Waldkirche

Mit steigenden Gästezahlen finden um 1900, zunächst im Wald unter freiem Himmel, die ersten evangelischen Gottesdienste statt.
1912 wird an dieser Stelle eine Waldkapelle errichtet.

Waldkirche

Die Kirchengemeinde Ratekau betreut die kleine Kirche, doch schon 1946 erhält die Kirchen­gemeinde Timmendorfer Strand ihre Eigenständigkeit.
Die Kapelle wird 1963 bis 1964 zur Waldkirche umgebaut und 1982 abermals erweitert.

Die lutherischen Gottesdienste mit ihren interessanten Predigt­reihen und reicher kirchen­musikalischer Untermalung sind gut besucht und finden große Resonanz weit über den Ort Timmendorfer Strand hinaus.

Zu den Kunstwerken der Waldkirche gehören Buntglas­fenster von Gunda Haß „Sturm­stillung / Himmelfahrt Christi“ und zwei Exponate des Holz­bildhauers Otto Flath: „Die Trauernde“ und „Die Taufe“. 1998 wurde in der Waldkirche eine neue Rohlf-Orgel geweiht.

Kirchenkonzerte und Gemeindegespräche mit namhaften Referenten prägen das Gemeindeleben mit.
In Zusammenarbeit mit der Kurverwaltung überrascht die Kirche in den Sommer­monaten ihre Gäste mit einem vielfältigen Veranstaltungs­angebot.

Sie sind herzlich willkommen!


Öffnungszeiten/Gottesdienste:

Gottesdienste
in der Regel sonntags um 10:00 Uhr

Kirche zur Besichtigung auf Anfrage geöffnet, Kirchen­vorraum täglich

+++ Aufgrund der aktuellen Lage kann es zu kurzfristigen Änderungen des Programms, der Öffnungszeiten bzw. zu Schließungen der Einrichtungen kommen. +++

Anschrift/Kontakt

Waldkirche Timmendorfer Strand
Zur Waldkirche 1
23669 Timmendorfer Strand

04503 2582

Auf Karte anzeigen

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)