St.-Nikolai-Kirche

Die Geburtsstunde von St. Nikolai

Die bekannteste Kirche Kiels ist die Nikolaikirche am Alten Markt. Der gotische Hallenbau wurde wahrscheinlich um 1242 errichtet und schon rund 100 Jahre später nach dem Vorbild der Lübecker St. Petrikirche erweitert: Mit einem Chor ausgestattet, bereicherte St. Nikolai von da an als Backsteinhallenkirche die Kieler Stadtsilhouette. In den Jahren 1877 bis 1884 erhielt die Kirche eine neugotische Fassade und eine Verblendung aus Maschinenziegeln.
Allerdings wurden diese aufwendigen Umbauarbeiten im Zweiten Weltkrieg während der Luftangriffe der Alliierten fast vollständig wieder zunichte gemacht: Der brennende Turmhelm und der Dachstuhl durchschlugen das Mittelschiff und das südliche Seitenschiff. Auch das Nordschiff wurde stark in Mitleidenschaft gezogen.
St.-Nikolai-Kirche KielSt.-Nikolai-Kirche KielSt.-Nikolai-Kirche Kiel

Langwierige Instandsetzung

1950 begann man damit, die Kirche nach den Entwürfen des Architekten Gerhard Langmaack wieder aufzubauen: Neuzeitliche Formen und Konstruktionen, wie beispielsweise Betonpfeiler und eine Stahlbetondecke, verleihen St. Nikolai seitdem die notwendige Stabilität. Die zerstörten Gewölbe wurden aber nicht wieder errichtet. Stattdessen trägt der Außenbau nun ein schlichtes, alle drei Schiffe zusammenfassendes Satteldach.
Der Kircheninnenraum wurde erst Mitte der 1980er-Jahre renoviert und offenbart trotz der starken Kriegszerstörungen noch einige ganz besondere Schätze: Der Flügelaltar von 1460, eine Kanzel von 1705, das Triumphkreuz und eine Bronzetaufe von 1344 haben die Kriegs­wirren überdauert und zeugen bis heute von St. Nikolais früherem Reichtum. Besonders sehenswert sind auch die drei Kirchenorgeln.

St. Nikolai heute

Vor der Kirche empfängt Ernst Barlachs berühmter "Geistkämpfer" Besucher und neugierige Passanten zum geplanten Rundgang oder einer spontanen Stippvisite durch das Gotteshaus. Der schwerttragende Engel symbolisiert die Erhabenheit und den Sieg des Geistes über das Böse: Nachdem die Skulptur in den 1930er-Jahren von den Nazis als "entartete Kunst" entfernt wurde und erst 1954 an ihren ursprünglichen Platz zurückfand, ist diese Bedeutung heute authentischer und wichtiger denn je.

In einem ganz besonderen Licht erstrahlt St. Nikolais Held jedes Jahr, wenn der Kieler Weihnachtsmarkt der beliebten Kirche zu Füßen liegt: Dann stimmen sich Jung und Alt beim Bummeln und Schlemmen vor der Kirchensilhouette auf das schönste Fest des Jahres ein.
Von Januar bis Dezember erwartet die St.-Nikolaikirche Besucher zu Konzerten, Ausstellungen und geistlichen Wanderungen.


Öffnungszeiten:

Täglich 10:00 bis 18:00 Uhr

Gottesdienst Jeden Sonntag um 10:00 und 19:00 Uhr

Veranstaltungstermine

01.04.2017 Bach-Nacht
19:00 Uhr: Motetten der Bach-Familie und von J. S. Bach
Besetzung: Thomas Stöbel (Violoncello), Hannah Kilian (Violone), Rainer-Michael Munz (Orgel), Volkmar Zehner (Dirigent)
21:00 Uhr: Johann Sebastian Bach: Die großen Choralzyklen I, Das Orgelbüchlein
Volkmar Zehner (Orgel)
Zeit:ab 19:00 Uhr
09.04.2017 Matinée: Orgelkonzert
Marcel Dupré - Symphonie-Passion op. 23
Johann Sebastian Bach - Präludium und Fuge c-Moll BWV 546
Felix Mendelssohn Bartholdy - Sonate Nr. 6 "Vater unser im Himmelreich"

Orgel: Roger Sayer (Temple Church London)
Zeit:ab 12:00 Uhr
14.05.2017 Festkonzert: 500 Jahre Reformation
Johann Sebastian Bach - Oster-Oratorium BWV 249, Suite Nr. 2 in h-Moll BWV 1067, Himmelfahrts-Oratorium BWV 11

Besetzung: Veronika Winter (Sopran), Hilke Andersen (Alt), Florian Sievers (Tenor), Konstantin Heintel (Bass), Hamburger Barockorchester, SanktNikolaiChor, Volkmar Zehner (Dirigent)
Zeit:ab 19:30 Uhr
16.05.2017 6. MOZART-KONZERT
Wolfgang Amadeus Mozart - Divertimento D-Dur KV 136
Niccolò Paganini - Fantasie über ein Thema von Rossini aus der Oper Mosé für Violoncello und Streicher
Antonio Vivaldi - Cellokonzert g-Moll RV 416
Gioacchino Rossini - Streichersonate D-Dur Nr. 6
Igor Strawinsky - Suite Italienne für Violoncello und Orchester

Besetzung: Leonard Elschenbroich (Violoncello), Hungarian Chamber Orchestra
Zeit:ab 20:00 Uhr
03.06.2017 Orgelkonzert im Rahmen der
"Altholsteiner Orgeltage"
Johann Sebastian Bach - Die großen Choralzyklen II: Die Leipziger Choräle
Orgel: Volkmar Zehner
Zeit:ab 18:00 Uhr
15.09.2017 Nacht der Kirchen
Konzert I: "Lieder zur Nacht" - Werke von Schönberg, Zemlinsky, Mahler und Reger, mit Nicole Pieper (Alt), Volkmar Zehner (Orgel), 19:30 Uhr

Konzert II: Stummfilm "Luther"
KMD Manuel Gera, Live-Orgelimprovisation, 21:00 Uhr
31.10.2017 Orgelkonzert
Johann Sebastian Bach: Die großen Choralzyklen III, Clavierübung 3. Teil
Orgel: Volkmar Zehner
Zeit:ab 19:00 Uhr
05.11.2017 Orgelkonzert für Kinder
Christiane Michel-Ostertun: "Maaartin"
Orgel: Volkmar Zehner, Erzählerin: Nicole Hansen
Zeit:ab 16:00 Uhr
12.11.2017 Festkonzert 500 Jahre Reformation
Rainer-Michael Munz zum 70. - Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 2 "Lobgesang" op. 52
Rainer-Michael Munz - Te Deum

Besetzung: Vokalsolisten, Philharmonisches Orchester Kiel, Vocalensemble ars nova, SanktNikolaiChor, Volkmar Zehner (Dirigent)
Zeit:ab 16:00 Uhr
25.11.2017 Orgelkonzert: Die Kunst der Improvisation
Rainer-Michael Munz zum 70., Orgel: Rainer-Michael Munz
Zeit:ab 20:00 Uhr

Weitere Termine finden Sie auf unserer Seite "Veranstaltungen"!

(alle Angaben ohne Gewähr)

nach oben


Zuklappen