Hochschule für Musik und Theater

Die Hochschule für Musik und Theater Rostock (HMT) ist eine begehrte Ausbildungsstätte für alle Arten von Musikberufen sowie für den Schauspielberuf. Über 500 Studierende aus rund 40 Nationen absolvieren hier auf höchstem Niveau ihr künstlerisch oder pädagogisch ausgerichtetes Studium bei einer ebenso international besetzten Professorenschaft. Die große Zahl an internationalen Preisträgern und die an das Studium anschließenden Erfolge der Absolventen – ob als Künstler oder als Pädagoge – geben Zeugnis von der hohen Qualität der Ausbildung.
Katharinenstift der Hansestadt RostockKatharinenstift der Hansestadt Rostock

Konzertveranstaltungen in der Hochschule

Besuchen Sie die Konzerte in der HMT! In jährlich über 270 Veranstaltungen präsentieren sich die Studierenden und Dozenten der kritischen Öffentlichkeit. Das Veranstaltungsspektrum reicht von klassischen und populären Konzerten über Musiktheater-, Schauspiel- und Tanzaufführungen bis hin zu interdisziplinären Projektdarbietungen, Ausstellungen und Open-Air-Events. Auf diese Weise lockt die Hochschule ein breites Publikum an und bereichert das kulturelle Leben der Hansestadt.
KinderleinKinderlein

Studieren an der HMT

Ein Netz aus internationalen Beziehungen im Rahmen der Association of Baltic Academies of Music (ABAM) und der ERASMUS-/SOCRATES-Programme bietet den Studierenden und Lehrenden umfangreiche Austauschmöglichkeiten und Praxisprojekte. Jedes Jahr richtet die Rostocker Hochschule in Zusammenarbeit mit den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern den internationalen Sommercampus aus, der sich mit seinen Meisterkursen weltweit an Studierende, Musiker und fortgeschrittene Musikschüler wendet. Eine weitere Kooperation verbindet die Hochschule seit ihrer Gründung mit der Horst Rahe Stiftung. Sie ermöglicht nicht nur vielen Hochbegabten ein Studium in Rostock, sondern unterstützt auch auf vielfältige Weise wichtige Veranstaltungen der Hochschule.

Gegründet wurde die Hochschule für Musik und Theater Rostock im Januar 1994. Sie blickt aber auf eine wesentlich längere Geschichte zurück. Bereits 1947 wurde unter der Leitung des Komponisten Rudolf Wagner-Régeny eine Hochschule für Musik, Theater und Tanz gegründet. Eine Rostocker Schauspielschule entstand 1968. Sie wurde in den 1980er-Jahren an die Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin angegliedert.

Seit April 2001 hat die Hochschule für Musik und Theater Rostock ihren Sitz im aufwendig restaurierten Katharinenstift, einer Klosteranlage aus dem 13. Jahrhundert. Die einzig­artige und gelungene Gebäudearchitektur aus Alt und Neu mit weitläufigen Kreuzgängen und Gewölben macht die Hochschule zur wohl schönsten Deutschlands. Ausgestattet mit einem Konzert- und Theatersaal mit Vollbühne und modernster Technik, einem Orgelsaal, einem Kammermusiksaal, digitalen Tonstudios und einer umfangreichen Bibliothek bietet sie optimale Studien- und Aufführungsbedingungen in einem stimmungsvollen Ambiente.
Adresse:
Hochschule für Musik und Theater Rostock (HMT)
Beim St.-Katharinenstift 8
18055 Rostock

Veranstaltungstermine

04.07.2017
05.07.2017
Hochschulorchesterkonzert
Programm:
Bernstein - "Halil" für Flöte und Kammerorchester
Bloch - "Schelomo" (Hebräische Rhapsodie für Violoncello und Orchester)
Rimsky-Korsakov - "Scheherazade" (Sinfonische Dichtung)

Besetzung:
Hannah Park (Flöte), Jakob Stepp (Violoncello), Hochschulorchester, Leitung: Rasmus Baumann

(Einführung zum Hochschulorchesterkonzert mit PD Dr. Yvonne Wasserloos am 04.07. um 18:45 Uhr im Raum O1 01)
Zeit:ab 19:30 Uhr
Infos/Tickets:0381 51080
07.07.2017
08.07.2017
Sommerkonzert des Freien Studentenorchesters Rostock F.S.O.R.
Programm:
Dvořák - Violoncellokonzert h-Moll op. 104
Schostakowitsch - Sinfonie Nr. 5

Solisten: Simon Tetzlaff (Freitag) und Leo Schmidt (Samstag)
Zeit:ab 19:30 Uhr
Infos/Tickets:0381 51080
10.07.2017 LIONS Jubiläumskonzert
Benefizkonzert für die Verbrauchsstiftung Orchesterakademie und die Norddeutsche Philharmonie Rostock:
Bernstein - Ouvertüre zu "Candide"
Korngold - Violinkonzert D-Dur op. 35
Dvořák - Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88

Besetzung: Stefan Hempel (Violine), Norddeutsche Philharmonie Rostock, Leitung: Hans Hermann Lehner
Zeit:ab 19:30 Uhr
Infos/Tickets:0381 51080
15.07.2017 3. Solistenkonzert mit der
Norddeutschen Philharmonie Rostock
R. Strauss - Hornkonzert Nr. 1 Es-Dur
J. Williams - Tubakonzert
Tschaikowsky - Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll

Besetzung: Miguel Aguilar (Horn), Andrii Stadniuk (Tuba), Shinyoung Lee (Klavier), Leitung: Manfred Hermann Lehner
Zeit:ab 19:30 Uhr
Infos/Tickets:0381 51080
24.08.2017 Festspiele Mecklenburg-Vorpommern: Eröffnungskonzert Sommercampus
Schumann - Märchenbilder für Viola & Klavier op. 113, Fantasiestücke op. 73
Debussy - Sonate d-Moll für Violoncello und Klavier
Vivaldi - Arie der Costanza "Agitata da due venti" aus der Oper "La Griselda"
Bononcini -Arie des Xerse „Ombra mai fu“ aus der Oper "Xerse"
Pergolesi - Arie der Aristea "Tu me da me dividi“ aus der Oper "L'Olimpiade"
Monteverdi - Lamento della ninfa: Amor, amor
Merula - Folle é ben chi si crede
Rossini - La danza aus: "Les soirées musicales", L’esule aus: "Péchés de vieillesse" Bd. 3 "Morceaux réservés", Canzonetta spagnuola
Hahn - A chloris
Delibes - Les filles de cadix
Donizetti - Arie der Linda "Ah tardei troppo… o luce di quest’anima" aus der Oper: "Linda di Charmounix"
Zeit:ab 19:30 Uhr
Infos/Tickets:0381 51080
01.09.2017 Festspiele Mecklenburg-Vorpommern: Abschlusskonzert Sommercampus
Orchesterkonzert mit Teilnehmern des Sommercampus: Das Konzertprogramm ergibt sich aus der Kursarbeit.

Künstler: Norddeutsche Philharmonie Rostock, Mitwirkende des Sommercampus, Leitung: Wojciech Rajski
Zeit:ab 19:30 Uhr
Infos/Tickets:0381 51080

Weitere Termine finden Sie auf unserer Seite "Veranstaltungen"!

(alle Angaben ohne Gewähr)

nach oben


Zuklappen