Museen

Die Rostocker Museen bieten für jeden Geschmack das Richtige: spannende Einblicke in die lokale Zeitgeschichte, die maritime Vergangenheit und Lebenskultur der Stadt, das literarische Geschehen und vieles mehr. – Das Zusammenspiel aus Tradition und Moderne spiegelt die vielfältigen Gesichter der Hansestadt auf einzigartige Weise wider.

Kempowski-Archiv

Kempowski-Archiv in der Hansestadt Rostock Das Kempowski-Archiv beinhaltet eine einmalige Sammlung, die Literaturfreunde und Geschichts­interessierte gleichermaßen anspricht.
Hier wird unter anderem die umfangreiche Mecklenburg-Bibliothek Kempowskis aufbewahrt. Diese Bücher bilden die Grundlage für den regionalen und lokalen Hintergrund seiner Romane.

mehr Infos...


Stasi-Knast

"Stasi-Knast"

Besuchen Sie die Dokumentations- und Gedenkstätte in der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt des Staats­sicherheitsdienstes in Rostock!

mehr Infos...


Zoologische Sammlung der Hansestadt Rostock

Zoologische Sammlung

Die Sammlung war im 18. und 19. Jahrhundert Anlass, Rückgrat und Garant für Gründung und Bestehen des Faches Zoologie an der Universität Rostock und wurde von vielen damals überregional bedeutenden Professoren ausgebaut und genutzt.
In historischen Glasschränken können Sie heute die Säugetier- und Vogelsammlung und einen Teil der Fisch- und Skelettsammlung sehen.

mehr Infos...


Kulturhistorisches Museum der Hansestadt Rostock

Kulturhistorisches Museum

Lassen Sie sich Hunderte von Jahren zurückversetzen: Archäologische Funde, sakrale Schätze des Mittelalters, Spielzeug und Exponate bürgerlicher Wohnkultur sind im Kloster zum Heiligen Kreuz untergebracht.
Das Klostergebäude selbst wurde im Stil der norddeutschen Backsteingotik errichtet und in der Zeit der Renaissance und des Barocks mehrfach umgebaut.

mehr Infos...


Kröpeliner Tor

Das Kröpeliner Tor wurde im 13. Jahrhundert erbaut und gilt als das schönste Stadttor Rostocks. Heute ist es ein stadtgeschichtliches Begegnungszentrum mit einer Dauerausstellung zur Geschichte der Rostocker Stadtbefestigung, zeitgeschichtlichen Themen und wechselnden Sonderausstellungen.
Veranstaltungen zur Regionalgeschichte und Denkmalpflege, Seniorennachmittage, eine Bibliothek zur Regionalgeschichte und ein kleines Lesecafé runden das Angebot ab.

mehr Infos...


Schiffbaumuseum "Traditionsschiff Frieden" in der Hansestadt Rostock

Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum
Traditionsschiff Typ "Frieden"

Als Motorfrachtschiff 1957 in Warnemünde für die Deutsche Seerederei gebaut, liegt das technische Denkmal seit 1970 fest vertäut am Ufer der Warnow. Der 10 000-Tonner beeindruckt nicht nur Landratten.
Unter dem Motto "1000 Jahre Schiffbaugeschichte" informiert das Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum in seiner ständigen Ausstellung über die Entwicklung des Schiffbaus vom Einbaum bis zum modernen Hochseeschiff.

mehr Infos...


Freilichtausstellung Traditionsschiff- und Schifffahrtsmuseum

Betonschiff CAPELLA in der Hansestadt Rostock

Betonschiff CAPELLA

Schiffe aus Beton? Gibt es – z. B. am Warnowufer in Schmarl!
Im Rahmen der "Transportflotte Speer" wurden im Zweiten Weltkrieg mehr als 50 Frachtmotorschiffe gebaut. Dazu gehört das Betonschiff CAPELLA des Typs Seeleichter Wiking Motor.

mehr Infos...


Societät Rostock maritim

Societät Rostock maritim e.V.
(ehemaliges Schifffahrtsmuseum)

Das ehemalige Schifffahrtsmuseum begeistert mit einem einzigartigen Einblick in die Geschichte und Entwicklung Rostocks. Vielfältige Themenschwerpunkte dokumentieren die maritime Arbeits- und Lebenskultur einer wohl­habenden Hansestadt, die bis heute ihren wunderschönen historischen Charme bewahrt hat.

mehr Infos...

nach oben


Zuklappen