Heimatmuseum Graal-Müritz

Graal-Müritz gestern und heute

Im Jahr 1994 entstand in Graal-Müritz eine Heimatstube, die sich zum Ziel gesetzt hatte, historisches und aktuelles Ortsgeschehen zu bewahren. Mithilfe einer Sammlung von Schenkungen, Leihgaben und Spenden entstand eine nahezu lückenlose Chronik, die den Wandel des Ortes vom kleinen Fischerdorf zum heutigen Ostseeheilbad zeigt.

Heimatmuseum Graal-Müritz
Heimatmuseum Graal-Müritz
Heimatmuseum Graal-Müritz

Exponate, Bilder und Tafeln veranschaulichen den Besuchern u. a.:

  • die Erwerbsgrundlagen und das Arbeitsleben der Einwohner
  • die Entstehung und Entwicklung des Kurbetriebes
  • das Verkehrswesen
  • die Auswirkungen der Kriegszeiten
  • Naturereignisse wie Eiswinter und Sturmfluten an der Ostseeküste

Künstlerort Graal-Müritz

Besondere Aufmerksamkeit wird in der Ausstellung dem Künstler­domizil Graal-Müritz geschenkt: Zahlreiche Künstler und Schrift­steller fanden hier in den vergangenen Jahrzehnten – dank der wunder­schönen Landschaft, Ruhe und Ostseenähe – Erholung und Inspiration. Zu ihnen gehören Professor Müller-Kaempf, Professor Karl Rettich, Lyonel Feininger, Hans Fallada, Franz Kafka und Erich Kästner. In der Galerie des ortsansässigen Malers Joachim Weyrich bekommen Sie auch einen Einblick in das zeitgenössische künstlerische Schaffen.

Heimatmuseum Graal-Müritz
Heimatmuseum Graal-Müritz
Heimatmuseum Graal-Müritz

Besuchen Sie das „Heimatmuseum Graal-Müritz“, wie es seit 2004 offiziell heißt, um anschaulich in die kultur­geschichtliche Vergangenheit des Ortes einzutauchen.


Öffnungszeiten

Das Heimatmuseum ist bis auf Weiteres geschlossen.

Anschrift/Kontakt

Heimatmuseum Graal-Müritz
Parkstraße 21
18181 Graal-Müritz

038206 74556

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)