer Außenanlage, © Deutsches Meeresmuseum, Anke NeumeisterExponate: Riesen der Meere, © Deutsches Meeresmuseum, Martin Harms

Riesen der Meere

Wahrlich atemberaubend sind die „1:1 Riesen der Meere“: Über die gesamte Raumhöhe schweben Nachbildungen von Walen in Original­größe. Das größte Exponat ist die Nach­bildung eines Blauwals mit einer Länge von 26 Metern. Außerdem sind ein abtauchender Pottwal im Kampf mit einem Riesenkalmar, ein Schwertwal sowie ein Buckelwal mit Jungtier zu sehen.
Dramaturgisches Highlight ist eine Licht- und Ton­inszenierung mit den tiefen, hunderte von Kilometern reichenden Tönen des Blauwals, den Gesängen des Buckelwals oder den Klicks der Pottwale, anhand derer sie ihre Beute in bis zu 3 000 Metern Tiefe aufspüren.

Audioguide

Spannend: Auf einer Führung mit dem Audioguide erleben Sie die Ausstellung ganz individuell in englischer, deutscher oder polnischer Sprache. Kinder erleben auf einer Hörführung mit dem Taucher Jaques spannende Abenteuer...

Auszeichnungen und Jubiläen

  • 2010: „Europas Museum des Jahres“
  • 2012: Schwedischer Umweltpreis
  • 2014: Viermillionster Besucher
  • 2015: Luigi Micheletti Award
  • 2018: 10. Museumsgeburtstag

Copyright Bilder: ostsee.de INFO GmbH, Deutsches Meeresmuseum


Öffnungszeiten:

+++ Seit 15. März 2021 geöffnet, Online-Ticket erforderlich +++

Täglich 09:30-18:00 Uhr*

* Letzter Einlass eine Stunde vor Schließung. Frühere Schließung aufgrund von öffentlichen Abend­veranstaltungen möglich! Derzeit werden keine Führungen angeboten.

+++ Auf Grund der aktuellen Lage kann es zu kurzfristigen Änderungen der Öffnungszeiten bzw. Schließungen der Einrichtungen kommen. +++

Anschrift/Kontakt

OZEANEUM
Hafenstraße 11
18439 Stralsund

03831 2650610

Auf Karte anzeigen

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)