Baltic Horse Show

Von 1990 bis 2016 lockte die Baltic Horse Show in der Sparkassen-Arena-Kiel Pferdesportler und -interessierte aus ganz Europa in Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt. Obwohl der Springsport immer im Mittelpunkt des Geschehens stand, konnte die Baltic Horse Show mit Stolz von sich behaupten, nicht nur langjährige Pferdesportfans zu begeistern.
2017 wurde die Veranstaltung aus vielfältigen Gründen abgesagt. Eine Weiterführung des Events ist derzeit nicht geplant.
Sparkassen-Arena-KielSparkassen-Arena-Kiel

Rückblick: 27 Jahre Baltic Horse Show in Kiel
Eröffnungskonzert im Kieler Schloss

Vom bestaunten Novum zum Kultereignis entwickelte sich Eröffnungskonzert der Baltic Horse Show. Kiels Generalmusikdirektor Georg Fritzsch – ausgewiesener Pferdelieb­haber – und das Philharmonische Orchester Kiel ließen sich jedes Jahr Ungewöhnliches für das sportliche Musikereignis einfallen.
Mit Witz, Selbstironie und unwiderstehlichem Schwung gestalteten Dirigent und Orchester das Konzert, das an Londons legendäre "Last Night of the Proms" in der Royal Albert Hall erinnerte und doch eine eigene norddeutsche Sprache sprach.
Sparkassen-Arena-KielSparkassen-Arena-Kiel

Der Wettkampf

Schwere Aufgaben mit Spannungspotential boten die "Klassiker" der Baltic Horse Show: der Holsteiner Masters Grand Prix als absoluter Höhepunkt, der Preis der Warsteiner Brauerei, der als schweres Springen mit Winning Round ausgetragen wurde, das Volvo-Championat von Kiel und der Preis der Bank Companie Nord – beides Springen Klasse S mit Stechen.

Das K.O.-Springen der Kieler Nachrichten gab es etliche Jahre bei der Baltic Horse Show und war stets ein Riesenereignis für das Publikum. Zwei genau gleiche Parcours wurden dafür in der Arena aufgebaut und jeweils zwei Reiter und Pferde traten gegeneinander an. Wer den "Hürdenlauf" am besten und schnellsten bewältigte, kam eine Runde weiter. Regelmäßig "kochte" die Stimmung auf den Rängen der Spar­kassen-Arena-Kiel fast über.
Darüber hinaus war das von Nordwest Lotto präsentierte Holsteiner Schaufenster in die Baltic Horse Show eingebunden. Mit drei hochklassigen Prüfungen feierte die Springsport­serie mit den 25 besten Reitern ihr Finale in Kiel.
Sechs Qualifikationsstationen wurden während der grünen Saison dafür angeboten – Höhe­punkt war der Abschluss bei der Baltic Horse Show.


+++Achtung: Die Veranstaltung wurde 2017 aus verschiedenen Gründen abgesagt. Eine Weiterführung des Events ist derzeit nicht geplant.+++

Rückblick: Das Programm der Baltic Horse Show 2016
Donnerstag, 06.10.2016

• "Lotto 3plus1", Kl. S
• Holsteiner Masters Zukunftspreis, Springprüfung Kl. M für 6j. Pferde mit Holsteiner Brand, Kl. M
• Youngster Tour, Springprüfung Kl. S für 7+8j. Pferde
• Jugend Team-Cup, Kl. M
• Cellagon Eröffnungskonzert mit dem Philharmonischen Orchester Kiel im Kieler Schloss

Freitag, 07.10.2016
• Eröffnungsspringen der Stadt Kiel, Kl. S
• Holsteiner Masters Zukunftspreis, Springprüfung Kl. M mit Stechen für 6j. Pferde mit Holsteiner Brand, Finale
• Youngster Finale, Springprüfung Kl. S mit Stechen, 7+8j. Nachwuchspferde
• Mannschaftsspringen der Reiterbünde – Herzschlagfinale von Schleswig-Holstein, Springprüfung Kl. L mit Stechen
• Show: "Zeig uns Dein Talent"
• Preis der TSG Stall Birkenhof Preetz e.V., 1. Quali zum GP, Springprüfung Kl. S

Samstag, 08.10.2016
• Cellagon Dressur Matinée, Dressurprüfung Kl. S, Grand Prix
• Jugend Team-Cup, Finalprüfung Mannschaft, Kl. M
• Preis der Warsteiner Brauerei: Springprüfung Kl. S mit Winning Round
• Championat von Kiel, Springprüfung Kl. S mit Stechen
• LVM Cup Finale - Springen, Stil-Springprüfung Kl. L mit Stechen, Junioren
• Kostümspringen, Show
• Reiterparty im Güterbahnhof

Sonntag, 09.10.2016
• LVM Cup Finale - Dressur, Dressurprüfung Kl. L, Junioren
• Cellagon Dressur Matinée, Dressurprüfung Kl. S, Grand Prix Kür
• "Lotto 3plus1", Finalprüfung, Springprüfung Kl. S mit Stechen
• Großer Preis von Schleswig-Holstein, Springprüfung Kl. S mit Stechen

nach oben


Zuklappen