Gerichtshistorische Sammlung

Flensburger Landgericht Stattlich erhebt sich das Flensburger Landgericht über den Südergraben. Das Gebäude wurde 1882 erbaut und imponiert mit seinem wunderschönen Treppenhaus, den aufwendig gestalteten Säulen, Wandmalereien und Rundbögen.

Die Gerichtshistorische Sammlung ist im Dachgeschoss untergebracht. Auf 600 m² können Sie unter anderem originalgetreu eingerichtete Räume der Richter und Anwälte, eine Gerichtsschreiberei und eine Gefängnis­zelle besichtigen.

Ein Schreibtisch mit Spucknapf aus dem Jahre 1885 gibt Auskunft über die Arbeitsweise der preußischen Verwaltung. Interessant sind auch die ausgestellten Tatwerkzeuge.
Flensburger LandgerichtFlensburger Landgericht
Weitere Schwerpunkte der Gerichtshistorischen Sammlung sind unter anderem der Lübecker Bildfälscherprozess von 1954 bis 1955 und das Grundbuchwesen. In der Bibliothek werden verschiedene Ausgaben des Bürgerlichen Gesetzbuches gesammelt.

Öffnungszeiten:

Da die Räumlichkeiten zurzeit einer grundlegenden Sanierung unterzogen werden, ist das Museum bis auf Weiteres geschlossen.

Kontakt

Gerichtshistorische Sammlung
Südergraben 22
24937 Flensburg

Telefon: 0461 89213

nach oben


Zuklappen