St.-Pauli-Kirche in Bobbin

Die St.-Pauli-Kirche ist ein überwiegend aus Feld­steinen errichteter Sakralbau.
1250 wurde die Kirche erstmals urkundlich erwähnt. Somit wäre diese Kirche die älteste Feldstein­kirche Rügens. Leider blieb von dem damaligen Bau nichts erhalten.

Um 1400 entstand der noch heute erhaltene Bau mit Backstein­formteilen im gotischen Stil. Der 1500 erbaute West­turm besteht aus Back­stein mit eingebundenen Feld­steinen. Das Kirchen­schiff besitzt eine hölzerne Flach­decke, der Chor hat ein Kreuzripp­gewölbe.
Im 16. Jahrhundert erhielt die St.-Pauli-Kirche ein „Likhus“ (Leichenhaus).

Ab 1649 erfolgte unter dem Patronat des schwedischen Generals Karl Gustav von Wrangel die barocke Umgestaltung und Neu­ausstattung der Kirche. Das „Likhus“ wird als Aufgang zur Patronats­loge umgebaut.

Das älteste Ausstattungs­stück ist eine Fünte aus Kalkstein (um 1300) und stammt vermutlich aus der ersten Kirche. Beachtens­wert ist der aus dem 14. Jahr­hundert stammende Sakraments­schrein mit gotischer Tempera­malerei und Schnitz­werk. Auf dem alten Friedhof finden Sie Grab­wangen aus der Zeit zwischen 1755 und 1884.


Heiraten in traditionellem Ambiente

Viele Verliebte haben sich in der St. Pauli-Kirche-Kirche schon das Jawort gegeben. – Das wunder­schöne Ambiente des historischen Backstein­baus macht auch Ihren Hochzeitstag garantiert zu etwas Besonderem – unvergesslich eben...
Für weitere Informationen und Termin­vergaben steht Ihnen der Pastor der Kirche zur Verfügung.


Öffnungszeiten:

Ostern bis Ende Oktober
täglich von ca. 09:00 bis 17:00 Uhr

November bis Ostern
Winterpause

Gottesdienst
Ostern bis Erntedank an jedem 2. und 4. Sonntag im Monat um 10:00 Uhr

+++ Auf Grund der aktuellen Lage kann es zu kurzfristigen Änderungen der Öffnungszeiten bzw. Schließungen der Einrichtungen kommen. +++

Anschrift/Kontakt

St.-Pauli-Kirche in Bobbin
Bobbin
18551 Bobbin

038391 366

Auf Karte anzeigen

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)