Ausflüge

Urlaub in Rerik an der Ostsee – allein, zu zweit oder mit der ganzen Familie – ist an sich schon sehr erlebnisreich. Neben Rerik und dem Ostseestrand gibt es aber noch viel mehr zu entdecken. Nachfolgend ein paar spannende Ausflugsziele in der näheren Umgebung des Ostseebads Rerik:
Fahrgastschiff MS Salzhaff

Mit dem Schiff aufs Salzhaff und zur Halbinsel Wustrow

Vom örtlichen Haffanleger aus schippern die beliebten Fahrgastschiffe mit unterschiedlichen Routen auf das kleinste Haff der Ostsee, zur Insel Poel oder entlang der "verbotenen Halbinsel Wustrow"!

mehr Infos...


Großsteingräber bei Rerik

Die Großsteingräber bei Rerik

In Reriks Umgebung finden Sie Großsteingräber aus der jüngeren Steinzeit (3000 bis 1800 vor Christus) an den Straßen.
Auf geführten Wanderungen erfahren Sie Wissens­wertes über die "Dolmen" (Megalithgräber) und wie die Menschen früher hier lebten.
Zahlreiche Funde befinden sich in der ur- und früh­geschichtlichen Sammlung des Heimatmuseums.
Leuchtturm Bastorf

Leuchtturm Bastorf

Auf dem Buk bei Kühlungsborn steht dieser zweigeschossige, zylindrische und sanierte Backsteinbau von 1877/78.

Der 21 Meter hohe Bastorfer Leuchtturm auf dem Signalberg besitzt das höchstgelegene Leuchtfeuer an der mecklenburgischen Ostseeküste.

mehr Infos...
Sommerrodelbahn Bad Doberan

Sommerrodelbahn Bad Doberan

Zu jeder Jahreszeit geht es in Bad Doberan rasant zu: Von Januar bis Dezember erwartet Jung und Alt auf der Sommerrodelbahn jede Menge Tempo, Action und Spaß! Knapp 520 Meter schlängelt sich die Rodelstrecke aus 40 Metern Höhenunterschied hinab – ein wahres Mekka für Geschwindigkeitsfreaks und Adrenalinjunkies...

mehr Infos...


Rostocker Zoo

Rostocker Zoo

Hier ist immer etwas los: Tierkinder werden geboren oder getauft, neue Gehege oder Häuser entstehen, Veranstaltungen von A wie Aquarientage bis Z wie Zoo-Nächte stehen auf dem Programm...

4 500 Tiere in 320 Arten leben in einer einzigartigen Parklandschaft. Erfahrungsstationen und viele Spiel­plätze begeistern nicht nur die Kinder!

mehr Infos...
Wasserkunst in Wismar

Hansestadt Wismar

Wismar liegt an der Südspitze der Mecklenburger Bucht.
Seit dem 13. Jahrhundert hat die Altstadt eine nahezu unveränderte Stadtstruktur und ist damit ein Kleinod der Stadtbaukunst.

Die Stadt zählt, trotz der noch sichtbaren Wunden des Zweiten Weltkrieges, zu den am besten erhaltenen mittelalter­lichen Stadtkernen.

Ein besonderes Schmuckstück können Sie auf dem Wismarer Marktplatz besichtigen: die Wasserkunst!

Insel Poel – Natur erleben

Poel und die nahegelegenen Naturschutzinseln Langenwerder und Walfisch bieten hervorragende Lebensbedingungen für viele Watt- und Wasservögel.
Im Frühjahr und im Spätsommer, wenn tausende von ihnen auf den Salzwiesen und Wasserflächen rund um die Insel rasten, ergeben sich besonders gute Beobachtungs­möglichkeiten.
Führungen (nur außerhalb der Brutzeit) und naturkundliche Wanderungen werden angeboten.
Doberaner Münster

Doberaner Münster

Die ehemalige Klosterkirche gehört zu den schönsten und architektonisch reifsten Werken der mittelalterlichen Back­steinarchitektur in Norddeutschland.

Der wohl aus einer Lübecker Schnitzwerkstatt stammende Holzaltar ist einer der ältesten deutschen Flügelaltäre, deren Mittelschrein noch als Reliquienschrank diente.

Den früheren Klosterbereich umgibt noch heute die um 1285 errichtete Klostermauer mit dem Westtor. Nördlich der Kirche entdecken Sie das um 1280 gebaute Beinhaus des Mönch­friedhofes mit rekonstruierter Ausmalung.

mehr Infos...
Schusterwerkstatt im Stadtmuseum Kröpelin

Schusterwerkstatt im Stadtmuseum Kröpelin

Besuchen Sie eine komplett eingerichtete Schuster­werkstatt und bestaunen Sie spannende Zeugen der Geschichte!
1867 gab es 135 eingetragene Meister und Gesellen im Schustergewerbe. – Damit war Kröpelin eine echte Schuhmacherstadt!

mehr Infos...

nach oben


Zuklappen