Hausbaumhaus

Die Wokrenterstraße vereint 15 historische Giebelformen. Aber nur zwei der Häuser stehen auf ihrem ursprünglichen Platz: das Eckhaus mit dem maritimen Lokal „Zur Kogge“ und das Hausbaum­haus. Die anderen wurden umgesetzt oder nach alten Zeichnungen in den 1980er-Jahren neu errichtet.

Giebelhäuser in der Wokrenterstraße
Giebelhäuser
Wokrenterstraße
Wokrenterstraße
Hausbaumhaus
Hausbaumhaus

Das älteste Hausbaumhaus aus der Zeit der Hanse um 1490 beeindruckt durch den Ziegelstein­bau mit dem Blenden­staffelgiebel.

Tief unter der Kellersohle auf Felsbrocken steht ein riesiger behauener Eichenstamm, der die Hauptlast des Hauses trägt. Die Holz­konstruktion stützt das Gemäuer und ähnelt in ihrem Aufbau einem Baum. Nach oben hin verästelt sich das Gebälk.
An diesem Hausbaum zog ein innerer Kran Lasten hinauf.

Nach umfassenden Sanierungs- und Restaurierungs­arbeiten erstrahlt das altehrwürdige Hausbaumhaus heute wieder in neuem Glanz und empfängt in der Saison Besucher zur Besichtigung. Die Räumlichkeiten können auf Anfrage auch für Veranstaltungen ausgewählter Art gemietet werden.
Ob für einen Besuch oder eine Feier – ein Rundgang durch die historischen Gemäuer lohnt sich allemal! – Der besondere Charme der einmaligen Architektur wird Sie sofort in den Bann ziehen...

Innenansicht
Innenansicht
Kellergeschoss
Kellergeschoss
Veranstaltungsraum
Veranstaltungsraum

Öffnungszeiten:

+++ Das Hausbaumhaus ist zurzeit für Besucher geschlossen. +++

Anschrift/Kontakt

Hausbaumhaus
Wokrenter Str. 40
18055 Rostock

0381 4611634

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)