Kreuzfahrtschiffe auf der Ostsee

Kreuzfahrschiff vor Warnemünde

Die Ostsee ist ein beliebtes Ziel inter­nationaler Kreuzfahrt­reedereien. Jedes Jahr von April bis Oktober, vereinzelt auch im Januar und Dezember, steuern die Kreuz­liner die Metropolen der Ostsee­region an, darunter die deutschen Ostsee­häfen Warnemünde, Kiel, Travemünde, Wismar und Sassnitz.

Ein Großteil der Kreuzfahrt­gäste kommt aus dem Ausland, aber auch wir Deutschen sind zunehmend „schiffsreise­lustig“. Warnemünde und Kiel sind regel­mäßig Start- und Ziel­hafen, hier finden mehrmals im Jahr Passagier­wechsel statt.

Die Kreuzliner, die deutsche Ostsee­häfen anlaufen, sind bis zu 330 Meter lang. Die größeren Schiffe haben über 3 000 Passagiere an Bord.

Beeindruckende Zahlen 2019

  • Warnemünde: 198 Anläufe mit rund 440 000 Passagieren
  • Kiel: 161 Anläufe mit rund 440 000 Passagieren
  • Travemünde: 14 Anläufe mit rund 8 000 Passagieren
  • Wismar: 7 Anläufe mit rund 4 000 Passagieren
  • Sassnitz: 2 Anläufe mit rund 2 000 Passagieren

Innerhalb eines Jahres lernen so rund eine Million Menschen unsere liebens­werte Ostsee­region bei einer Stipp­visite kennen.

2020 waren alle Kreuzfahrten auf der Ostsee abgesagt, seit Mai 2021 sind die Kreuzliner wieder auf der Ostsee unterwegs. Für 2022 stehen bereits mehr als 400 Schiffsanläufe in den Kalendern...
(Stand 04/2022)

Deutsche Kreuzfahrthäfen

2 3 4 1 5

1. Warnemünde

Kreuzfahrthafen Warnemünde

Beliebtester Kreuzfahrthafen an der deutschen Ostsee­küste: Die Kapitäne schätzen die kurze Hafen­einfahrt, die Passagiere die Lage mitten im ehemaligen Fischer­dorf, die „Sehleute“ die unmittel­bare Nähe zu den ein- und aus­laufenden Schiffen.

weitere Anlaufdaten und Informationen


2. Kiel

Kreuzfahrthafen Kiel

Die schleswig-holsteinische Landes­hauptstadt und „dicke Pötte“ gehören zusammen: Täglich legen mehrere große Skandinavien­fähren an und ab, die Kreuzfahrt­schiffe machen mitten in der Stadt fest.

weitere Anlaufdaten und Informationen


3. Travemünde

Kreuzfahrthafen Travemünde

Urlaubsfeeling pur: Von der Vorder­reihe – Travemündes beliebter Einkaufs­promenade – genießen Sie die beste Sicht auf die beeindruckenden Ozean­riesen, die während der Saison einen Zwischenstopp in dem Ostseebad einlegen.

weitere Anlaufdaten und Informationen


4. Wismar

Kreuzfahrthafen Wismar

Seit 2012 machen die Kreuzfahrt­schiffe auch in Wismar Station. Kreuz­liner bis etwa 200 Meter Länge steuern die alte Hanse­stadt an und legen im Alten Hafen, direkt neben der berühmten UNESCO-Welterbe-Altstadt, an.

weitere Anlaufdaten und Informationen


5. Sassnitz

Kreuzfahrthafen Sassnitz

Deutschlands größte Insel erwartet die Kreuzfahrt­schiffe seit den 1990er-Jahren mit Liege­plätzen im Sassnitzer Hafen. Die kurze Anfahrt direkt vom Tiefen­wasser der Ostsee in den Hafen macht den Kapitänen das Einlaufen einfach.

weitere Anlaufdaten und Informationen


(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)