Finn-Dinghy

Das Finn-Dinghy ist ein olympisches Ein-Mann-Segelboot. Es wurde 1949 von dem schwedischen Friseur und Boots­konstrukteur Rickard Sarby entworfen.

Finn-Dinghi

Seit den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki wird das Finn ununterbrochen als Einmann­jolle bei den olympischen Segel­wettbewerben eingesetzt.
Die Segelnummern werden bei dieser Boots­klasse nicht in der Reihen­folge der Herstellung des Schiffes, sondern persönlich vergeben.

Eckdaten:

  • Einmannjolle
  • Olympische Klasse
  • Segelfläche: 10,00 m²
  • Länge: 4,50 Meter
  • Breite: 1,51 Meter

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)