St.-Marien-Kirche

Die bedeutendste der Rostocker Kirchen ist mit ihrer am reichsten erhaltenen Ausstattung die St.-Marien-Kirche.
Vom Erstbau um 1230 ist nichts überliefert, von der um 1260 als Nachfolgebau errichteten Hallenkirche aus Backstein ist noch ein Rest im jetzigen Turmunterbau mit seinen früh­gotischen Spitzbogenportalen erhalten.
St.-Marien-Kirche der Hansestadt RostockSt.-Marien-Kirche der Hansestadt Rostock
Um 1290 begann der Umbau mit Choranbau und Kapellenkranz nach dem Vorbild der Lübecker Marienkirche, ein Doppelturm sollte den Bau nach Westen hin abschließen.
1398 fiel der fast vollendete Bau durch ein herabstürzendes Joch in sich zusammen, der Bauplan wurde geändert: Die Kirche erhielt ein großes Querschiff und ein zweijochiges Langhaus, in das die unteren Teile des Chorhauptes mit dem Kapellenkranz und der alte Westbau einbezogen wurden. Der geplante Doppelturm konnte jedoch nicht vollendet werden. - Äußerlich ist der Bauplanwechsel durch den Übergang von roten zu gelben Backsteinen erkennbar.
St.-Marien-Kirche der Hansestadt RostockSt.-Marien-Kirche der Hansestadt Rostock
Seit 1440 besitzt die St.-Marien-Kirche ihre heutige Gestalt, den Turm schmückt seit 1796 eine barocke Laterne. Das bis heute erhaltene Kupferdach bekam die Kirche 1472.
In der St.-Marien-Kirche können Sie wertvolle Kunstwerke aus verschiedenen Epochen betrachten: die bronzene Tauffünte, die 1290 geweiht wurde, die Astronomische Uhr aus dem Jahre 1472, der spätgotischer Rochusaltar von 1530, die Kanzel von 1574, der Hauptaltar von 1720 bis 1721 und die Barockorgel von 1766 bis 1770.
St.-Marien-Kirche der Hansestadt RostockSt.-Marien-Kirche der Hansestadt RostockSt.-Marien-Kirche der Hansestadt Rostock

Öffnungszeiten für Besucher:

Oktober bis April
Montag bis Samstag 10:00 bis 16:00 Uhr
Sonn- und Feiertage 11:15 bis 12:15 Uhr

Mai bis September
Montag bis Samstag 10:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag und Feiertage 11:15 bis 17:00 Uhr

Führungen
Kirche
Mai bis Oktober täglich um 11:00 Uhr
Juni bis September am ersten und dritten Dienstag im Monat um 18:00 Uhr
("Kirche am Abend")

Turm, Gewölbe, Glocken
Jeden Mittwoch um 11:00 Uhr

Orgel
Die Orgel kann im Rahmen des Mittagsgebets besichtigt werden. Besichtigungen und Sonderkonzerte für Gruppen und Schulklassen finden auch auf Anfrage statt.
(Tel. 0381 4923888, Herr Karl-Bernhardin Kropf)

Veranstaltungstermine

22.04.2017 Ein Rundgang durch die Rostocker Marienkirche
Gundula Mehnert berichtet Rostockern und Besuchern Wissenswertes über die Geschichte und die heutige Innenausstattung des gotischen Bauwerkes. Außerdem erhalten Sie eine ausführliche Erklärung zur Astronomischen Uhr.
Zeit:ab 14:00 Uhr

Weitere Termine finden Sie auf unserer Seite "Veranstaltungen"!

(alle Angaben ohne Gewähr)

nach oben


Zuklappen