Heilgeistkloster

Das Hospital St. Spiritus, auch Heilgeistkloster genannt, ist das älteste städtische Hospi­tal, in dem Kranke, Alte und Hilfsbedürftige in Stralsund Unterkunft fanden.
1256 erstmals erwähnt, befand sich das Heilgeistkloster zu dieser Zeit noch innerhalb der Stadtmauern. Anfang des 14. Jahrhunderts wurde es an den Außenrand der Stadt, an die Wasserstraße, verlegt. Damit war das Heilgeistkloster ständig der Belagerung und der Zerstörung ausgesetzt.
HeilgeistklosterHeilgeistkloster
Die schlichte, dreischiffige gotische Hallenkirche aus dem 15. Jahrhundert besitzt im Inneren ein bemerkenswertes Stern- und Kreuzrippengewölbe.
An die Kirche schließt sich das eigentliche Spital an, wobei sich die Wohnräume über zwei Geschosse eines lang gestreckten Hofes zu beiden Seiten ausdehnen. Dieser wird an drei Seiten von säulengestützten Galerien begrenzt. Historiker vermuten, dass diese Galerie als Vorbild für die Galerie im Rathaus diente. An die Galerie schließt sich das Spitalgelände mit kleinen Fachwerkhäusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert an.
Heilgeistkloster - SpitalHeilgeistkloster - InnenhofHeilgeistkloster - Hallenkirche

Die in sich geschlossene Anlage wurde in den 1990er-Jahren aufwändig saniert und zählt zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Heilgeistkirche dient heute als Gotteshaus für die Heilgeist-Jakobigemeinde, im sogenannten "Elendenhaus", dem dazugehörigen eingeschossigen Bau, ist eine Sozialstation untergebracht.

Als ein ganz besonderer Teil des Heilgeistklosters präsentiert sich heute der restaurierte Kirchgang: Er beherbergt mehrere Wohnungen, die unter Berücksichtigung des Denkmal­schutzes nicht nur ihren Mietern geliebtes Zuhause geworden sind, sondern auch Besucher immer wieder zum Staunen bringen. Die eher ungewöhnliche Wohnanlage beeindruckt mit dem Gegensatz zwischen Alt und Neu: Auf den technisch neuesten Stand gebracht, finden sich in ihr viele spannende historische Details, die liebevoll saniert wurden – zum Beispiel Fensterläden, Schuhabkratzer oder traditionelle Klingeln mit Drehknopf.

nach oben


Zuklappen