Sandskulpturen-Ausstellung

Das Sandskulpturen-Ausstellung in Binz OT Prora auf der Insel Rügen bietet auf einer Fläche von 4 000 Quadrat­metern ein traumhaftes Märchenland aus Sand. Bereits in den vergangenen Jahren bewunderten zahl­reiche Besucher beeindruckende Sand­kunst­werke zu den Themen „Störtebeker“, „Die Wunder der Erde“ und „Die Welt des Films“ und „Faszination Natur“: Jedes Jahr fanden rund 200 000 Gäste den Weg in die Ausstellung.
Seit 2021 erwarten Sie die Kunstwerke aus Sand an ihrem neuen Standort im „Glaspalast“ in Prora.

Sandskulpturen-Ausstellung in BinzSandskulpturen-Ausstellung in Binz

Vom winzigen Sandkorn zum großen Kunstwerk

Um die Sandskulpturen zu erschaffen, werden zunächst Sand­blöcke gepresst und aufeinander­gestapelt. Aus diesen modellieren die Sand­künstler – die sogenannten „Carver“ – dann Gebäude, Gesichter und Landschaften. Ihr Werkzeug­koffer beinhaltet Sägen, Schaufeln, Skalpelle und Pinsel – wenn es besonders kalt ist, auch schon mal Hammer und Brenner. Zu den wohl wichtigsten Arbeits­mitteln zählen aber ohne Zweifel die Vorstellungs­kraft und Kreativität.

Sandskulpturen-Ausstellung in BinzSandskulpturen-Ausstellung in Binz

Insgesamt 9 000 Tonnen Spezialsand benötigen die über 20 internationalen Künstlerinnen und Künstler, um ihre Kunstwerke für die Ausstellung fertig­zustellen. Auch wenn er nahe­liegend ist: Der benutzte Sand ist nicht von der Ostsee, verwendet wird ein besonders junger und scharfkantiger Sand, der sich einfacher verarbeiten und „stapeln“ lässt und extra dafür geordert wurde.

Sandskulpturen-Festival in BinzSandskulpturen-Festival in BinzSandskulpturen-Festival in Binz

Das Thema 2022

„What a wonderful world“ sang Louis Armstrong einst. Unter diesem Motto zeigen Landschaften, Figuren der Zeit­geschichte und Fabel­wesen aus Sand die Einmaligkeit dieser Welt und wie schön sie eigentlich sein kann. Der Götter­vater Zeus oder ein Astronaut – die Künstler hatten freie Hand bei der Gestaltung des Themas und daher gibt es für den Besucher auch einiges zu entdecken. Erstmals werden auch Pflanzen aus aller Welt zwischen den Sand­skulpturen ausgestellt.

Sandskulpturen-Festival in Binz – Eindrücke der letzten JahreSandskulpturen-Festival in Binz – Eindrücke der letzten Jahre

Rekord!

Nachdem der Weltrekord­versuch 2017 und 2018 scheiterte, gelang es 2019 einem europäischen Team aus Sand­künstlern, die größte Sandburg der Welt zu bauen. Das Kunstwerk bestand aus insgesamt 11 000 Tonnen Sand und maß stattliche 17,66 Meter. Damit schaffte es die Burg ins Guinness­buch der Rekorde. – Bis Anfang November 2019 war die Burg Teil des Sandskulpturen-Festivals.
Der Rekord hielt knapp zwei Jahre: Anfang Juli 2021 holte eine über 21 Meter hohe Sandburg den Titel nach Dänemark...


Öffnungszeiten:

Täglich 10:00 bis 18:00 Uhr

Anschrift/Kontakt

Sandskulpturen-Ausstellung in Binz
Vierte Straße 4
18609 Binz OT Prora
Auf Google Maps anzeigen

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)