Rostocker Zoo

Das ganze Jahr Erlebniszeit

Auf Entdeckungsreise gehen, spannende Abenteuer erleben, 4 000 Tiere in 380 Arten aus aller Welt begegnen – im Rostocker Zoo ist das ganze Jahr Erlebniszeit.
56 Hektar einzigartige Park- und Waldlandschaft lädt zum Verweilen und Entspannen unter alten Bäumen ein. Sie sind Zeitzeugen der mehr als 100-jährigen Wandlung vom einstigen "Hirschgarten" zum größten Zoo an der deutschen Ostseeküste.

Großkatzenanlage

Spannend geht es in der Großkatzenanlage mit Löwen, Jaguaren und Schneeleoparden zu. Die Außenanlage ist dem natürlichen Lebensraum der Großkatzen nachempfunden, Besucher können sie von versteckten Aussichtspunkten aus ganz aus der Nähe beobachten.
Löwen im Rostocker ZooLöwen im Rostocker Zoo

Erdmännchen

"Untermieter" in der Großkatzenanlage sind die putzigen Erdmännchen. Sie haben mit Buddeln und Graben den ganzen Tag über alle Pfoten voll zu tun.
Die naturnahe Fischotter-Anlage kann über eine Brücke betreten werden und im Besucher­tunnel sind die eleganten Schwimmer hautnah zu erleben.
Erdmännchen im Rostocker ZooErdmännchen im Rostocker ZooErdmännchen im Rostocker Zoo

Seevogelvoliere und Pelikan-Anlage

Ein weiterer besonderer Anziehungspunkt ist die 2 500 Quadratmeter große, für Besucher zugängliche Seevogel-Voliere mit Inkaseeschwalben, Stelzenläufern und anderen Watvögeln. Fans von ungewöhnlichen Wasservögeln sollten unbedingt auch dem ehemaligen Ententeich in der Nähe der Eisbärenanlage einen Besuch abstatten: Die moderne Anlage mit einer wunderschönen Fontäne und allem, was das Pelikan-Herz begehrt, ist über einen Besuchersteg zu erreichen und gibt den Blick auf die einzigartigen Wasservögel frei.
Rostocker Zoo - SeidenreiherPelikan-Anlage mit Besuchersteg

Und noch viele weitere Bewohner aus aller Welt...

Natürlich gibt es auf dem Zoo-Gelände noch viele weitere spannende Tiere aus aller Welt zu bestaunen. Auf Ihrem Rundgang begegnen Ihnen Huftiere, Affen, Reptilien, Krokodile, Kamele, Füchse, Elche, Robben und viele viele mehr... So viel ist sicher: Es wird ein abenteuerlicher Besuch für Groß und Klein!
Seit September 2015 gehören Nimba und Onong zu den neuen Mitbewohnern des Rostocker Zoos: Die beiden Zwergflusspferde haben auf dem ehemaligen Gelände der Elefantenhauses eine eigens für sie eingerichtete Anlage bezogen.
Robben im Rostocker ZooRobben im Rostocker Zoo

Ehemalige Bärenburg und neues POLARIUM

Nachdem die über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Bärenburg fast 50 Jahre Heimat für die beliebten Rostocker Eisbären war, wird sie zurzeit entsprechend der Anforderungen an eine artgerechte Haltung in das lang geplante "POLARIUM" umgebaut:
Die rund 12 000 Quadratmeter große Anlage wird nicht nur Eisbären, sondern auch Pinguinen ein neues Zuhause geben. Geplant sind eine weitläufige, unterteilbare Anlage für die Eisbären mit großem einsehbarem Tauchbecken und einem Freigehege für die Pinguine. Neben dem Versorgungstrakt wird ein Besucherzentrum über polare Lebensräume und ihre Bewohner informieren. Pünktlich zum 800. Stadtjubiläum soll das POLARIUM fertiggestellt werden. Die Kosten für den Bau belaufen sich auf etwa 9,75 Millionen Euro.
Eisbären im Rostocker Zoo
Aufgrund der langwierigen Umbaumaßnahmen sind die bärigen Bewohner bereits Mitte Oktober 2016 aus der Burg ausgezogen. Der zweijährige Eisbär Fiete lebt inzwischen im Ferienort Sóstó in Ungarn und soll dort auch langfristig bleiben. Seine Mutter Vilma ist leider Anfang November 2016 kurz nach ihrer Ankunft im dänischen Zoo Aalborg unerwartet verstorben.
Fietes Großmutter Vienna (27) wird in der neuen Anlage voraussichtlich ihren Alterswohnsitz erhalten. Derzeit lebt sie in La Palmyre in Frankreich.

Themenwege

Wasser aufstauen, Strömungen und Strudel erzeugen und beobachten – was macht mehr Spaß als Wasserspiele? Kinder entdecken den Rostocker Zoo auf den Themenwegen "Wasser" und "Magie". Neben den "Erfahrungsstationen" werden sie unbedingt ausprobieren wollen, ob sie "Klettern wie ein Affe" und "Laufen wie ein Luchs" können!
Themenweg Themenweg

An alles gedacht

Genießen Sie einen entspannten Familientag im Zoo! Abenteuerspielplätze und Streichelgehege mit Zwergziegen und Lamas warten auf nimmermüde Kinder. Auf bequem befahrbaren Wegen und Auffahrten für Kinderwagen, Bollerwagen oder Rollstuhl können Sie das weitläufige Zoogelände erkunden, Babywickelraum und Bollerwagen-Verleih stehen zur Verfügung.
Zoo mit der Taschenlampe erkundenStreichelgehege

"Tierpfleger auf Zeit"

Möchten Sie einmal als "Tierpfleger auf Zeit bei Robben und Löwen" den Tieren ganz nah sein? Gehege säubern, Futter vorbereiten und Tiere füttern gehört dann zu Ihren Aufgaben. Dazu gibt es allerlei Wissenswertes über die Tiere zu erfahren.
"Tierpfleger auf Zeit bei Robben und Löwen" ist unter 0381 2082179 buchbar.

DARWINEUM

Seit dem Spätsommer 2012 erwartet Jung und Alt im Rostocker Zoo ein weiteres Highlight: Auf 20 000 Quadratmetern werden 500 Millionen Jahre menschliche Entstehungsgeschichte wieder lebendig! Zu sehen ist eine einzigartige Kombination aus einer zoologischen Sammlung und musealen Ausstellung, die das Konzept des "Edutainments" aufgreift, – Wissen vermittelt und gleich­zeitig Unterhaltung und Erholung bietet. Betreten Sie die Schleuse in die Vergangenheit und erleben Sie die Anfänge des Lebens hautnah!
Begehbares Herzstück im Darwineum: die TropenhalleGorillas in der Tropenhalle
Begehbares Herzstück des DARWINEUM ist die Tropenhalle, die Sie in den Dschungel entführt: In naturgetreuen Lebensräumen beobachten Sie Orang-Utans, Gorillas, Zwergseidenäffchen oder Meerkatzen aus nächster Nähe! Direkt neben dem DARWINEUM erwartet Sie die begehbare Katta-Anlage.
Korallenriff im DARWINEUMAusstellung im DARWINEUM
Verfolgen Sie die Entwicklung vom Einzeller zum Mehrzeller im Zeitraffer und was die Spezies "Mensch" eigentlich ausmacht! Sie sehen
  • Quallen, Würmer, Schnecken
  • Korallenriffe
  • Reptilien und Dinosaurier
  • urzeitliche Landschaftsbilder
  • Forschungslabor und Potentiale der modernen Forschung
Reptilien im DARWINEUMQuallenkreisel im DARWINEUM

Essen & Trinken

Ein Zoobesuch macht hungrig! Sie können sich einen Picknickkorb packen oder aber einfach auf die vielen gastronomischen Angebote im Zoo zurückgreifen. Mehrere Restaurants und Imbissstände haben für jeden Geschmack das richtige Angebot.

Gastraum der Jägerhütte Unser Tipp:
Gleich neben dem großen Wikinger-Spielplatz hinter dem Darwineum und den Wildtiergehegen geht es zur "Jägerhütte". Auf der Speisekarte stehen unter anderem Wildspezialitäten, die Lieblingsgerichte Ihrer Kinder wie Pommes frites und Kartoffelpuffer, Eis, Kuchen und Kaffee "to go".
Mehr Infos...


Öffnungszeiten:

Zoo-Kassen
Mai bis August Täglich 09:00 bis 18:00 Uhr
September bis Oktober Täglich 09:00 bis 17:00 Uhr
November bis Februar Täglich 09:00 bis 16:00 Uhr
März und April Täglich 09:00 bis 17:00 Uhr

Tierhäuser, Zoo-Restaurants und Zoo-Shops schließen eine Stunde nach Kassenschluss.
Für Kinder bis 10 Jahre kann ein Bollerwagen an der Kasse gemietet werden.
Die Kasse Trotzenburg ist nur an Feiertagen und an Wochenenden geöffnet.

Kontakt

Rostocker Zoo
Barnstorfer Wald
18059 Rostock

Telefon: 0381 20820

Veranstaltungstermine

17.09.2017 Großes Zoofest
Mit Tierschauen, Musik, Tanz und vielen Mitmachaktionen für die kleinen und großen Gäste
Zeit:ab 10:00 Uhr

Weitere Termine finden Sie auf unserer Seite "Veranstaltungen"!

nach oben


Zuklappen