Weltmeisterschaft "Rescue"

Mit der Weltmeisterschaft "Rescue" fand der bedeutendste Rettungssport-Wettkampf der Welt im Jahr 2008 in Deutschland statt. Im Auftrag des Weltverbandes International Lifesaving Federation (ILS) richtete die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) die WM aus.
Vom 20. Juli bis zum 2. August kamen über 3 500 Teilnehmer aus 36 Nationen zu den Wettkämpfen an den beiden Standorten Berlin und Warnemünde.
Rettungssport-Wettkampf am Strand von WarnemündeRettungssport-Wettkampf am Strand von Warnemünde
Besonderheit der Rettungssport-WM: Die Athleten maßen sich nicht nur im Wettstreit der Nationalmannschaften. Zeitgleich bzw. kurz nach den National-Teams traten auch die Senioren (Masters) und die Vereine (Interclubs) zu ihren Weltmeisterschaften gegen­einander an. Fast alle Athleten waren sowohl in Berlin als auch in Warnemünde am Start.
Rettungssport-Wettkampf am Strand von WarnemündeRettungssport-Wettkampf am Strand von Warnemünde
Berlin war der Austragungsort der Hallen-Wettkämpfe, der Pool-Events. In der Schwimm- und Sprunghalle im Europapark jagten die Sportlerinnen und Sportler in 25 Disziplinen Medaillen und Rekorde. Darüberhinaus fanden in Berlin auch die Gremientagungen der ILS statt.
Rettungssport-Wettkampf am Strand von WarnemündeRettungssport-Wettkampf am Strand von Warnemünde
In Warnemünde wurden die Freigewässer-Wettkämpfe, die Ocean-Events, ausgetragen. Hier stellten sich die Athleten nicht nur dem Wettkampf untereinander, sondern auch dem Kampf mit Wind und Wellen, als sie sich am Warnemünder Sportstrand mit ihren Rettungsgeräten in die Ostsee stürzten.

Die Wettkämpfe fanden täglich ab 7:30 Uhr am Sportstrand (Abschnitt 1+2) direkt vor den Warnemünder Wahrzeichen Leuchtturm und Teepott statt. Für die Zuschauer standen kostenfreie Tribünen am Strand zur Verfügung. Eine Videowand brachte das Geschehen auf dem Wasser an Land.
Während die Freigewässer-Wettkämpfe in Warnemünde bis zum 29. Juli ausgetragen wurden, gingen die Wettkämpfe in Berlin erst am 02. August mit den Finalkämpfen der Interclub­meisterschaften zu Ende.


Rückblick: Zeitplan / Timetable Warnemünde

 
Sonntag, 20.07.08
 
Eröffnungsveranstaltung im Kurhausgarten
 
Montag, 21.07.08
ab 07:30 Uhr
bis ca. 20:30 Uhr
Wettkämpfe der Masters
- Rettungsski-Staffel (Surf Ski Relay)
- Rettungsbrett-Staffel (Board Relay)
- Retten mit Rettungsbrett 30-49 (Board Rescue)
- Brandungsschwimmen (Surf Race)
- 90 m Sprint am Strand (Beach Sprint 50+)
- Rettungstriathlon (Oceanman/Oceanwoman): Königsdisziplin,
  hintereinander Brandungsschwimmen (300m), Rettungsbrett-
  (400m) und Rettungsski-Rennen (500m)
 
Dienstag, 22.07.08
ab 07:30 Uhr
bis ca. 18:30 Uhr
Wettkämpfe der Masters
- Rettungsski-Rennen (Ski Race)
- Rettungsbrett-Staffel (Board Relay)
- Retten mit Rettungsbrett 50+ (Board Rescue)
- Strandsprint 30-49 (Beach Sprint)
- 2 km Run
- 1 km Run
 
Mittwoch, 23.07.08
ab 07:30 Uhr
bis ca. 20:30 Uhr
Wettkämpfe der Masters
- Rettungstriathlon Staffel (Oceanman/Oceanwoman Relay):
  jeweils ein Sportler absolviert eine der Disziplinen
- Rettungsski-Rennen Team (Surf team race)
- Beach-Flags
- Strandsprint-Staffel (Beach Relay)
- Finale Rettungstriathlon (Oceanman/Oceanwoman)
 
Donnerstag, 24.07.08
ab 07:30 Uhr
bis ca. 19:30 Uhr
IRB-Wettkampf (eigenständige Weltmeisterschaft)
- IRB Rescue: Ein IRB Team (Bootsführer + Retter) muss einen
  Patienten in ca. 130 m Entfernung vom Ufer aufnehmen. Das
  Team wendet um 360° bei der Annäherung und kehrt nach der
  Aufnahme zum Ufer zurück.
- IRB Mass Rescue Event: Ein IRB Team (Bootsführer + Retter)
  muss in ca. 130 m Entfernung vom Ufer zwei Rettungen
  durchführen. Bei jeder Annäherung wendet das Team um 360°
  und kehrt nach der Aufnahme an den Strand zurück.
- Retten mit Gurtretter (Rescue Tube Rescue)
 
Donnerstag, 24.07.08 Reisetag - die Master fahren nach Berlin, die Nationalteams kommen nach Warnemünde
 
Freitag, 25.07.08
ab 07:30 Uhr
bis ca. 22:00 Uhr
Wettkämpfe der National Teams
- Rettungsski-Rennen (Ski Race)
- Retten mit Rettungsbrett (Board Rescue)
- Rettungstriathlon (Oceanman/Oceanwoman)
- Strandsprint (Beach Sprint)
- Beach-Flags, Semifinale und Finale ab 19:30 Uhr unter Flutlicht
 
Samstag, 26.07.08
ab 07:30 Uhr
bis ca. 17:30 Uhr
Wettkämpfe der National Teams
- Rettungsbrett-Rennen (Board Race)
- Retten mit Gurtretter (Rescue Tube Rescue)
- Rettungstriathlon Staffel (Oceanman/Oceanwoman Relay)
- Brandungsschwimmen Frauen und Männer (Surf Race Men and
  Women)
- Strandsprint-Staffel (Beach Relay)
 
Samstag, 26.07.08
ca. 21:30 Uhr
Siegerehrung der Nationalmannschaften (Closing ceremony) und zugleich die Eröffnungsfeier für die Weltmeisterschaft der Vereine (Interclubs) im Kongresszentrum des Hotels Yachthafenresidenz Hohe Düne
 
Sonntag, 27.07.08
ab 07:30 Uhr
bis ca. 17:30 Uhr
Wettkämpfe der Interclubs
- Rettungsski-Rennen Frauen (Ski Race Women)
- Rettungstriathlon Frauen (Oceanwoman)
- Strandsprint Frauen (Beach Sprint Women)
- Rettungsbrett-Rennen Männer (Board Race Men)
- Rettungstriathlon Männer (Oceanman)
- Strandsprint Männer (Beach Sprint Men)
 
Montag, 28.07.08
ab 07:30 Uhr
bis ca. 18:00 Uhr
Wettkämpfe der Interclubs
- Retten mit Gurtretter Frauen (Rescue Tube Rescue Women)
- Rettungsbrett-Rennen Frauen (Board Race Women)
- Beach Flags Frauen (Beach-Flags Women)
- Rettungsski-Rennen Männer (Ski Race Men)
- Beach Flags Männer (Beach-Flags Men)
- Retten mit Rettungsbrett Männer (Board Rescue Men)
 
Dienstag, 29.07.08
ab 07:30 Uhr
bis ca. 17:00 Uhr
Wettkämpfe der Interclubs
- Brandungsschwimmen Frauen (Surf Race Women)
- Retten mit Rettungsbrett Frauen (Board Rescue Women)
- Rettungstriathlon Staffel Frauen (Oceanwoman Relay Women)
- Strandsprint-Staffel Frauen (Beach Relay Women)
- Brandungsschwimmen Männer (Surf Race Men)
- Rettungstriathlon Staffel Männer (Oceanwoman Relay Men)
- Retten mit Gurtretter Männer (Rescue Tube Rescue Men)
- Strandsprint-Staffel Männer (Beach Relay Men)

nach oben


Zuklappen