Fünfgiebelhaus

An der nördlichen Seite des Universitätsplatzes standen bis zu den Bombenangriffen 1942 fünf einzelne Giebelhäuser. Erst 1986 wurde durch den Bau des Fünfgiebelhauses diese Baulücke geschlossen.
Fünfgiebelhaus in der Hansestadt RostockFünfgiebelhaus in der Hansestadt Rostock
Beachtenswert ist hier die Verwendung der Plattenbauweise, die beweist, dass ein harmonisches Einfügen von Neubauten in vorhandene Bausubstanz möglich ist.
Die vorgefertigten Betonteile erhielten individuelle Schaufassaden durch Lauben und Erker. Viele Künstler aus Rostock und der Region verhalfen dem Bau zu seiner Einmaligkeit.
Fünfgiebelhaus in der Hansestadt RostockFünfgiebelhaus in der Hansestadt RostockFünfgiebelhaus in der Hansestadt Rostock
Das Glockenspiel an der Ecke zur Breiten Straße ist manuell und mechanisch spielbar und zieht Besucher und Rostocker gleichermaßen an.
Der Hase auf der in Kupfer getriebenen Stundenuhr symbolisiert die Flüchtigkeit der Zeit und die Kürze eines Menschenlebens.

Das Haus beherbergt heute gastronomische Einrichtungen. Kehren Sie ein und genießen Sie bei Kaffee und Eis oder einer herzhaften Mahlzeit beste Aussichten auf den lebhaften Einkaufstrubel in der Kröpeliner Straße!


Öffnungszeiten:

Jeden Samstag um 12:00 Uhr ertönt ein 30-minütiges Glockenspielkonzert mit Olaf Sandkuhl am Fünfgiebelhaus des Rostocker Universitätsplatzes.

(alle Angaben ohne Gewähr)

nach oben


Zuklappen