Neuer Leuchtturm am Kap Arkona

Als der Alte Leuchtturm am Kap Arkona auf Rügen nach 75 Jahren Betriebsdauer den Anforderungen einer modernen Leuchtfeuerkennzeichnung nicht mehr entsprach, entstand neben dem Alten der Neue Leuchtturm. Mit der neuen Technik werden unterscheidbare Lichtsignale ausgesendet, die auf verschiedene Gefahrenpunkte hinweisen.
Alter und Neuer LeuchtturmNeuer LeuchtturmNeuer und Neuer Leuchtturm
Der Neue Leuchtturm steht auf einem achteckigen Granitsockel und ist mit seinen sechs Geschossen 35 Meter hoch. Der sich nach oben verjüngende Backsteinturm besitzt eine rote, zweigeschossige Laterne mit zwei Umgängen und einem Kegeldach.
Spiegel und Fresnellinsen verstärken das Licht der zwei Spezialglühlampen von je 75 V/1 000 W. Ein Drehwerk schickt alle 17,1 Sekunden ein für Arkona international fest­gelegtes Orientierungslicht, das aus einer Gruppe von drei Blitzen besteht, auf die Ostsee.

Die Höhe des Feuers über dem Meeresspiegel beträgt 75 Meter und ist bis zu einer Entfer­nung von 22 Seemeilen sichtbar. Die technische Einrichtung des Leuchtfeuers wurde im Jahr 1996 erneuert und ist heute zu besichtigen.
175 Stufen führen Sie zu einer Aussichtsplattform, von der Sie einen fantastischen Blick in alle vier Himmelsrichtungen genießen können.


Technische Daten im Überblick:

Grundsteinlegung: 1991
Erstmals gezündet: 1. April 1905, bis heute in Betrieb
Höhe: 35 m
Feuerhöhe: 75 m ü. NN
Aussichtsplattform: 28 m
Signal: 3 Blitze alle 17,1 sec

Öffnungszeiten

April & Mai Täglich 10:00 bis 16:00 Uhr
Juni Täglich 10:00 bis 18:00 Uhr
Juli & August - Täglich 11:00 bis 18:00 Uhr
September - Täglich 10:00 bis 18:00 Uhr
Oktober - Täglich 11:00 bis 17:00 Uhr
November bis März - Geschlossen

Kontakt

Neuer Leuchtturm Kap Arkona
Kap Arkona
18556 Putgarten

(alle Angaben ohne Gewähr)

nach oben


Zuklappen