IRB Deutschlandpokal

September 2018

Wasserrettungsteams kämpften vor Prerow um Deutschlandpokal für den schnellsten Schlauchboot-Retter

Am 15. September 2018 startete der Schlauchboot-Wettkampf um den Offenen DLRG IRB Deutschlandpokal auf der Ostsee vor Prerow auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.

IRB Deutschlandpokal in Prerow auf der Halbinsel Fischland-Darß-ZingstIRB-Deutschland-Pokal in Prerow auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst

Aus dem gesamten Bundesgebiet und dem Ausland trafen sich Teams in Prerow an der Ostsee, um den Gewinner des Internationalen IRB Deutschlandpokal zu ermitteln. Bei diesem Wettkampf mit IRBs (Inflatable Rescue Boats, deutsch: Motor­rettungs­schlauchboote) ging es darum, den Wasser­rettungs­dienst zu fördern und Rettungs­techniken zu perfektionieren.

IRB-Deutschland-Pokal in Prerow auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst

In insgesamt vier Disziplinen wurden unter den Augen der Zuschauer an der Seebrücke von Prerow in einem Parcours rasante Manöver gefahren und Rettungs­situationen simuliert. Unter dem kritischen Blick der Kampf­richter mussten Patienten aus dem Wasser gerettet, schnell und sicher ans Ufer gebracht und auf dem Weg zum Ufer fachgerecht betreut werden.

IRB-Deutschland-Pokal in Prerow auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)