Kirche in Göhren

Die Dorfkirche in Göhren ist einer der jüngsten Kirchen­bauten auf Rügen. Sie wurde erst am 16. Mai 1930 geweiht. Sie beeindruckt durch ihre mächtige Doppel­turmfassade. Aufgrund der erhöhten Lage sind die beiden Kirch­türme des Saalbaus, die von halb­runden Fenstern geziert werden, überall auf der Rügener Halbinsel Mönchgut zu sehen.

Im Jahr 2006 neu gestalteten Altar­raum zählen die Kreuzigungs­gruppe, die Maria und Johannes in Mönch­guter Tracht darstellt, und das Votiv­schiff „Seeadler“ von Paul Strübing zu den besonderen Ausstellungs­stücken.

Seit 2002 erklingt sowohl im Gottesdienst als auch im Konzert eine digitale Orgel.

Unmittelbar westlich der Kirche befindet sich das prä­historische Hügelgrab Speckbusch.


Öffnungszeiten:

Ostern bis Oktober
Montag bis Samstag 10:00-17:00 Uhr, Sonntag 13:00-17:00 Uhr
(Juni bis August täglich bis 18:00 Uhr)

November bis Ostern
geschlossen

+++ Aufgrund der aktuellen Lage kann es zu kurzfristigen Änderungen des Programms, der Öffnungszeiten bzw. zu Schließungen der Einrichtungen kommen. +++

Anschrift/Kontakt

Kirche Göhren
Neue Kirchstraße
18586 Göhren

038308 8248

Auf Karte anzeigen

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)