Strandinfo

Am mehr als zwei Kilometer langen, hellen Sandstrand – je nach Vorliebe mit oder ohne Strandkorb, mit oder ohne Steilküste – findet jeder „seinen“ ganz besonderen Strand­abschnitt.

Hohwachter Strand, im Vordergund der Badesteg in Alt Hohwacht
Strand am Badesteg in Alt Hohwacht
Strand bei Sonnenuntergang
Sonnenuntergang am Strand
Hohwachter Strand
Hohwachter Strand

Familienfreundlicher Badestrand

Nicht nur Sonnenanbeter kommen hier zum Zug, auch kleine Abenteurer, Sandburgen­bauer, Muschel­sucher und sport­begeisterte Urlauber fühlen sich am Hohwachter Strand wohl – rechts und links der Flunder und rund um den Badesteg in Alt Hohwacht.
Der Zugang zur Ostsee ist flach abfallend, was besonders Familien mit kleineren Kindern sehr gefällt. Für zusätzliche Sicherheit sorgen im Sommer die Rettungs­schwimmer: Etwa von Mitte Mai bis Ende August werden die Haupt­badestrände in Neu- und Alt-Hohwacht von der DLRG bewacht.

Wassersport

Möchten Sie Ihren Strandurlaub mit aktivem Wasser­sport verbinden? Dann mieten Sie sich doch mal mit der ganzen Familie ein Tretboot und drehen gemütlich eine Runde auf der Ostsee!
Für Wassersportbegeisterte bietet die Surf- und Segelschule in Alt-Hohwacht Kurse in allen Kategorien, an der Seebrücke gibt es einen Verleih von SUPs und Kajaks.

Wassersportangebote an der Seebrücke „Flunder“
Wassersportangebote an der Seebrücke „Flunder“
Strand im Herbst
Strand im Herbst
befestigter Weg am Strand
befestigter Weg am Strand

Hundestrand

Hunde sind an den für sie gekennzeichneten Bereichen herzlich willkommen: Vom 1. April bis zum 30. September erwarten Strand­abschnitt 1 und 9 Hund und Herrchen zum Tollen, Spielen und Plantschen. Von Anfang Oktober bis Ende März können Sie mit Ihrem vier­beinigen Freund an allen Hohwachter Strand­abschnitten spazieren gehen.


(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)