Finn-Dinghy

Das Finn-Dinghy ist ein olympisches Ein-Mann-Segelboot. Es wurde 1949 von dem schwedischen Friseur und Bootskonstrukteur Rickard Sarby entworfen.
Finn-Dinghi
Seit den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki wird das Finn ununterbrochen als Einmannjolle bei den olympischen Segelwettbewerben eingesetzt.
Die Segelnummern werden bei dieser Bootsklasse nicht in der Reihenfolge der Herstellung des Schiffes, sondern persönlich vergeben.

Eckdaten:

  • Einmannjolle
  • Olympische Klasse
  • Segelfläche: 10,00 m²
  • Länge: 4,50 Meter
  • Breite: 1,51 Meter

nach oben


Zuklappen