Berühmtheiten

Auch in Mecklenburg wirkten zahlreiche berühmte Persönlichkeiten: Theologen, Wissen­schaftler, Forscher, Erfinder und andere, deren außerordentliche Leistungen bis heute von großer Bedeutung sind. – Obwohl ihre Namen zum Teil schon in Vergessenheit geraten sind, gehören viele ihrer Entdeckungen bis heute doch zu einem ganz selbstverständlichen Teil unseres Alltags.
Gebhard Leberecht von BlücherUniversität RostockMönchentor der Hansestadt Rostock
Wir stellen Ihnen einige "Rostocker Berühmtheiten" vor:

David Chyträus

Wussten Sie, dass David Chyträus, einer der führenden Vertreter der Spätreformation der evangelischen Kirche, einst in Rostock lebte? Wir haben seine Verdienste hier zusammen­gefasst.
mehr Infos...

Ferdinand von Mueller

Der in Australien wirkende und weltweit bekannte Botaniker verbrachte seine Kindheit im Rostocker Mönchentor. Mit der Entdeckung von zahlreichen Pflanzen trug er wesentlich zur Weiterentwicklung der Landwirtschaft, Pharmazie und Lebensmittelindustrie bei.
mehr Infos...

Gebhard Leberecht von Blücher

Als Sohn eines Rostocker Rittmeisters tat sich Blücher im 18. und Anfang des 19. Jahr­hunderts in vielen bedeutenden Schlachten hervor. Seiner offensiven Truppenführung verdankte er den Namen "Marschall Vorwärts".
mehr Infos...

Samuel Gottlieb Vogel

Bereits in Zeiten, in denen noch niemand an das Baden in der Ostsee dachte, fand Samuel Gottlieb Vogel heraus, dass ein Sprung in die salzhaltige See wahre Wunder bewirken kann...
mehr Infos...

Albrecht Tischbein

Albrecht Tischbein und der Schiffbaumeister Wilhelm Zeltz bauten 1850 zwei eiserne Schraubendampfer – eine Neuheit entlang der deutschen Küste!
mehr Infos...

Stephan Jantzen

Dieser Mann ist eine echte "Rostocker Größe"! Jedes Jahr feiern Rostocker und Warnemünder ihm und seinen Leistungen zu Ehren die "Stephan Jantzen Tage". Warum ihm so viel Ruhm zuteil wird, erklären wir Ihnen gerne.
mehr Infos...

Friedrich Witte

Mitten in der Rostocker Innenstadt entdeckte der Rostocker Apotheker zum ersten Mal reines, kristallisiertes Koffein aus Teestaub. – Im Jahre 1871 ohne Zweifel eine bahnbrechende Entdeckung!
mehr Infos...

Albrecht Kossel

1910 wurde Albrecht Kossel für seine wissenschaftlichen Leistungen, die er bei der chemischen Erforschung des Zellkerns erzielte, mit dem Nobelpreis für Medizin und Physiologie ausgezeichnet. Er ist bis heute der einzige Rostocker Nobelpreisträger.
mehr Infos...

Ernst Heinkel

Schließlich startete in Rostock das erste Düsenflugzeug der Welt. Begonnen hatte damit eine neue Epoche der Weltluftfahrt, die allerdings in unmittelbarem Zusammenhang mit den faschistischen Kriegsvorbereitungen Deutschlands stand. Für diese in Rostock geglückte Erfindung stehen die Namen des erfolgreichen Unternehmers Ernst Heinkel und vor allem seines Chefkonstrukteurs Hans-Joachim Pabst von Ohain.
mehr Infos...

Walter Kempowski

"Wieder so'n Bengel, die werden nachher so frech." – So soll die siebenjährige Ulla Kempowski die Geburt ihres zweiten jüngeren Bruders Walter enttäuscht kommentiert haben.
In Walter Kempowskis berühmter "Deutschen Chronik" ist diese Erinnerung Teil einer spannenden Familiengeschichte, die vom Wandel der Zeiten – dem Niedergang des Bürgertums – begleitet wird.
mehr Infos...

Weitere bekannte Rostocker:

  • Tycho Brahe (Astronom)
  • Fritz Reuter (Schriftsteller)
  • John Brinckman (Schriftsteller)
  • Ernst Alban (Augenarzt und Apotheker)
  • Joachim Jungius (Mathematiker, Physiker und Philosoph)
  • Marteria (Musiker)
  • Joachim Gauck (11. Bundespräsident der BRD, 2012-2017)

nach oben


Zuklappen