Hanseatische Brauerei Rostock

Schon im Mittelalter stand Rostocker Bier für Qualität und Geschmack. Bis ins Jahr 1258 reichen die Ursprünge der Rostocker Braukunst zurück. Das Bier wurde weit über die Grenzen der Hafen- und Hansestadt geschätzt - so auch in Lübeck und in skandina­vischen Ländern.
Brauerei Rostock - 1945Brauerei Rostock - 1945
Die Geschichte der Rostocker Brauerei beginnt im Jahre 1878. Die Ingenieure Georg Mahn und Friedrich Ohlerich geben bekannt, dass sie am 28. März die Julius Meyersche Bier­brauerei "käuflich übernommen" hätten. Die neuen Inhaber beweisen eine geschickte Hand. Fortan macht sich der Betrieb als "Mahn & Ohlerich Bierbrauerei OHG" - kurz "M & O" - einen guten Namen.
Hanseatische Brauerei RostockHanseatische Brauerei Rostock
Heute ist die Rostocker Brauerei Tochtergesellschaft der größten Privat-Brauereigruppe Deutschlands. Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums im Jahr 2003 erhält sie einen neuen Namen: "Hanseatische Brauerei Rostock". Mit diesem neuen Namen, aber auch mit einem neuen Logo und einer komplett neuen Ausstattung, vollzieht die Brauerei ihr Jubiläumsjahr und stellt sich völlig neu am Markt auf.
Die Hanseatische Brauerei Rostock ist heute DIE Heimatbrauerei an der Küste Mecklen­burg-Vorpommerns.
Hanseatische Brauerei RostockHanseatische Brauerei Rostock

Führungen durch die Hanseatische Brauerei Rostock

Nutzen Sie die Möglichkeit und lernen Sie die Hanseatische Brauerei Rostock kennen! Während der Führung sehen Sie einen Film über die Bierherstellung, machen einen Rundgang durch die Brauerei, verkosten ein frisch gezapftes ROSTOCKER Pilsener und
ROSTOCKER Dunkel und erhalten ein Überraschungsgeschenk zur Erinnerung an Ihren Besuch in der Hanseatischen Brauerei Rostock.

Drei Mal Gold für Hanseatische Brauerei Rostock

Im Jahr 2008 hatten die Braumeister der Hanse­atischen Brauerei Rostock gleich dreifachen Grund zur Freude: Alle beim Internationalen Qualitätswettbewerb Bier der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) geprüften Rostocker Marken erhielten die begehrte DLG-Goldmedaille.
Hanseatische Brauerei RostockHanseatische Brauerei Rostock
Das feinherb-spritzige ROSTOCKER Pilsener war für die DLG-Prüfer bereits zum fünften Mal Gold wert. Doch nicht nur ROSTOCKER Pilsener hatte die DLG-Qualitätsprüfung mit Bravour bestanden. Erstmals zeichneten die Fachleute auch den erfrischend-spritzigen Biermix ROSTOCKER Lemon sowie das Starkbier ROSTOCKER Bock hell mit dem goldglänzenden Edelmetall aus.

Unbedingt probieren sollten Sie auch das Bier der Unternehmensgründer Mahn & Ohlerich (M&O) und das ROSTOCKER Zwickel! Das mild gehopfte M&O hat in der Hansestadt schon fast Kultstatus erreicht und begeistert mit einem einzigartigen Geschmack und frischem Retro-Design. Seit Anfang 2015 lebt die Tradition des "Zwickelns" – die Verkostung vom Fass – im ROSTOCKER Zwickel wieder auf: Das Ergebnis ist ein vollmundiger und aromatischer Geschmack, der sich spüren lassen kann...

Beim nach DLG-Angaben härtesten Qualitätswettbewerb der Welt mussten sich die Rostocker Biere mit mehr als 600 Sorten aus über 170 Brauereien in sieben Ländern messen. Voraussetzung für die Teilnahme am Internationalen DLG-Qualitätswettbewerb Bier ist, dass nach dem deutschen Reinheitsgebot von 1516 gebraut wird.

Die Prüfung besteht aus einem sensorischen und einem analytischen Teil. Insgesamt zehn Sachverständige der renommierten Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei (VLB) in Berlin und der Technischen Universität München-Weihenstephan untersuchten die Biere unter anderem in den Kategorien Reinheit des Geschmacks, Qualität der Bittere, Vollmundigkeit oder Rezenz. Darüber hinaus wurden in den Laboranalysen Kriterien wie zum Beispiel Schaumhaltbarkeit oder Alkohol- und Stammwürzegehalt getestet.

Je nach erreichter Punktzahl erhalten die Biere einen Bronzenen, Silbernen oder Goldenen DLG-Preis. Bei Produkten, die mit diesen DLG-Prämierungen gekennzeichnet sind, kann der Verbraucher sicher sein, dass es sich um Produkte von besonders hoher Qualität handelt. In allen Bereichen vergaben die Experten Bestnoten an die Biere der Hanseatischen Brauerei Rostock.

Na, dann: Wohl bekomm's!

Brauereiführungen:

Öffentliche Brauereiführung (Dauer: 90 Minuten)
06. April bis 26. Oktober und 30. November bis 21. Dezember 2017
Jeden Donnerstag 11:00 Uhr (ausgenommen Feiertage und zur Hanse Sail Rostock)

Treffpunkt: Hanseatische Brauerei Rostock, Eingangstor, Doberaner Straße 27
Information und Anmeldung: Tourist-Information in Warnemünde und im Stadtzentrum

Bitte beachten Sie: Für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Personen ist die Brauereibesichtigung aufgrund vieler Treppen und Stufen nicht geeignet!

Kontakt

Hanseatische Brauerei Rostock
Doberaner Str. 27
18057 Rostock

Telefon: 0381 3812222

(alle Angaben ohne Gewähr)

nach oben


Zuklappen