Sehenswertes

Entdecken Sie Stralsunds Sehenswürdigkeiten! Neben den mächtigen Kirchen und spannenden Museen hat Stralsund auch viel Grün zu bieten.

Stadtteiche

Stralsunds Altstadt ist von Wasser umgeben. Da liegt es nahe, sich nach einem Altstadt­bummel am Wasser zu entspannen.

Knieper Teich Der Knieperteich erwartet Sie mit seinen weißen Brücken und einem Bootsverleih, der Frankenteich besticht mit seiner großen Wasserfontäne. Nördlich des Knieperteichs schließt sich der Moorteich an.

Der alte Baumbestand und gepflegte Wege rund um die Teiche laden zum Verweilen, Spazieren­gehen oder Joggen ein – genießen Sie dabei das phantastische Panorama der monumentalen gotischen Backstein­kirchen St. Nikolai, St. Jakobi und St. Marien!
Zoo Stralsund

Zoo Stralsund

Besuchen Sie den Stralsunder Zoo im Stadtwald! Hier fühlen sich neben Kleintieren auch Löwen, Schimpansen, Kängurus und weiße Esel wohl. Auf die Kleinen wartet ein schöner Kinderspielplatz. Eine Ausstellung über die Landwirtschaft mit Geräten von anno dazumal vermittelt Ihnen einen Eindruck aus längst vergangenen Tagen.

mehr Infos...


Nordmole

Die Stralsunder Nordmole ragt 450 Meter weit in den Strelasund hinein. Sie schützt die kleinen und großen Schiffe, die im Stadthafen ihren Liegeplatz haben oder während eines Ostseetörns einen Zwischenstopp in der Stralsunder Citymarina einlegen. Schlendern Sie bis zur Molenspitze mit dem grün-weißen Molenfeuer! Von hier aus eröffnet sich Ihnen ein atemberaubender Blick auf den Strelasund, die Rügenbrücke, den Hafen und die Silhouette Stralsunds.
Rügenbrücke

Rügenbrücke

Lange haben sich Stralsunder, Rügener und Besucher eine zweite Rügenanbindung gewünscht. Im Oktober 2007 war es dann endlich soweit.

Schon von weitem sichtbar, prägt die neue Rügenbrücke mit ihrem 128 Meter hohen Pylon die Silhouette des Strelasunds.

mehr Infos...
Gorch Fock(I) in der Stralsunder Altstadt

Gorch Fock(I)

Nach nur 100 Tagen Bauzeit auf der Hamburger Werft Blohm+Voss läuft die Gorch Fock am 3. Mai 1933 vom Stapel. Heute liegt der Windjammer fest vertäut im Stralsunder Stadthafen und erinnert an die glanzvolle Zeit der Großsegler.
Werfen Sie einen Blick in die Offiziersmesse, den Kapitänssalon und den Kartenraum oder entdecken Sie im Bordmuseum die Geschichte des Schiffes!

mehr Infos...


Orgel der Marienkirche

Ständige Ausstellung des Baltischen Orgel Centrums (BOC)

In der Apollonienkapelle neben der Marienkirche lernen Sie bei einem Rundgang den baltischen Orgelbau vom 16. bis zum 20. Jahrhundert kennen. Die gelungene Präsentation umfasst historische Instrumente, Orgelteile, Dokumente des Orgelbaus, sowie ausführliche Informationen zur Restaurierung der drei großen Orgeln in St. Marien, St. Nikolai und St. Jakobi zu Stralsund.

Sundpromenade

Sehen und gesehen werden auf der Sundpromenade. Spazieren Sie vom Nassen Dreieck bis zur Schwedenschanze und genießen Sie den Blick auf das Wasser!
1926 wurde das Strelasundufer befestigt und die Allee angelegt. Im September 1927 erhielt sie den Namen "Hindenburg-Ufer", 1945 erfolgte die Umbenennung in "Ernst-Thälmann-Ufer". Seit 1990 wird die Promenade "Sundpromenade" genannt.

Brunnenaue

Zwischen Knieperdamm und Sarnowstraße erstreckt sich die wohl älteste Parkanlage Stralsunds - die Brunnenaue. Der Park lädt mit seinen Wiesenflächen, seltenen Bäumen, Wasserspielen und Plastiken zum Verweilen ein.
Seinen Namen verdankt der Park einer Heilquelle, die schon im 17. Jahrhundert viele Kurgäste anzog. Bis Ende des 19. Jahrhunderts wurde hier Wasser gefördert. Heute ist die Quelle versiegt, aber ein Springbrunnen an gleicher Stelle zieht in den warmen Monaten viele Besucher an und verlockt zum Plantschen.

Störtebeker Braumanufaktur

Das Brauhandwerk ist mit der Hansestadt seit Jahrhunderten eng verbunden. 1594 gibt es in Stralsund 171 Brauhäuser, von denen die Mehrzahl Starkbier für den Export per Seehandel herstellte.
Die Gründung der Störtebeker Braumanufaktur geht auf das Jahr 1827 zurück. Seitdem werden an diesem Standort Biere bester Qualität gebraut.
Heute steht die Braumanufaktur für norddeutsche Identität, exzellente Brauspezialitäten und eine einzigartige Braukultur: Nach einer umfassenden Qualitätsprüfung durch die Deutsche Lebensmittelgesellschaft (DLG) wurde die Stralsunder Brauerei 2016 zum neunten Mal mit dem Bundesehren­preis ausgezeichnet. Beim Craft Beer Award holten gleich vier verschiedene Störtebeker-Biere eine Goldmedaille und siegten damit gegen rund 700 eingereichte Biersorten aus 22 Ländern.
Besichtigen Sie die Brauerei und erfahren Sie während der täglichen Brauereiführungen viel Wissenswertes über Vergangenheit und Gegenwart des Braustandorts Stralsund! Auf dem Rundgang durch die Alte Brauerei mit historischem Sudhaus und Kühlschiff erleben Sie auch die moderne Produktion der Brauspezialitäten hautnah.
Am Ende der Führung nehmen Sie an einer kleinen Bierverkostung teil.

Termine Brauereiführungen

01.04. bis 30.06.2017, täglich 11:00 und 14:00 Uhr
01.07. bis 31.10.2017, täglich 11:00, 14:00 und 17:00 Uhr
01.11. bis 31.12.2017, täglich 14:00 Uhr

Dauer: ca. 2 Stunden
Bitte melden Sie sich für die Führungen im Besucherzentrum der Braumanufaktur an!
Tel. 03831 2550

(alle Angaben ohne Gewähr)

nach oben


Zuklappen