Geschichte

1233 Graf Adolf IV. lässt auf der Halbinsel eines Fördearms - dem heutigen "Kleinen Kiel" – seine "Holstenstadt tom Kyle" anlegen.
1242 erhält Kiel Stadtrecht.
1284 Kiel tritt in die Hanse ein.
1352 In Kiel wütet die Pest.
1431 wird der Kieler Umschlag, der zentrale Geld- und Warenmarkt für Schleswig-Holstein, erstmals erwähnt.
1665 gründet Herzog Christian Albrecht die Universität.
1871 Kiel wird Reichskriegshafen.
1895 wird der Kaiser-Wilhelm-Kanal eingeweiht.
1900 leben in Kiel mehr als 100 000 Einwohner.
1918 Matrosen und Arbeiter geben in Kiel das Signal zur deutschen Revolution und Gründung der Weimarer Republik. Die Bevölkerung wächst auf 300 000 Einwohner an.
1936 Kiel ist zum ersten Mal Olympiastadt.
1946 Kiel wird Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein.
1952 Auf Empfehlung des Kultursenats verleiht die Ratsversammlung dem Maler Emil Nolde den neugeschaffenen Kulturpreis der Stadt.
1957 entsteht die Einkaufsstraße Holstenstraße. Sie ist eine der ersten Fußgängerzonen in der Bundesrepublik.
1965 Nachdem das Kieler Schloss bei einem Bombenangriff im Jahre 1944 fast völlig zerstört wurde, findet Ende Mai die Eröffnung des rekonstruierten Baus statt.
1972 Zum zweiten Mal finden Olympische Segelwettbewerbe in Kiel statt.
1982 Die Kieler Woche feiert ihr hundertjähriges Jubiläum.
1992 ist die Stadt Kiel 750 Jahre alt.
2000 Die Kai-City Kiel ist weltweites EXPO-Projekt. Im gleichen Jahr wird der Multimedia-Campus Kiel gegründet.
2003 eröffnet der Mediendom der Fachhochschule Kiel auf dem Campus in Kiel-Dietrichsdorf.
2006 Mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel eröffnet erstmals in der Geschichte der Kieler Woche ein deutsches Regierungsoberhaupt die Festtage. Der Weltwirtschaftliche Preis wird Jacques Delors, Prof. George Akerlof und Dr. Jorma Ollila verliehen.
2008 Kiel erhält den von der Bundesregierung verliehenen Titel "Ort der Vielfalt".
2012 130 Jahre Kieler Woche, 125 Jahre Kieler Yacht-Club:
Rund drei Millionen Besucherinnen und Besucher und 3 500 Seglerinnen und Segler sind dabei.
April 2014 Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten feiert die Fischhalle mit neu konzipierter Dauerausstellung ihre Wiedereröffnung.
2015 Bei der Bewerbung als Segelstandort der Olympischen Spiele 2024 kann sich Kiel gegen seine Konkurrenten Warnemünde, Lübeck-Travemünde und Cuxhaven durchsetzen.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel feiert ihr 350-jähriges Jubiläum, das Kieler Stadtmuseum sein 50-jähriges Bestehen.

nach oben


Zuklappen