Neuer Leuchtturm am Kap Arkona

Als der Alte Leuchtturm am Kap Arkona auf Rügen nach 75 Jahren Betriebs­dauer den Anforderungen einer modernen Leucht­feuer­kennzeichnung nicht mehr entsprach, entstand neben dem Alten der Neue Leucht­turm. Mit der neuen Technik werden unterscheid­bare Licht­signale ausgesendet, die auf verschiedene Gefahren­punkte hinweisen.

Alter und Neuer LeuchtturmNeuer LeuchtturmNeuer und Neuer Leuchtturm

Der Neue Leuchtturm steht auf einem acht­eckigen Granit­sockel und ist mit seinen sechs Geschossen 35 Meter hoch. Der sich nach oben verjüngende Backstein­turm besitzt eine rote, zwei­geschossige Laterne mit zwei Umgängen und einem Kegeldach.
Spiegel und Fresnellinsen verstärken das Licht der zwei Spezial­glühlampen von je 75 V/1 000 W. Ein Drehwerk schickt alle 17,1 Sekunden ein für Arkona international fest­gelegtes Orientierungs­licht, das aus einer Gruppe von drei Blitzen besteht, auf die Ostsee.

Die Höhe des Feuers über dem Meeres­spiegel beträgt 75 Meter und ist bis zu einer Entfernung von 22 Seemeilen sichtbar. Die technische Einrichtung des Leucht­feuers wurde im Jahr 1996 erneuert und ist heute zu besichtigen.
175 Stufen führen Sie zu einer Aussichts­plattform, von der Sie einen fantastischen Blick in alle vier Himmels­richtungen genießen können.


Technische Daten im Überblick:

Grundsteinlegung: 1901
Erstmals gezündet: 1. April 1905, bis heute in Betrieb
Höhe: 35 m
Feuerhöhe: 75 m ü. NN
Aussichtsplattform: 28 m
Signal: 3 Blitze alle 17,1 sec

zur Übersichtsseite „Kap Arkona“


Öffnungszeiten

+++ Bis auf Weiteres geschlossen +++

+++ Auf Grund der aktuellen Lage kann es zu kurzfristigen Änderungen der Öffnungszeiten bzw. Schließungen der Einrichtungen kommen. +++

Anschrift/Kontakt

Neuer Leuchtturm Kap Arkona
Kap Arkona
18556 Putgarten
Auf Karte anzeigen

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)