Orte der Insel Fehmarn

Die Insel Fehmarn erwartet Sie mit kleineren Orten und Dörfern und sehr natürlichem Charme. Hier lässt es sich vorzüglich vom Alltag abschalten und erholen! Aber es gibt auch viel zu entdecken...

Burg

Erkunden Sie die größte Stadt der Insel: eine idyllische Kleinstadt mit alten Kopfstein­pflaster­straßen und schönen Backsteinfassaden! In Burg leben rund 6 000 von den insgesamt 12 000 Insel­bewohnern. Seit 1974 ist Burg Ostseeheilbad.
"Malerwinkel" - Peter-Wiepert-HeimatmuseumWappen
Schlendern Sie über den wöchentlichen Markt und erleben Sie das rege Treiben der Fischer im Burger Hafen! Besuchen Sie auch das Peter-Wiepert-Heimatmuseum, die St.-Nikolai-Kirche und das größte Haiaquarium Europas in Burg!
Burgstaaken

Burgstaaken

Das Ortsbild Burgstaakens wird von großen Speicher­häusern dominiert.

Im Hafen gibt es immer viel zu sehen: Fischer breiten Netze zum Trocknen aus, verkaufen fangfrischen Fisch oder ein Schiff macht gerade im Hafen fest.
Von Burgstaaken aus starten die Hochseeangeltouren.

Wie wäre es mit einer spannenden Kletterpartie? An einem Silo geht es an Europas höchster Toprope-gesicherten Kletteranlage bis zu 40 Meter hoch!

Fehmarnsund

Gleich neben der Fehmarnsundbrücke befindet sich das Dorf Fehmarnsund. Dessen Hafen war bis zum Bau der Brücke 1963 die einzige Verbindung zum Festland. Heute geht es im Ort beschaulicher zu, im Hafen legen Segelyachten und kleine Fischerboote an und Sie haben einen exklusiven Blick auf den "größten Kleiderbügel der Welt".
Am Fehmarnsund erwartet Sie einer der schönsten Naturstrände der Insel Fehmarn.
Orther Bucht

Orther Bucht

Die Orther Bucht lässt jedes Surferherz höher schlagen. Anfänger und Profis kommen hier auf ihre Kosten.

Besuchen Sie den kleinen Hafen in Orth! Segelboote, die im Wind schaukeln, und ein Kutterrestaurant machen das maritime Flair komplett.


Wallnau

In Wallnau erwartet Sie nicht nur ein wunderschöner Campingplatz. Hier befindet sich auch das 300 Hektar große Naturschutzgebiet Wasservogelreservat Wallnau. Es bietet für viele Wasservögel Heimat, Brutplatz und Raststätte.
Von Beobachtungsverstecken oder von einem Aussichtsturm aus können Sie ungestört die reiche Artenvielfalt beobachten.
St.-Johannis-Kirche

Petersdorf

Schon von Weitem grüßt Sie der hohe Kirchturm der St.-Johannis-Kirche. Er besteht aus Granitstein und misst 62 Meter. Die Turmspitze ist aus über 20 Meilen Entfernung vom Meer aus zu sehen.

Die höchste der vier Inselkirchen dient von jeher als Orientierungspunkt für die Seefahrer und ist auf allen internationalen Seekarten verzeichnet.

Rapsfeld

In Petersdorf findet jedes Jahr im Mai das Rapsblütenfest statt. Im Rahmen des Festes wird eine Fehmaranerin zur Rapsblütenkönigin gewählt.

Sie vertritt ein Jahr lang ihre Heimat bei wichtigen Veranstaltungen.
Puttgarden

Puttgarden

Das kleine Dorf im Norden Fehmarns mit dem großen Fährhafen ist das "Tor zum Norden". Es verbindet Deutschland mit Dänemark.

Von hier aus können Sie zahlreiche Ausflüge mit dem Auto, Fahrrad oder Zug starten.


Staberhuk

In Staberhuk steht der wohl schönste Leuchtturm der Insel. Er kennzeichnet die südöst­lichste Spitze Fehmarns.
Lassen Sie sich an der Steilküste bei langen Strandwanderungen den Wind um die Nase wehen! Große Findlinge laden zum Ausruhen ein. Einfach herrlich!

Hinrichsberg

Der Hinrichsberg ist mit seinen 29 Metern die höchste Erhebung auf Fehmarn. Von hier aus haben Sie einen tollen Ausblick über die Insel.
Burgtiefe

Burgtiefe

Besuchen Sie den Südstrand mit seinem Kur- und Freizeitzentrum! Sie finden hier einen gepflegten Sandstrand, ein Spaßbad mit Wellen und Wasser­rutschen, Sportplätze und einen modernen Yachthafen.

Eine Erlebniswelt unter Glas erwartet Sie im Vitarium. Hier ist bei jedem Wetter für Abwechslung gesorgt.


Wulfener Hals

Wulfener Hals

Ein Gebiet der Superlative: Die Landzunge im Süden der Insel Fehmarn beherbergt einen der schönsten Golfplätze Deutschlands und einen der besten Campingplätze Europas. Mit dem Binnensee auf der einen und der weiten Ostsee auf der anderen Seite befindet sich hier auch eines der beliebtesten Surfreviere an der Ostseeküste.

nach oben


Zuklappen