Sandskulpturen-Festival in Binz

Das Sandskulpturen-Festival in Binz auf der Insel Rügen bietet auf einer Fläche von 4 000 Quadrat­metern ein traumhaftes Märchenland aus Sand. Bereits in den vergangenen Jahren bewunderten zahl­reiche Besucher beeindruckende Sand­kunst­werke zu den Themen „Störtebeker“, „Die Wunder der Erde“ und „Die Welt des Films“ und „Faszination Natur“: Jedes Jahr fanden rund 200 000 Gäste den Weg in die Ausstellung.
Seit 2021 erwarten Sie die Kunstwerke aus Sand an ihrem neuen Standort im „Glaspalast“ in Prora.

Sandskulpturen-Festival in BinzSandskulpturen-Festival in Binz

Vom winzigen Sandkorn zum großen Kunstwerk

Um die Sandskulpturen zu erschaffen, werden zunächst Sand­blöcke gepresst und aufeinander­gestapelt. Aus diesen modellieren die Sand­künstler – die sogenannten „Carver“ – dann Gebäude, Gesichter und Landschaften. Ihr Werkzeug­koffer beinhaltet Sägen, Schaufeln, Skalpelle und Pinsel – wenn es besonders kalt ist, auch schon mal Hammer und Brenner. Zu den wohl wichtigsten Arbeits­mitteln zählen aber ohne Zweifel die Vorstellungs­kraft und Kreativität.

Sandskulpturen-Festival in BinzSandskulpturen-Festival in Binz

Insgesamt 9 000 Tonnen Spezialsand benötigen die über 20 internationalen Künstlerinnen und Künstler, um ihre Kunstwerke für die Ausstellung fertig­zustellen. Auch wenn er nahe­liegend ist: Der benutzte Sand ist nicht von der Ostsee, verwendet wird ein besonders junger und scharfkantiger Sand, der sich einfacher verarbeiten und „stapeln“ lässt und extra dafür geordert wurde.

Sandskulpturen-Festival in BinzSandskulpturen-Festival in BinzSandskulpturen-Festival in Binz

Märchen aus aller Welt

2021 erwarten Sie auf dem beliebten Sandskulpturen­festival Geschichten aus aller Herrn Länder: Dornröschen, Rotkäppchen, Pinocchio, Die kleine Meerjungfrau, Prinz Achmed, Ali Baba, Aladin, Sindbad, Märchen aus 1001 Nacht und vieles mehr... Lassen Sie sich von meisterlichen Kunst­werken überraschen!

Sandskulpturen-Festival in BinzSandskulpturen-Festival in Binz

Rekord!

Nachdem der Weltrekord­versuch 2017 und 2018 scheiterte, gelang es 2019 einem europäischen Team aus Sand­künstlern, die größte Sandburg der Welt zu bauen. Das Kunstwerk bestand aus insgesamt 11 000 Tonnen Sand und maß stattliche 17,66 Meter. Damit schaffte es die Burg ins Guinness­buch der Rekorde. – Bis Anfang November 2019 war die Burg Teil des Sandskulpturen-Festivals.
Der Rekord hielt knapp zwei Jahre: Anfang Juli 2021 holte eine über 21 Meter hohe Sandburg den Titel nach Dänemark...


Öffnungszeiten:

Täglich 10:00-18:00 Uhr (Letzter Einlass 17:30 Uhr)

+++ Aufgrund der aktuellen Lage kann es zu kurzfristigen Änderungen des Programms, der Öffnungszeiten bzw. zu Schließungen der Einrichtungen kommen. +++

Anschrift/Kontakt

Sandskulpturen-Festival in Binz
Vierte Straße 4
18609 Binz OT Prora
Auf Karte anzeigen

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)