Suche Fanclub

Schmetterlingspark Klütz

Im Schmetterlingspark in Klütz bei Boltenhagen an der Ostsee fühlen Sie sich wie in die Tropen versetzt, allein schon wegen der vielen exotischen Pflanzen, die rings um einen kleinen Bach wachsen. Bambus steht dort und verschiedene Feigen­arten, Kaffee­strauch und Bananen­stauden. Ausgesprochene Seltenheiten sind der Kanonen­kugelbaum und die Rose von Venezuela.

Schmetterlingspark KlützSchmetterlingspark Klütz

In diesem Miniaturdschungel fliegen tropische Waldfalter aus Asien und Südamerika: der leuchtend blaue Himmels­falter, der orange­farbene Passions­falter, der Grüne Kolibri mit seiner auffälligen schwarz-grünen Zeichnung, der wie der gleichnamige Vogel den Nektar im Schwebflug aus den Blüten saugt, und die Weiße Baumnymphe, die durch ihren eleganten Flug bezaubert. Hinzu kommen tropische Schwalben­schwänze wie der Grüne Ritter.

Blauer HimmelsfalterGrüner Kolibri

Im Park fliegen mittlerweile „echte Klützer“. Die beeindruckenden Falter legen hier Eier, aus denen Raupen schlüpfen. Die Raupen fressen ordentlich und wachsen. Wenn sie etwa 15 Zentimeter lang und ganz schön pummelig sind, spinnen sie sich in einen Kokon, eine Art „Schlafsack“, ein und verpuppen sich. Nach ein paar Wochen schlüpft daraus der fertige Schmetterling.

Mädchen mit Atlasseidenspinner

Im Schmetterlingspark ist auch der größte Falter der Welt zu sehen: der Atlasseiden­spinner. Er hat eine Flügel­spannweite von bis zu 32 Zentimetern.
Der Atlasseidenspinner gehört zu den Nacht­faltern und stammt ursprünglich aus Südostasien.

Die weitaus meisten Falter im Klützer Schmetterlings­park gehören zu den Tagfaltern. Sie benötigen keinen Schlafsack und hängen ihre gut getarnten Puppen einfach an Blätter oder Zweige.

Alle Schmetterlinge kommen in ihrer endgültigen Größe aus der Puppe und wachsen nicht mehr. Im Schmetterlingspark Klütz sind alle Entwicklungs­stufen vom Ei über Raupe und Puppe bis zum Schmetterling zu sehen.
Falter leben im Schnitt nur zehn Tage. Viele, wie zum Beispiel der Atlas­seiden­spinner, der Passions­blumen­falter und der Bananen­falter, vermehren sich ohne Probleme im Klützer Schmetterlingspark. Die anderen Falter kommen aus Zucht­stationen von den Philippinen oder aus Peru. Aus Naturschutz­gründen gibt es im Schmetterlingspark Klütz bewusst keine Wildfänge.

FiligranfalterPassionsfalter

Für das leibliche Wohl lädt ein Café mit Sonnen­terrasse ein. Im Souvenir­laden können Sie kleine Urlaubs­mitbringsel erstehen.


Öffnungszeiten:

Der Schmetterlingspark ist bis Ende März in der Winterpause.

1. April bis 31. Oktober 2020
täglich 09:30 bis 17:30 Uhr (auch an Sonn- und Feiertagen)

Letzter Einlass 17:00 Uhr

Anschrift/Kontakt

Schmetterlingspark Klütz
An der Festwiese 2
23948 Klütz

038825 263987

Auf Karte anzeigen

(alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)

Urlaubs-Angebote

26 aktuelle Angebote für Ihren Urlaub an der Ostsee. jetzt auswählen ...

Ostsee-Fanshop

Maritime Ostsee-Motive für Shirts, Hoodies, Tassen, Basecaps, Taschen und mehr jetzt stöbern ... zum Shop Shirt Hoodies

Ostsee Yachtcharter

Chartern Sie hier Ihre Urlaubsyacht! jetzt chartern ...

Stellenangebote

Sie möchten an der Ostsee wohnen und suchen einen Job? jetzt finden ...

Hintergrundbilder

Holen Sie sich die Ostsee auf Ihren Monitor! jetzt auswählen ...

Ostsee-Fanclub

Lesezeichen, Angebots­benachrichtungen,
Seewetter­berichte, Wetter­warnungen, u.v.m. jetzt anmelden ...

Newsletter

Neuigkeiten von der Ostsee erhalten Sie mit unserem Newsletter! jetzt anmelden ...
Zuklappen