Suche Fanclub

Heinkelwerke

Am 01. Dezember 1922 wurden die „Ernst Heinkel Flugzeug­werke Warnemünde“ von Ernst Heinrich Heinkel gegründet. Sie brachten Rostock und Warnemünde in der ersten Hälfte des 20. Jahr­hunderts den Durchbruch in der Industrialisierung. Rostock wurde moderne Großstadt und Standort damaliger Hoch­technologie.

Ernst Heinkel Flugzeugwerke in WarnemündeErnst Heinkel Flugzeugwerke in Warnemünde

1 352 Patente auf dem Gebiet des Flugwesens und 587 Schutzrechte im Triebwerks­bereich zeugen vom enormen Erfinder­geist dieser Flugzeug­werke. Staaten wie Schweden, Dänemark, Finnland, Ungarn, Russland und selbst Japan und China erwarben Maschinen bzw. Lizenzen.

Modell des Schnellflugzeuges Heinkel He 70 "Blitz"Modell des Schnellflugzeuges Heinkel He 70 "Blitz"

Erfindungen in den Heinkelwerken

Zu den Erfindungen von Welt­bedeutung gehören:

  • Entwicklung der Bordkatapulte, mit deren Hilfe Heinkelsche Bord­flugzeuge (He 12 und He 58) von Schnell­dampfern die „Post­vorausflüge“ auf den Trans­atlantik­routen nach Nord­amerika mit einer Zeit­ersparnis von mehr als 24 Stunden ermöglichten (Erprobungs­beginn 1927)
  • Heinkel He 70 (1932), damals welt­schnellste Verkehrs­maschine, in moderner Schalen­bauweise gefertigt, erstmalig in Deutschland mit einzieh­barem Fahrwerk
  • He 111 (1934), zunächst als schnelles Verkehrs­flugzeug im Auftrag der Deutschen Lufthansa gebaut, ab 1937 zum Standard­bomber der Luft­waffe weiter­entwickelt
  • He 176 (1939), erstes Flugzeug der Welt mit einem regel­baren Raketen­triebwerk
  • Entwicklung des ersten Turbostrahl­triebwerks He S 3
  • Erstflug (27. August 1939) der He 178 mit Turbinen­luftstrahl­triebwerk, dem ersten Düsen­flugzeug der Welt
  • Entwicklung des Schleudersitzes (1939)
Modell der He 111 in der Version als Verkehrsmaschine der LufthansaModell der He 111 in der Version als Verkehrsmaschine der Lufthansa

Gegen Ende des Zweiten Weltkrieges zählte das seit 1943 zur „Ernst Heinkel AG“ Rostock zusammen­gefasste Unternehmen zu den größten seiner Branche. Von den insgesamt über 55 000 Beschäftigten der EHAG waren 1945 allein am Standort Rostock etwa 17 000 Arbeitnehmer für diesen Konzern tätig. Unter den 17 000 waren auch tausende Zwangs­arbeiter, Kriegs­gefangene und KZ-Häftlinge, die im Werk arbeiten mussten.

Heinkelwerke in der BleicherstraßeHeinkelwerke in der Bleicherstraße

Nach Beendigung des Zweiten Welt­krieges konfiszierten die Alliierten das sich auf dem Boden der sowjetischen Besatzungs­zone und späteren DDR befindende Eigentum der EHAG auf der Grundlage des Potsdamer Abkommens.
Die durch Bombenangriffe ohnehin stark beschädigten Werks­anlagen und Gebäude der Ernst Heinkel Flugzeug­werke wurden demontiert oder gesprengt.

Heinkel-Mauer

Heute erinnert in Rostock nur noch eine fenster­lose Backstein­mauer an die Ernst Heinkel Flugzeug­werke. Die zehn Meter hohe und gut achtzig Meter lange Mauer steht seit 1993 unter Denkmalschutz.

Im Jahr 2014 wurden 5.000 Euro in Schutz­maßnahmen der inzwischen bau­fälligen Mauer investiert. Seit Juni 2016 sichert ein spezielles Gerüst die Heinkel-Mauer, da diese bei stürmischem Wind nicht mehr standsicher ist.
Die Rostocker Wohnungs­gesellschaft (WIRO) plant, auf dem Gelände hinter der Mauer Wohnungen zu bauen. Die Tage der sanierungsbedürftigen Heinkel-Mauer scheinen gezählt...

Auf dem Gelände hinter der Mauer ist der Bau von Wohnungen geplant. Auch eine Zweig­stelle des Kultur­historischen Museums ist im Gespräch: Im Mittel­punkt soll die Industrie- und Sozial­geschichte des 20. Jahr­hunderts stehen. Noch Ende 2017, spätestens Anfang 2018 soll die Heinkel-Mauer abgerissen werden.

Mehr zu Ernst Heinrich Heinkel

Ostsee-Last-Minute

Schon gebucht?
Weihnachten und Silvester mit Last-Minute an die Ostsee! jetzt auswählen ... Ostsee Last Minute Angebote Weihnachten und Silvester

Urlaubs-Angebote

63 aktuelle Angebote für Ihren Urlaub an der Ostsee. jetzt auswählen ...

Ostsee Yachtcharter

Chartern Sie hier Ihre Urlaubsyacht! jetzt chartern ...

Stellenangebote

Sie möchten an der Ostsee wohnen und suchen einen Job? jetzt finden ...

Hintergrundbilder

Holen Sie sich die Ostsee auf Ihren Monitor! jetzt auswählen ...

Ostsee-Fanclub

Lesezeichen, Angebots­benachrichtungen,
Seewetter­berichte, Wetter­warnungen, uvm. jetzt anmelden ...

Newsletter

Neuigkeiten von der Ostsee erhalten Sie mit unserem Newsletter! jetzt anmelden ...
Zuklappen