Hafenflair

Ein besonderes Erlebnis ist der Niendorfer Hafen mit seinem maritimen und idyllischen Flair. Hier schaukeln Yachten sanft im Wind, Wellen plätschern an die Boots­wände. Möwen kreischen und überall liegt der Duft nach Fisch und Seetang in der Luft. Fischer legen ihre Netze zum Trocknen aus, fang­frischen Fisch erhalten Sie direkt vom Kutter.

Hafen Niendorf nahe Timmendorfer Strand

Erst 1920 wurde dieser Hafen gebaut. Vorher brachten die Fischer ihre Schiffe bei Sturm­warnungen in den Hafen von Travemünde, die kleinen Boote wurden auf den Strand gezogen. Da waren sie keinesfalls immer sicher.
Am Strand verkauften die Fischer ihre Fische und legten ihre Netze, die besonders im Sommer einen unangenehmen Geruch verbreiteten, zum Trocknen aus.
Aus Angst vor rückläufigen Gäste­zahlen beschloss die Gemeinde, den Fischern einen Hafen zu bauen.

Hafen Niendorf nahe Timmendorfer Strand

Und so können Sie hier heute dem geschäftigen Treiben der Fischer zusehen, die würzige Meeres­brise einatmen und vielleicht auch etwas Fernweh aufkommen lassen.

Als Gastlieger mit Ihrer Segel- oder Motoryacht haben Sie mehrere Möglichkeiten, Timmendorfer Strand und Niendorf einen Besuch abzustatten. In Niendorf, in der Mündung des Flüsschens Aalbek, können Sie mit Ihrer Charteryacht oder dem eigenen Schiff an der Steganlage des Segler­vereins, im Yachtclub, in der Evers-Werft oder direkt im Kommunal­hafen festmachen.


www.ostsee-charter-yacht.de – die Seite für Wassersportler

Yachthäfen im Ostseebad Niendorf/Timmendorfer Strand
(Versorgung, Liegeplätze, Tiefgang, Ansteuerung etc.):

Weitere Informationen:

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)