St.-Georg-Kirche in Wiek

Die St.-Georg-Kirche ist eine der geräumigsten Kirchen auf Rügen. Der Backsteinbau entstand um 1400 in mehreren Abschnitten.

St.-Georg-Kirche Der Chor und die Sakristei wurden als Erstes erbaut, das kreuzgratgewölbte Langhaus später angefügt.

1500 entstanden das Standbild "Ritter Georg zu Pferde", Schutzpatron der Seefahrer und Reisenden, und die Freifiguren am Altar. Moses und Aaron befinden sich vor den Säulen, Paulus und Johannes seitlich der Wangen.

Anstelle des zuvor zerstörten Dachturmes wurde um 1600 der freistehende Glockenturm errichtet.

Aus dem 18. Jahrhundert stammen der barocke Altar, der hölzerne Taufständer und einer der beiden Beichtstühle.

1787 erhielt die Vorhalle aus dem 15. Jahrhundert eine Gruft.

Öffnungszeiten:

Gottesdienste an Sonntagen um 09:00 Uhr
(im Wechsel mit der Pfarrkirche Altenkirchen und der Kapelle Glowe)

Kontakt

St.-Georg-Kirche Wiek
Hauptstraße
18556 Wiek

Telefon: 038391 366

(alle Angaben ohne Gewähr)

nach oben


Zuklappen