Dyas

1970 entwarf Helmut Stöberl die Dyas als Zweimann-Kielboot. Der Deutsche Segler-Verband sprach 1973 die Anerkennung als Nationale Klasse aus.
Der Rumpf besteht aus glasfaser­verstärktem Kunststoff (GFK), Mast und Baum aus leichtem Aluminium.

Dyas

Die Dyas ist ein Kielboot mit Trapez und Spinnaker. Trotz einer aufwändigen Ausstattung mit sehr vielen Trimm­möglichkeiten ist die Dyas nicht nur ein sportlich, schnelles Regatta­schiff, sondern auch ein sicheres Familien­boot und Schulschiff zum Erlernen des Segelns.

Auf den meisten Revieren Deutschlands, der Schweiz, Österreichs und den Niederlanden werden Regatten für die Dyas veranstaltet. Besonders attraktiv ist auch der Europa-Cup, der jährlich auf dem Gardasee ausgesegelt wird.

Eckdaten:

  • Zweimann-Kielboot mit Trapez
  • Nationale Klasse
  • Segelfläche: 22,00 m²
  • Länge: 7,15 Meter
  • Breite: 1,95 Meter

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)