Mittelaltermarkt

"Die Geschichte erlebbar machen" lautet die Devise beim großen Mittelalterspektakel im Freilichtmuseum Katharinenhof. Das Museumsgelände verwandelt sich dafür in einen mittelalterlichen Marktplatz.
Buntes Markttreiben und eine Vielzahl von Handwerkern entführen Sie in längst vergessene Zeiten. Dabei heißt es dann nicht nur schauen und staunen, sondern auch selber ausprobieren und mit nach Hause nehmen.
Lederer auf dem Mittelaltermarkt im Freilichtmuseum Katharinenhofdrechseln auf dem Mittelaltermarkt im Freilichtmuseum Katharinenhofder Schmied auf dem Mittelaltermarkt im Freilichtmuseum Katharinenhof
Äußerst interessant ist der Mittelaltermarkt für Familien mit Kindern, denn diese werden hier besonders eingebunden. Schmieden, drechseln, Leder punzieren, Bernstein schleifen, Kinder­spiele und noch vieles mehr sorgt für abwechslungsreiche Unterhaltung bei Groß und Klein.
filzen auf dem Mittelaltermarkt im Freilichtmuseum Katharinenhoffilzen auf dem Mittelaltermarkt im Freilichtmuseum Katharinenhof

Zeitreise ins Mittelalter

Während der großen "Zeitreise ins Mittelalter" werden ständig wechselnde Aussteller mit verschiedenen Lagern erwartet. Sie erleben, wie in alten Zeiten auf Reisen gekocht, gewohnt und gearbeitet wurde. Dazu gehören Schaukämpfe genauso wie das Ritterankleiden oder die Waffenkunde. An manchen Tagen gewährt ein Schmied Einblick in die Schmiedekunst und lässt gerne einmal selbst Hand anlegen. Kinder dürfen hier ihr eigenes Messer schmieden. An anderen Tagen können Kerzenständer gedrechselt oder Lederarmbänder punziert werden. Brettchen weben, Holzschwerter bauen, filzen oder Kalligraphie sind auch mögliche Darbietungen, die gerne selbst einmal ausprobiert werden dürfen. Ab und zu schaut ein Märchenerzähler vorbei, der nicht nur die kleinen, sondern auch die großen Gäste in seinen Bann zieht. Auf der Kinderritterbahn können kleine Recken und holde Maiden im Galopp zum Ritter werden. Für die bestandene Prüfung gibt es dann auch eine Urkunde als Belohnung.

Stärkung für kleine und große Mittelalter-Fans

Auf dem Marktplatz werden ständig wechselnde Leckereien angeboten. Das Café im Museumshof und die Rauchkate von 1520 begeistern die Besucher mit ganz besonderen kulinarischen Highlights: Zu den unbestrittenen Spezialitäten zählen die geräucherte Wildschwein-Lamm-Salami und der Streuselkuchen mit Obst der Saison. Hm... Lecker!

Lesen Sie mehr zum Freilichtmuseum Katharinenhof!


nach oben


Zuklappen