Dyas

1970 entwarf Helmut Stöberl die Dyas als Zweimann-Kielboot. Der Deutsche Segler-Verband sprach 1973 die Anerkennung als Nationale Klasse aus.
Der Rumpf besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK), Mast und Baum aus leichtem Aluminium.
Dyas
Die Dyas ist ein Kielboot mit Trapez und Spinnaker. Trotz einer aufwändigen Ausstattung mit sehr vielen Trimmmöglichkeiten ist die Dyas nicht nur ein sportlich, schnelles Regattaschiff, sondern auch ein sicheres Familienboot und Schulschiff zum Erlernen des Segelns.

Auf den meisten Revieren Deutschlands, der Schweiz, Österreichs und den Niederlanden werden Regatten für die Dyas veranstaltet. Besonders attraktiv ist auch der Europa-Cup, der jährlich auf dem Gardasee ausgesegelt wird.

Eckdaten:

  • Zweimann-Kielboot mit Trapez
  • Nationale Klasse
  • Segelfläche: 22,00 m²
  • Länge: 7,15 Meter
  • Breite: 1,95 Meter

nach oben


Zuklappen