Traditionelles Tonnenabschlagen in Prerow

Dem letzten Sonntag im Juli fiebern alle Prerower und Gäste entgegen, denn dann findet das traditionelle Tonnenabschlagen statt. - Ein unverzichtbares Erlebnis für Jung und Alt!
Der Tag beginnt mit dem großen Festumzug der sogenannten "Tonnenbrüder" und "Tonnenschwestern". Die Anwärter auf die beliebte Krone des Tonnenkönigs holen die amtierenden Würdenträger von zuhause ab und reiten unter Fanfaren und Trompeten durch das Dorf bis zum Festplatz, dem Austragungsort des Spektakels.

Traditionelles Tonnenabschlagen in Ahrenshoop auf Fischland-Darß-Zingst Hier hat sich schon eine Traube Neugieriger versammelt, um die Vorbereitungen zu beobachten. Während sich die Reiter mit ein paar Runden um den Platz schon mal warm machen, wird die berühmte Tonne vorbereitet: Ein altes Heringsfass, geschmückt mit Eichenlaub und den Pommernfarben Blau und Weiß, wird in Position gebracht.
Nachdem die Reiter kurz vorgestellt werden, geht es auch schon los: Aufgabe der Reiter ist es, im Vorbeiritt das Holzfass mit einem Holzknüppel zu zerschlagen. Wer gut reiten kann, eine ruhige Hand beweist und die nötige Kraft hat, ist deutlich im Vorteil!

Insgesamt vier Titel werden vergeben: Wer das letzte Stück der Verbindungsstäbe entfernt wird "Stäbenkönig". "Bodenkönig" darf sich derjenige nennen, dem es gelingt, das letzte Stück des Tonnenbodens zu zerschlagen und die höchste Auszeichnung - den Titel "Tonnenkönig" verdient, wer den Rest der Tonne zerschmettert. Die mit Abstand unbeliebteste Ehrung ist die Kür zum "Sandkönig", denn diesem Unglückspilz ist es gelungen, während des Wettbewerbs vom Pferd zu fallen.

Ganz egal, wer in diesem Jahr das Rennen macht - spannend wird es auf jeden Fall! Auf dem traditionellen Tonnenball wird das Ergebnis bei toller Musik mit regionalen Leckereien und kühlen Drinks zünftig gefeiert.

mehr Infos zum Tonnenabschlagen...


Nächster Termin:

30. Juli 2017 ab 12:00 Uhr auf dem Festplatz in Prerow

nach oben


Zuklappen