ADAC Hanse Historic

Internationale 13. ADAC Hanse Historic vom 12. bis zum 14. Oktober 2017

Die Hansestadt Lübeck ist wieder Start- und Zielort der Internationalen 13. ADAC Hanse Historic des Travemünder Automobilsport-Club e.V. im ADAC. Diese Rallye für historische Automobile, die über 25 Jahre alt sind, ist wieder ein FIVA-B-Event und führt rund 650 Kilometer durch Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Brandenburg.
ADAC Hanse Historic Hansestadt LübeckADAC Hanse Historic Hansestadt Lübeck

Rückblick 2016:
Die erste Etappe: Auf der Route der legendären Olympia-Rallye 1972

Die erste Etappe verlief von Lübeck über die Schifferstadt Lauenburg mit Boxenstopp am Elbeufer nach Braunschweig.
Insgesamt vier Sollzeitprüfungen waren auf der rund 250 Kilometer langen Strecke, die teilweise über die Route der legendären Olympia-Rallye 1972 führte, zu bestehen.
Highlight des ersten Tages war der "Nacht Grand Prix" in der Altstadt von Wolfenbüttel, bevor es weiter nach Braunschweig ging. Dort angekommen hieß es dann: ausruhen für den nächsten Tag! Der zweite Streckenabschnitt barg schließlich so seine Herausforderungen...
ADAC Hanse Historic Hansestadt LübeckADAC Hanse Historic Hansestadt Lübeck

Die zweite Etappe: Ungestörten Fahrspaß erleben...

Am nächsten Morgen ging es auf die zweite Etappe mit 275 Kilometern und acht Sollzeit­prüfungen nach Laatzen. Beim Blick auf die umgebenden Landschaften fiel der "Prüfungsstress" unterwegs eher gering aus. Auf den Strecken der ehemaligen der Sachs Winter-Rallye der 80er-Jahre genossen die Teilnehmer uneingeschränkten Fahrspaß. Kurze Verschnaufpausen für Fahrer und Auto waren in Alfeld, Einbeck, Höxter und Holzminden geplant.
ADAC Hanse Historic Hansestadt LübeckADAC Hanse Historic Hansestadt Lübeck

Endspurt auf dem letzten Rennabschnitt

Am Samstag winkte die schwarz-weiße Fahne die Oldies nach dem Frühstück zum Start der dritten Etappe mit ebenfalls acht Sollzeitprüfungen. Über wieder etwa 290 Kilometer fuhren die schicken Flitzer über Döhle zurück nach Lübeck. Auch dieser Streckenabschnitt konnte sich sehen lassen: Auf der "Alten Salzstraße", der "Deutschen Märchenstraße", der "Straße der Weserrenaissance" und der "Deutschen Fachwerkstraße" begeisterten wunderschöne Aussichten auf unberührte Landschaften. Letzter Boxenstopp erfolgte in Tesperhude, einem Ortsteil von Geesthacht.
Nach rund 850 Kilometern und 20 Wertungsprüfungen ruhten die Oldtimer und ihre Fahrer sich etwas aus, um am Abend die Sieger zu feiern.

Liebhaber der alten Automobile hatten vor dem Start und nach der Rückkehr die Gelegenheit, die guten Stücke zu bewundern.


Termin:

13. ADAC Hanse Historic vom 12. bis zum 14. Oktober 2017

(alle Angaben ohne Gewähr)

nach oben


Zuklappen