Strandinfo

Orte zum Abschalten: Sonnenhungrige lieben die Strände der Halbinsel

Von den weiten Stränden der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst werden Sie begeistert sein! 60 Kilo­meter feinsandiger Strand schlängeln sich die Küste entlang und laden Kleine und Große zum ausgiebigen Bade- und Sonnen­vergnügen ein. Schnee­weißer Sand und klares Wasser machen jeden Strandtag zu einem besonderen Erlebnis! – Vor allem für Ihre Kids, denn das Wasser wird nur langsam tief und ist damit der perfekte Ort zum Plantschen, Ballspielen oder Schnorcheln.
Gut zu wissen: In der Saison bewachen ausgebildete Rettungs­schwimmer von den Rettungs­türmen aus den Badebetrieb. Diese Abschnitte sind an den Aufgängen gekennzeichnet.

Strand an der Seebrücke PrerowStrandspaß auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst

FKK- und Textilstrände

Ob mit Badehose oder ohne: An den zahlreichen Strand­abschnitten der Halbinsel tummeln Sie sich im Wasser oder faulenzen in der Sonne, ganz so wie Sie es möchten. – Alle Inselorte werden den unterschiedlichen Bade­vorlieben der Einheimischen und Urlauber gerecht.
Wer gerne ohne Textilien badet, genießt pure Bade- und Sonnen­freuden – nahtlose Bräune und das gesunde, salzhaltige Ostsee­wasser am ganzen Körper. Besuchen Sie die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und finden Sie Ihren ganz persönlichen Lieblings­strand!

Wassersport vor Fischland-Darß-ZingstStrand an der Seebrücke Prerow

Hundestrände

Die meisten Hundebesitzer nehmen ihren vierbeinigen Freund ganz einfach mit in den Urlaub. Viele Gastgeber sind auf Haustiere eingestellt, auch auf Ihren Strand­spaziergang oder Tagesausflug ans Meer können Sie Ihren treuen Begleiter mitnehmen: In den meisten Orten sind in den Sommer­monaten einzelne Strand­abschnitte für Hunde gekennzeichnet.

In der Nebensaison (01.10.-30.04., Wustrow 01.11.-31.03.) werden die Strände für Vierbeiner in der Regel komplett freigegeben – ein tolles Vergnügen für Hund und Herrchen! – Sie können mit Ihrem Hund lange Spaziergänge unternehmen, herumtollen und spielen.
Tipp: Bitte beachten Sie die Beutel­spender vor Ort! Wenn Ihr Hund eine größere Notdurft verrichtet hat, können Sie sie damit problemlos entfernen. Vielerorts ist Leinenpflicht, bitte vor Ort in der Tourist­information erfragen.

Hundestrände der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst

Strandreiten

Von Oktober bis April sind die Strände auf der Halbinsel für Pferd und Reiter freigegeben. In unmittel­barer Nähe zum Meer genießen Sie die salzige Seeluft und das wunder­schöne Ostsee­panorama.

Die Ostseestrände auf Fischland-Darß-Zingst in der Übersicht:

Ahrenshoop

Ahrenshoop (bewacht)

  • 30 Meter breit, steinfrei
  • Textilstrand, FKK-Strand
  • Strandübergang bis ans Wasser für gehbehinderte Strand­besucher und „Kinderwagen­schieber“ gegenüber der Reha-Klinik (Strandabschnitt 4)
  • Hundestrand: 01.05.-30.09. Strandabschnitt 2, 13 & 15
    Aus Rücksicht auf andere Strandbesucher führen Sie Ihren Hund bitte in der Nebensaison (01.10. bis 30.04.) im Bereich der Strandabgänge 3 bis 15 an der Leine.
  • Parkplätze vorhanden
  • Gastronomie auf der Strandpromenade
  • Sport: Surfen, Segeln, Volleyball
  • Blaue Flagge 2020* (Hohes Ufer)

Dierhagen

Dierhagen (bewacht)

  • 7 Kilometer lang, 30 Meter breit, steinfrei
  • Textilstrand, FKK-Strand (Strandabschnitt 5-6, 11-14, 17-18, 23)
  • für gehbehinderte Strandbesucher und „Kinderwagen­schieber“: Strandübergang 15, behinderten­gerechte Toiletten an den Strand­aufgängen 9, 10, 12, 15, 16 & 21
  • Hundestrand: 01.05.-30.09. Strandzugänge 9, 16, 23 und kleiner Boddenstrand am Dierhäger Hafen
  • Parkplätze vorhanden
  • Strandkorbvermietung
  • Gastronomie am Strand und auf der Strandpromenade
  • Sport: Surfen, Segeln, Kiten, Reiten, Wandern

Prerow – Nordstrand

Prerow – Nordstrand (bewacht)

  • 5 Kilometer lang, 80 Meter breit, steinfrei
  • Textilstrand, FKK-Strand (Strandabschnitt 27, 28 & 32)
  • für gehbehinderte Strandbesucher und „Kinderwagenschieber“: Strandzugang an der Seebrücke
  • Hundestrand: 01.05.-30.09. Strandabschnitt 22, 23 & 34
  • Strandkorbvermietung
  • Gastronomie am Strand und auf der Strandpromenade
  • WLAN-Hotspot im Bereich DLRG Hauptturm, Strandübergang an der Seebrücke
  • Sport: Surfen, Segeln, „Beachkids“
  • Saisonangebot am Sportstrand – Strandabschnitt 22: 5 Tage Beach­volleyball, Beachsoccer, surfen, SUP, skimboarden, longboarden etc. – vor Ort buchbar
  • Blaue Flagge 2020*

Prerow - Weststrand

Prerow – Weststrand

  • 13 Kilometer lang
  • Vegetation: wilde Pflanzen, umgestürzte Bäume und naturbelassene Dünen
  • FKK-Strand (an allen Strandabschnitten)
  • Hundestrand - ganzjährig keine Einschränkung

mehr Infos...


Wustrow

Wustrow (bewacht)

  • 30 Meter breit, steinfrei, weiß, feinsandig
  • Textilstrand, FKK-Strand (an allen Strandabschnitten außer 3-5)
  • Barrierefreiheit: behindertenfreundlicher Strandzugang am Strandübergang 5, behinderten­gerechte Toiletten in der Nähe der Strandaufgänge 2, 4, 7, 10 & 15
  • Hundestrand: 01.04.-31.10. Strandabschnitt 8 & 9
  • Strandkorbvermietung
  • Gastronomie auf der Strandpromenade
  • Sport: Surfen, Segeln, Volleyball
  • Blaue Flagge 2020* (Fischländer Strand)

Zingst

Zingst (bewacht)

  • 30 Meter breit, steinfrei
  • Textilstrand, FKK-Strand (Strandabschnitt 1-3, 5 & 14)
  • Hundestrand: 01.05.-30.09. Strandabschnitt 3a & 15b
  • Parkplätze vorhanden
  • Strandkorbvermietung
  • gastronomische Angebote hinter den Dünen
  • Sport: Surfen, Segeln
  • Blaue Flagge 2020*

Hinweis:

Am Hauptrettungsturm an der Seebrücke Zingst steht in der Saison von 10:00 bis 17:00 Uhr ein wasser- und strand­tauglicher Rollstuhl zur Verfügung. Er kann kostenlos ausgeliehen werden. Hilfe­stellung geben Ihnen die Rettungs­sanitäter des Deutschen Roten Kreuzes vor Ort.


* Blaue Flagge

Die „Blaue Flagge“ ist eine Auszeichnung für gute Bade­gewässer­qualität, gutes Umwelt­management und Umwelt­kommunikation vor Ort. Sie wird jeweils für ein Jahr vergeben und im Laufe der Saison regelmäßig geprüft.


Entspannter Urlaub an der Ostsee – hier einige Bade- und Sonnentipps für Sie!

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)