+++ Aufgrund der aktuellen Situation wurden die Kreuzfahrten in den nächsten Wochen abgesagt. +++


Kreuzfahrtschiffe auf der Ostsee

Kreuzfahrschiff vor Warnemünde

Die Ostsee ist ein beliebtes Ziel inter­nationaler Kreuzfahrt­reedereien. Jedes von April bis Oktober, vereinzelt auch im Januar und Dezember, steuern die Kreuz­liner die Metropolen der Ostsee­region an, darunter die deutschen Ostsee­häfen Warnemünde, Kiel, Travemünde, Wismar und Sassnitz.

Ein Großteil der Kreuzfahrt­gäste kommt aus dem Ausland, aber auch wir Deutschen sind zunehmend „schiffsreise­lustig“. Warnemünde und Kiel sind regel­mäßig Start- und Ziel­hafen, hier finden mehrmals im Jahr Passagier­wechsel statt.

Die Kreuzliner, die deutsche Ostsee­häfen anlaufen, sind bis zu 330 Meter lang. Die größeren Schiffe haben über 3 000 Passagiere an Bord.

Beeindruckende Zahlen 2019

  • Warnemünde: 196 Anläufe mit rund 900 000 Passagieren
  • Kiel: 174 Anläufe mit rund 800 000 Passagieren
  • Travemünde: 14 Anläufe mit rund 10 000 Passagieren
  • Wismar: 8 Anläufe mit rund 4 500 Passagieren
  • Sassnitz: 4 Anläufe mit rund 6 000 Passagieren

Innerhalb eines Jahres lernen so weit über eine Million Menschen unsere liebens­werte Ostsee­region bei einer Stipp­visite kennen.

Deutsche Kreuzfahrthäfen

2 3 4 1 5

1. Warnemünde

Kreuzfahrthafen Warnemünde

Beliebtester Kreuzfahrthafen an der deutschen Ostsee­küste: Die Kapitäne schätzen die kurze Hafen­einfahrt, die Passagiere die Lage mitten im ehemaligen Fischer­dorf, die „Sehleute“ die unmittel­bare Nähe zu den ein- und aus­laufenden Schiffen.

weitere Anlaufdaten und Informationen


2. Kiel

Kreuzfahrthafen Kiel

Die schleswig-holsteinische Landes­hauptstadt und „dicke Pötte“ gehören zusammen: Täglich legen mehrere große Skandinavien­fähren an und ab, die Kreuzfahrt­schiffe machen mitten in der Stadt fest.

weitere Anlaufdaten und Informationen


3. Travemünde

Kreuzfahrthafen Travemünde

Urlaubsfeeling pur: Von der Vorder­reihe – Travemündes beliebter Einkaufs­promenade – genießen Sie die beste Sicht auf die beeindruckenden Ozean­riesen, die während der Saison einen Zwischenstopp in dem Ostseebad einlegen.

weitere Anlaufdaten und Informationen


4. Wismar

Kreuzfahrthafen Wismar

Seit 2012 machen die Kreuzfahrt­schiffe auch in Wismar Station. Kreuz­liner bis etwa 200 Meter Länge steuern die alte Hanse­stadt an und legen im Alten Hafen, direkt neben der berühmten UNESCO-Welterbe-Altstadt, an.

weitere Anlaufdaten und Informationen


5. Sassnitz

Kreuzfahrthafen Sassnitz

Deutschlands größte Insel erwartet die Kreuzfahrt­schiffe seit den 1990er-Jahren mit Liege­plätzen im Sassnitzer Hafen. Die kurze Anfahrt direkt vom Tiefen­wasser der Ostsee in den Hafen macht den Kapitänen das Einlaufen einfach.

weitere Anlaufdaten und Informationen


(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)